Nach oben

Frage beantwortet

Bahn Comfort Sitzplätze

Hallo... Es wurde bestimmt schon zwölfunddrölfzig mal beantwortet aber ich kann die Antwort nicht finden.

Sind die gekennzeichten Bahn. Comfort Sitzplätze für Statuskunden kostenfrei? Brauche ich als Statuskunde dafür keine Reservierung? Kann ich mich dann bei meiner Fahrt z. B. München - Düsseldorf einfach auf diese freien Plätze setzen?

Danke...

dirk7603
dirk7603

dirk7603

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie bahn.comfort-Kunde sind, können Sie sich kostenfrei auf einen freien bahn.comfort-Platz setzen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (2)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bahnfr0sch
Bahnfr0sch

Bahnfr0sch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, als Statuskunde können Sie diese Sitze kostenfrei benutzen. Allerdings ist es so, dass gerade diese Sitze als erstes besetzt sind, da es durchschnittlich mehr Statuskunden als Sitzplätze pro Zug gibt und dann sitzen öfters dort normale Gäste, die keinen Status haben aber sich weigern, den Platz zu räumen. Hilfe von Zugbegleitern können Sie in dem Fall nicht erwarten.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie bahn.comfort-Kunde sind, können Sie sich kostenfrei auf einen freien bahn.comfort-Platz setzen.

Bernd
Bernd

Bernd

Ebene
2
1086 / 2000
Punkte

Hallo Bahnfrosch
wie ich Ihrer Antwort entnehmen kann besteht ihrer Meinung nach kein Anrecht als "Bahn Comfort" Kunde auf einen Bahn Comfort Sitzplatz?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich mal anstelle von Bahnfrosch antworten darf: ein "Anrecht" besteht insofern schon deshalb nicht, weil das Angebot an bahn.comfort-Plätzen in einem Zug oft (meistens?) geringer ist als die Anzahl von im Zug befindlichen bahn.comfort-Kunden.

Bernd
Bernd

Bernd

Ebene
2
1086 / 2000
Punkte

Hallo Benutzerin
ja das habe ich auch nicht bestritten. Dennoch ist von "Bahnfrosch" die Aussage "Hilfe von Zugbegleitern können Sie in dem Fall nicht erwarten." für mich nicht Nachvollziehbar. Dann könnte man ja gleich auf die vorhandene Sitzplatz-Beschilderung "Platz für Bahn Comfort Kunden, bitte freihalten" verzichten.

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann viel Erfolg beim Versuch, entsprechende Hilfe zu erhalten. Hier im Forum ist das meines Wissens nach noch niemandem gelungen. Von da her stimme ich der Aussage von Bahnfrosch schon zu.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bahnfrosch schreibt aus Erfahrung.
Mit Glück finden Sie einen Zugbegleiter, der Nicht-bahn.comfort-Kunden, die auf einem bahn.comfort-Platz sitzen, bittet, diesen zu räumen. Erfahrungsgemäß ist es jedoch vielen Zugbegleitern wurscht, wer auf diesen Plätzen sitzt bzw. haben sie keine Lust, sich mit bereits sitzenden Kunden auseinanderzusetzen.

Bahnfr0sch
Bahnfr0sch

Bahnfr0sch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Habe erst kürzlich ein Gespräch unter ZuBs mithören können, wo gesagt wurde: "Wenn einer kommt und ich soll jemand vom Comfortsitz verjagen, haue ich schnell ab, das macht nur Ärger".
Soviel zum Thema...Da können die Mods hier anderes erzählen...Theorie und Praxis sind 2 Paar Schuhe. ;-)

P.S. Deswegen wundert mich auch, warum die DB meine erste Antwort nicht bestätigt hat. das was Benutzerin geschrieben hat, habe ich auch geschrieben. Halt nur mit etwas Kritik...Tja so sind unsere Theoretiker....Sitzen im Keller des DB-Bahntowers in Berlin und fahren maximal mit der S-Bahn zur Arbeit...*lol*

@Bernd: Sie können sich auf den Sitzplatz setzen, wenn er frei ist...logo. Wenn er nicht frei ist, liegt es an ihrer Überzeugungskraft den Kunden, der gerade dort sitzt, bitten aufzustehen. Steht er nicht auf und stellt sich stur...müssen sie halt stehen bleiben. Das meinte ich mit Anspruch. Es gibt keinen Paragraphen in den Beförderungsbedingungen, den sie dem dort sitzenden Fahrgast unter die Nase halten können, dass er aufstehen muss.

"Dann könnte man ja gleich auf die vorhandene Sitzplatz-Beschilderung "Platz für Bahn Comfort Kunden, bitte freihalten" verzichten."
--->Wenn sie das so sehen? Ich sehe es auch so!

Ich habe es aufgegeben um einen Comfort-Sitz zu betteln. Manchmal hat man echt auch den Eindruck, der Zug ist nur halbvoll, aber auf den Comfortplätzen sitzen die alle eng beisammen um der Welt zu zeigen, dass sie Premiumkunden sind. Die sollen den ganzen Müll lassen und jeden Komfortkunden paar Gutscheine für Reservierungen geben und fertig. Alles andere macht nur Ärger.

BC100KundeCG
BC100KundeCG

BC100KundeCG

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Erst heute habe ich wieder entsetzt mitbekommen, wie eine Schaffnerin auf die Frage "Dürfen wir hier eigentlich sitzen?" von zwei NICHT-bahn.comfort-Kunden mit folgender Antwort geantwortet hat: "Aber natürlich!"

Ich hätte mir gewünscht, dass zumindest der Hinweis "ja, aber wenn ein bahn.comfort-Kunde kommt, müssten sie weichen" fallen würde. Aber nein - die Praxis sieht da ganz anders aus. Wie oft habe ich jetzt schon erlebt, dass die Sitze mit unberechtigten Gästen belegt sind... Den Schaffnern ist das sowas von egal.

Dann sollte die Bahn dies aber nicht mehr als Vorzug einer BC100 nennen dürfen - dieser "Vorteil" ist faktisch nicht existent.