Nach oben

Frage beantwortet

Zugbindung auch bei Fahrplanänderung bei Sparpreis?

Hallo Community,

vor ein paar Tagen bekam ich eine Mail, dass sich meine Zugverbindung geändert hat.
Folgendes haben wir gebucht:

Freitag 02.08.
Berlin Abfahrt: 08:38; Eckernförde Ankunft: 12:39

Sonntag 05.08.
Eckernförde Abfahrt: 11:20; Berlin Ankunft: 15:22

Wenn ich mich jetzt an die Abfahrtszeiten halte, dann möchte mich die Bahn bei Start 08:38 über Flensburg schicken. Dementsprechend sind wir eine Stunde länger unterwegs, was ich nicht möchte (Ankunft neu: 13:48). Die Strecke Berlin - Hamburg bleibt unberührt, allerdings möchte ich gerne eine Verbindung später nehmen, da die Ankunftszeit die Gleiche ist, diese Verbindung aber nicht über Flensburg geht.

Gleiches gilt mit der Rückfahrt. Hier gibt es einen SEV zwischen Eckernförde und Kiel. Ist kein Problem, mit der vermeintlich neuen Verbindung sind wir aber auch über eine Stunde später zu Hause. Hier würde ich gerne eine Verbindung früher nehmen.

Da ich das so nicht gebucht habe und mir die Ankunftszeiten extrem wichtig sind, was genau kann ich hier machen? Ist die Zugbindung durch die Änderung aufgehoben? Abgesehen davon, dass es quatsch ist, über Flensburg zu fahren, ich möchte einfach nur pünktlich jeweils ankommen.

Danke vorab für das Feedback!

Svenjakoh
Svenjakoh

Svenjakoh

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Da Sie mit mehr als 20 Minuten Verspätung ankommen würden, ist die Zugbindung aufgehoben und Sie können jede andere Verbindung nutzen. Sitzplatzreservierungen können einmalig kostenfrei umgetauscht werden auf die neue Verbindung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Da Sie mit mehr als 20 Minuten Verspätung ankommen würden, ist die Zugbindung aufgehoben und Sie können jede andere Verbindung nutzen. Sitzplatzreservierungen können einmalig kostenfrei umgetauscht werden auf die neue Verbindung.

Svenjakoh
Svenjakoh

Svenjakoh

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Vielen Dank schon mal für die Antwort. Im Prinzip ist das sicher richtig, wir fahren aber von Berlin nach Hamburg mit dem ICE. Die Verbindung wird pünktlich sein. Nur der Regionalverkehr verspätet sich enorm. Ist die Zugbindung dann dennoch aufgehoben?

Fahrgastrechte gelten für alle Züge, egal ob ICE oder Bummelbahn. Wichtig ist nur, dass alle Züge auf einem Ticket stehen (= 1 Beförderungsvertrag).

"Wenn es abzusehen ist, dass Sie mit mindestens 20 Minuten Verspätung an dem auf Ihrer Fahrkarte aufgedruckten Zielort ankommen, können Sie:

  • bei nächster Gelegenheit die Fahrt auf der gleichen Strecke oder über eine andere Strecke fortsetzen oder
  • die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, wenn dadurch die Ankunftsverspätung am Zielbahnhof reduziert werden kann oder
  • einen anderen, nicht reservierungspflichtigen Zug nutzen."
  • https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

    Auf ganz Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie vorher im Reisezentrum vorbeigehen und sich den Stempel abholen.