Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Schienenersatzverkehrbus Hamburg Kopenhagen, wie umsteigen?

Mein fünfzehnjähriger Sohn fährt von Hamburg nach Kopenhagen und macht sich Sorgen, wie und wann er in den Schienenersatzverkehrbus umsteigen muss (bereits auf der Fähre? vor der Fähre? erst in Rödby Hauptbahnhof?), und wo am Kopenhagener Bahnhof der Bus dann hält, weil er dann weiter nach Schweden mit der Bahn fahren wird. Wie kann man sich das Umsteigen vorstellen?

IngaBruhnke
IngaBruhnke

IngaBruhnke

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

In der Verbindungsauskunft (Bahn.de, DB Navigator etc.) wird die Verbindung mit dem SEV ausgegeben. Der Umstieg erfolgt nach der Überfahrt mit der Fähre in Roedby. Der Bus hält in Kopenhagen soweit ich weiß etwas vorher an einer Brücke, von der man direkt zu den einzelnen Bahnsteigen kommt. Der schwedische X2-Zug fährt meistens von einem Gleis ab, was von der Bahnhofshalle etwas weiter entfernt, aber von der Brücke eigentlich direkt zu erreichen ist. Trotzdem würde ich genügend Zeit zum Umsteigen einplanen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Ist die Fahrkarte schon ausgestellt? Falls nicht: Alternative mit dem Zug über den Großen Belt möglich. Allerdings ist der EC nach Aarhus (der dann bis Kolding oder Fredericia genutzt wird) sehr kurz und schnell ausgebucht. Alternative ist ein RE bis Flensburg und ab da ein dänischer IC bis (meist) ebenfalls Fredericia; der ist nicht reservierungspflichtig und somit für Interrail ideal. (Damit man dafür Sparpreise bekommt, wie folgt buchen: Von Hamburg Hbf nach z.B. Lund über Hammburg Dammtor und Flensburg mit erweiterter Verkehrsmittelwahl: Hamburg Hbf - Hamburg Dammtor nur ICE und IC, Hamburg Dammtor - Flensburg IC und ICE abwählen.

2. Soll mit dem SJ-Hochgeschwindigkeitszug (reservierungspflichtig) oder dem Öresundzug weiter gefahren werden? (bei Sparpreisen ist NUR Öresundzug oder NUR SJ ab Kopenhagen möglich!). Der Öresundzug ist unkrtischer: Er fährt bis Lund im 20-Minuten-Takt (teilt sich dann aber in verschiedene Äste auf, die nur im Stundentakt bedient werden:

https://www.oresundstag.se/en/timetables/

Der SJ-Zug fährt immer noch ab dem beschriebenen Sonder-Bahnsteig 26 ab (dort keine Passkontrolle mehr vor dem Einsteigen):

https://www.sj.se/en/travel-terms/id-controls-in-copenhag...

https://www.dsb.dk/Rejseplan/bin/query.exe/

Der Öresundzug fährt an den normalen Bahnsteigen ab und hat an der ersten schwedischen Station Aufenthalt für die Passkontrolle.

Außerdem enden viele ICL ab Fredericia am Flughafen CPH, wo man noch bequemer in den Örewsundzug umsteigen kann. (In Kopenhagen H endet kaum ein Zug, wenn nicht am Flughafen, dann in Österport; mit Interrail ist es bei zeitlicher Reserve dann einfacher in Nörreport statt am Hbf in den Öresundzug umzusteigen.)