Nach oben

Frage beantwortet

Sonderkulanz zur Hitzewelle

Hallo,

ich habe ein Ticket von Kirchheim (Neckar) nach Lauda.
Nachdem ich die Meldung "Sonderkulanz zur Hitzewelle" bei den "Aktuellen Verkehrsmeldungen" entdeckt habe, bin ich, aufgrund der unglaublich hohen Hitze im Zug, in Kirchheim (Neckar) sofort wieder ausgestiegen und habe die Fahrt nicht angetreten (Ticket ist nicht entwertet).

Kann ich mein Ticket erstatten lassen?

Infos zum Ticket:

Gültigkeit: 25.07.19
von: Kirchheim (Neckar)
nach: Lauda
gekauft am DB Automaten


Vielen Dank.

akuhn
akuhn

akuhn

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Das geht nur für Fahrkarten der DB Fernverkehr AG:

"Alle Kunden, die ihre Reise zwischen Donnerstag, dem 25. Juli 2019 und Samstag, dem 27. Juli 2019 nicht angetreten oder abgebrochen haben, können Fahrkarten der DB Fernverkehr AG kostenlos stornieren oder an einem anderen Tag bis einschließlich 4. August, 2019 nutzen.

Die Fahrkarten behalten ihre Gültigkeit und die Zugbindung für diese Tickets wird aufgehoben. Diese Sonderkulanzregelung gilt für alle Angebote, inklusive Spar- und Supersparpreise der DB Fernverkehr AG. Auch Platzreservierungen können kostenfrei umgetauscht werden.

Das Online-Erstattungsformular finden Sie hier https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-... ."

https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Das geht nur für Fahrkarten der DB Fernverkehr AG:

"Alle Kunden, die ihre Reise zwischen Donnerstag, dem 25. Juli 2019 und Samstag, dem 27. Juli 2019 nicht angetreten oder abgebrochen haben, können Fahrkarten der DB Fernverkehr AG kostenlos stornieren oder an einem anderen Tag bis einschließlich 4. August, 2019 nutzen.

Die Fahrkarten behalten ihre Gültigkeit und die Zugbindung für diese Tickets wird aufgehoben. Diese Sonderkulanzregelung gilt für alle Angebote, inklusive Spar- und Supersparpreise der DB Fernverkehr AG. Auch Platzreservierungen können kostenfrei umgetauscht werden.

Das Online-Erstattungsformular finden Sie hier https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-... ."

https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

akuhn
akuhn

akuhn

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Woher weiß ich, ob es eine Fahrkarte der DB Fernverkehr AG ist?
Das Ticket wurde am Automaten gekauft (Flexpreis) und die Fahrt wäre über mehrere Verkehrsverbünde gegangen...

Wenn ein IC(E) dabei ist = Fernverkehr.

Auf der Kulanzstornierungsseite steht außerdem:

"Erstattungswege

Bitte nutzen Sie für auf bahn.de oder im DB Navigator gebuchte Online- oder Handy-Tickets das folgende Formular, um die Fahrkarten kostenfrei erstattet zu bekommen. Fahrkarten, die in einem DB Reisezentrum, einer DB Agentur oder am DB Automaten gekauft wurden, können nur im DB Reisezentrum oder einer DB Agentur erstattet werden."

Da Sie am das Ticket am Automaten gekauft haben, müssten Sie für eine eventuelle Erstattung in's Reisezentrum gehen.

akuhn
akuhn

akuhn

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Nein, es ist kein IC oder ICE dabei. Dann fällt mein Ticket wohl doch nicht unter die Sonderregelung.

Herzlichen Glückwunsch! Ist ja nicht so, dass ich in Kirchheim nicht extra nachgefragt hätte, ob das für mein Ticket gilt. Dann habe ich jetzt also für eine Fahrt bezahlt, die ich im Glauben, ich bekäme sie erstattet, nicht angetreten habe.

Ein Hoch auf die Deutsche Bahn!



Trotzdem vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Von Kirchheim nach Lauda müsste doch eigentlich ein "bwTarif"-Ticket sein (bwegt) und kein Flexpreis-Ticket.
Da ist eigentlich erkennbar, dass es sich um ein Ticket nach den Konditionen des baden-württembergischen Landestarifs handelt, und nicht nach dem DB-Tarif.

akuhn
akuhn

akuhn

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Wie die Menüführung am Automaten aussieht, weiß ich leider nicht mehr sicher.

Wenn man unter bahn.de nach der Verbindung sucht, werden die Spaltenüberschriften Bahnhof/Haltestelle, Zeit,.... und auch Sparpreis und Flexpreis angezeigt. Der Preis, den ich für das Ticket bezahlt habe, wird unter "Flexpreis" angezeigt. So meine ich das auch am Automaten gesehen zu haben.
Damit schien es sich für mich um einen Flexpreis zu handeln. Ob sich das auf irgendwelchen Seiten im weiteren Buchungsprozess geändert hat, kann ich jetzt nicht mehr sagen. Eigentlich dürfte das aber nicht sein, dass sich solche Informationen einfach auf nachfolgenden Seiten ändern!

Ärgerlich ist einfach, dass ich in Kirchheim nachgefragt habe und mir bestätigt wurde, dass mein Ticket unter die Sonderregelung fällt. Da ich mich dann um ein alternatives Transportmittel gekümmert habe, habe ich nun doppelt bezahlt.