Nach oben

Frage beantwortet

Online Ticket für zweI Personen mit unterschiedlichen BC (50/25) nicht gültig?

Ich hatte für meine Frau und mich auf http://www.bahn.de ein Ticket 1. Klasse zum Niedersachsentarif (nicht Niedersachsenticket!) gebucht und dabei zwei Reisende, 1x BC 50 (ich) und 1x BC 25 (meine Frau) angegeben. Als Ergebnis bekam ich unter einer Auftragsnummer zwei Tickets zum Ausdrucken, Einmal BC 50 und einmal BC 25, aber beide mit meinem Namen. Auf der Fahrt wurden die Tickets in zwei Zügen akzeptiert, im 3. Zug (Metronom) erklärte die Zugbegleiterin das 2. Ticket mit der BahnCard 25 für ungültig und meine Frau musste 60 Euro zahlen. Sie sagte, die Bedingungen der DB wären so, dass auf dem 2. Ticket dann der Name meiner Frau stehen müsste. Das bedeutet also, dass man keine gemeinsamen Tickets mehr für die Kombi BC50/25 mehr bei der DB buchen kann? Jetzt habe ich die Fahrkarte für 2 Personen (1.Klasse) 80 € bezahlt und auch noch die 60 € erhöhtes Begörderderungsentgelt. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Adabei
Adabei

Adabei

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem gab es hier schon Mal.
Bei unterschiedlichen Bahncards werden getrennte Tickets ausgestellt, die aber die gleiche Auftragsnummer haben und auf die gleiche Person ausgestellt sind.
Gut geschulte Zugbegleiter wissen das.
Aber nicht überall sind Mitarbeiter gut geschult.
"Metronom" ist kein Unternehmen, das zur DB gehört. Ihnen wird nichts anderes übrig bleiben, als das mit dem "Metronom"-KundenService auszudiskutieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem gab es hier schon Mal.
Bei unterschiedlichen Bahncards werden getrennte Tickets ausgestellt, die aber die gleiche Auftragsnummer haben und auf die gleiche Person ausgestellt sind.
Gut geschulte Zugbegleiter wissen das.
Aber nicht überall sind Mitarbeiter gut geschult.
"Metronom" ist kein Unternehmen, das zur DB gehört. Ihnen wird nichts anderes übrig bleiben, als das mit dem "Metronom"-KundenService auszudiskutieren.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Früher konnte man mit unterschiedlichen BC gar keine Tickets buchen (es würde dann eine der BC ignoriert).
Jetzt ist das (zumindest in einigen Fällen) so, dass man zwar buchen kann, aber getrennte Tickets ausgestellt werden.

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Geld kann und sollte von der metronom Eisenbahngesellschaft zurückgefordert werden, ggf. unter Einschaltung der Schichtungsstelle oder des Eisenbahnbundeamtes. Auch wenn zwei Tickets ausgestellt wurden, so sollten beide Tickets eine identische Buchungsnummer aufweisen - und das ist der eindeutige Beleg dafür, dass eben auch zusammen gebucht wurde.

Unabhängig davon wäre es natürlich schön, wenn die DB in der Lage wäre, auch in solchen Fällen nur ein Ticket zu erstellen.