Nach oben

Frage beantwortet

Alternative Strecke zum SEV ohne Aufpreis?

Ich fahre ab morgen jeden Tag mit Wochenkarte von Marktoberdorf nach München. Auf dem Rückweg sind Teilstrecken gesperrt, es gibt SEV ab Geltendorf. Kann ich alternativ dazu auch über die etwas weitere freie Strecke über Augsburg fahren, ohne Aufpreis bezahlen zu müssen? Es fahren dorthin sogar Sonderzüge.

maschesch
maschesch

maschesch

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Nur, wenn einer der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

1.) Die Wochenkarte schließt die Fahrt über Augsburg bereits ein.
2.) Zum Zeitpunkt, wo die Wochenkarte gekauft wurde, war der SEV noch nicht im Fahrplan eingearbeitet und durch den SEV entsteht im Vergleich zu dem Fahrplan, der beim Kaufzeitpunkt bekannt war, eine Verspätung von mehr als 20 Minuten.

Wenn es sich um eine Wochenkarte für Züge des Nahverkehrs handelt, ist der Aufpreis zum Fernverkehr (falls also eine Teilstrecke mit IC/ICE gefahren werden soll) bei der Kontrolle im Zug zunächst selbst zu zahlen, wird später aber erstattet.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Nur, wenn einer der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

1.) Die Wochenkarte schließt die Fahrt über Augsburg bereits ein.
2.) Zum Zeitpunkt, wo die Wochenkarte gekauft wurde, war der SEV noch nicht im Fahrplan eingearbeitet und durch den SEV entsteht im Vergleich zu dem Fahrplan, der beim Kaufzeitpunkt bekannt war, eine Verspätung von mehr als 20 Minuten.

Wenn es sich um eine Wochenkarte für Züge des Nahverkehrs handelt, ist der Aufpreis zum Fernverkehr (falls also eine Teilstrecke mit IC/ICE gefahren werden soll) bei der Kontrolle im Zug zunächst selbst zu zahlen, wird später aber erstattet.