Frage beantwortet

Gebuchter Zug ICE 729 fuhr in Aschaffenburg nicht. (Online-Ticket Hanau Hbf über Aschaffenburg Hbf nach München Hbf)

Hanau- München am 22.07.2019 mit ICE, (SSPM1009) NV*AB-Hbf 20:23 ICE729/M-Hbf*NV

contoni
contoni

contoni

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Laut Zugfinder ist der Zug auf einer Teilstrecke ausgefallen wegen zu hoher Verspätung. Welche Abfahrtstafel meien sie? Auf der im Bahnhof stehen eigentlich keine Verkehrszeiträume. Wie viel später sind sie denn angekommen als geplant und hatten sie einen Reservierung?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

contoni
contoni

contoni

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung ?
Auf der ABFAHRT Tafel wurde ein entsprechender Zeitraum genannt, in der der Zug nicht verkehrt. Bei der Onlinebuchung war die Zugverbindung vorhanden.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Laut Zugfinder ist der Zug auf einer Teilstrecke ausgefallen wegen zu hoher Verspätung. Welche Abfahrtstafel meien sie? Auf der im Bahnhof stehen eigentlich keine Verkehrszeiträume. Wie viel später sind sie denn angekommen als geplant und hatten sie einen Reservierung?

contoni
contoni

contoni

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Am Bhf Aschaffenburg wurde auf der Abfahrtstafel eindeutig ein Zeitraum genannt, der darauf hinwies, dass der Zug ICE 729 vom 13.7. - ?. 7. nicht verkehrt! Also auch am 22.7. wurde Aschaffenburg nicht angefahren. Das Onlineticket wurde eindeutig fehlerhaft ausgestellt, sicherlich keine hohe Verspätung und anschließender Ausfall.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich kann das Problem jetzt an sich nicht nachvollziehen da ich als Kunde nur den Zug Finder zum Überblick habe. Das mit der Anzeige kenn ich so nicht deswegen kann ich dazu nichts sagen. Der 13.7 kommt allerdings in dem Sinne hin als das der Zug nur montags bis Freitags verkehrt. Einen Fehler im Onlineticket halte ich für unwahrscheinlich, es gab wenn warscheinlich nachträglich eine Änderung beispielsweise durch Baustellen ergeben.
Bezüglich Erstattung, wenn sie mehr als einen Stunde später angekommen sind erhalten sie 25% des Ticketpreises zurück, bei mehr als 2 Stunden 50%.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ Mark1807
„Welche Abfahrtstafel meien sie? Auf der im Bahnhof stehen eigentlich keine Verkehrszeiträume.“
-> Das ist Unsinn. Auf jedem Aushangfahrplan im Bahnhof stehen immer auch die Verkehrszeiträume. Hier kannst Du einen Blick auf den Zug im Aushangfahrplan von Aschaffenburg werfen:
https://de.share-your-photo.com/img/04bd1e7460.jpg
Da steht eindeutig: „nicht vom 13. bis 26. Jul„

Im Gegensatz dazu ist im aktuellen Fahrplan folgender Zuglauf für den 22.07. zu finden
https://reiseauskunft.bahn.de/bin/traininfo.exe/dn/924087...;

Auch ist Deine Aussage „Der 13.7 kommt allerdings in dem Sinne hin als das der Zug nur montags bis Freitags verkehrt.“ nicht richtig, da der Zug auch Samstags und Sonntags (teilweise mit abweichenden Laufplan u.a. zusätzliche Halte und spätere Ankunft in München) um 20:23 Uhr in Aschaffenburg abfahren soll. Im Fahrplan ist der Zug u.a. auch am 13./14.07., 20./21.07., 27./28.07. hinterlegt. Das ist Sa. bzw. So.

@contoni

Ob Sie etwas erstattet bekommen, hängt davon ab, wann Sie tatsächlich in München angekommen sind (egal ob mit dem ICE 729 oder einer anderen Verbindung).Vorgersehene Ankunftszeit war 23:10. Bei Ankunft ab 0:10 Uhr gibt es 25%, ab 1:10 Uhr 50% des Ticketpreises erstattet.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sry da bin ich wohl schon zu stark in der Eisenbahnwelt. Die Abfahrtstafel ist für mich die Elektronische Anzeige in der Bahnhofshalle oder am Gleis, da hab ich garnichts an den Aushangfahrplan gedacht ;).