Frage beantwortet

Von Nürnberg nach Verona schwerbehindert

Hallo,
Ich möchte mit einer begleitperson im August, von Nürnberg nach Verona fahren.
Ich habe einen GDB 80, AG und B.
Jetzt fährt die begleitperson im ice ja kostenlos mit. Ich muss zahlen. Wie ist das jetzt im EC? Vor allem in Italien. Kann man das beantragen, dass die begleitperson auch dort kostenlos mitfährt? Und gibt eine platzreservierung? Ich muss meinen rollstuhl mitnehmen. Ist da genug Platz, dass ich den dort irgendwo hinstellen kann?
Wann müsste ich das spätestens alles beantragen Oder reservieren?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie kommen um eine Beratung am Schalter nicht herum.

Die kostenlose Beförderung von Begleitpersonen gilt erstmal nur in Deutschland, denn deutsche Schwerbehindertenausweise werden im Ausland nicht anerkannt.

Für das Ausland kann man sich (am Schalter) unter Vorlage des deutschen Schwerbehindertenausweises eine kostenlose Fahrkarte für die Begleitperson ausstellen lassen. Damit ist die Begleitperson auch im Ausland kostenlos, weil sie eine Fahrkarte vorzeigen kann.

In Österreich ist das kein Problem.
Italien akzeptiert die kostenlosen Begleitpersonen-Tickets aber nur bei Blinden, nicht aber bei Rollstuhlfahrern.
Wie das nun in einem österreichischem Zug gehandhabt wird, der auf italienischem Boden fährt - da ist Beratung am Schalter nötig.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie kommen um eine Beratung am Schalter nicht herum.

Die kostenlose Beförderung von Begleitpersonen gilt erstmal nur in Deutschland, denn deutsche Schwerbehindertenausweise werden im Ausland nicht anerkannt.

Für das Ausland kann man sich (am Schalter) unter Vorlage des deutschen Schwerbehindertenausweises eine kostenlose Fahrkarte für die Begleitperson ausstellen lassen. Damit ist die Begleitperson auch im Ausland kostenlos, weil sie eine Fahrkarte vorzeigen kann.

In Österreich ist das kein Problem.
Italien akzeptiert die kostenlosen Begleitpersonen-Tickets aber nur bei Blinden, nicht aber bei Rollstuhlfahrern.
Wie das nun in einem österreichischem Zug gehandhabt wird, der auf italienischem Boden fährt - da ist Beratung am Schalter nötig.