Nach oben

Frage beantwortet

ICE-Ausfall, Ersatzzug IC

ICE 578 von Mannheim nach Hamburg wurde durch IC ersetzt. Keine Reservierungen im Ersatzzug. Im Formular für Erstattungen sind entsprechende Textbausteine nicht vorhanden. Wie kann ich die Rückerstattung des ICE-Aufschlags inkl. zusätzlicher Leistungen in der 1. Klassesowie der Reservierungen beantragen?
Am Abend vorher war dieser Wechsel bekannt, mein Verspätungsalarm kam 1 Stunde vor Abfahrt. Der ICE fährt lt. meiner Internetrecherchen seit dem 18.06. nur an Samstagen und Sonntagen, scheint also nicht an einer technischen Störung zu liegen. Eine frühere Information wäre demnach ebenfalls möglich gewesen.

MariBu
MariBu

MariBu

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei Flexpreistickets wird auch die Preisdifferenz zwischen IC und ICE erstattet. Am besten gleich miterledigen, wenn man sich die Reservierung am Schalter erstatten lässt. (Falls die Reservierung kostenlos war, beträgt der Erstattungsbetrag dafür 4,50€ pro Platz).

Bei Sparpreis/Supersparpreis erfolgt keine Erstattung für IC statt ICE, da es beim Sparpreis/Supersparpreis keinen "ICE-Aufschlag" gibt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (3)

60%

60% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei Flexpreistickets wird auch die Preisdifferenz zwischen IC und ICE erstattet. Am besten gleich miterledigen, wenn man sich die Reservierung am Schalter erstatten lässt. (Falls die Reservierung kostenlos war, beträgt der Erstattungsbetrag dafür 4,50€ pro Platz).

Bei Sparpreis/Supersparpreis erfolgt keine Erstattung für IC statt ICE, da es beim Sparpreis/Supersparpreis keinen "ICE-Aufschlag" gibt.

fabi500
fabi500

fabi500

Ebene
0
46 / 100
Punkte

Hi,
ich durfte auch Gammel-IC statt ICE fahren. Beim Fahrgastrechtefornular habe ich aber trotz Flexpreis 0 Euro zurückbekommen (Begründung: Verspätung < 60 min). Was habe ich falsch gemacht?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Was habe ich falsch gemacht?"
-> Du hast Dich an das Servicecenter Fahrgastrechte gewand. Diese regeln Entschädigungen nach der Fahrgastrechte-Verordnung (EG) NR. 1371/2007.

Für die Erstattung der Differenz ICE-IC ist dagegen die Bahn zuständig. Hier hilft eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de.

Hallo fabi500,

was Ihnen Joeopitz schreibt, ist richtig. Eine reine Produktdifferenz und Komforteinschränkungen haben nichts mit den Fahrgastrechten zu tun. Eine kleine Korrektur, hierfür ist der Kundendialog -> kundendialog@bahn.de Ihr Ansprechpartner. /di