Nach oben

Frage beantwortet

Rückforderung von zu hohem Handyticket Preis?

Am 13.07.19 habe ich ein Handyticket von Berlin nach Mirow gekauft. Ermäßigung durch Bahncard 25. Anstatt der üblichen 20,15€ wurden mir satte 44€ angezeigt und berechnet. Dieser Preis wurde auch auf bahn.de angezeigt.
Kann ich die Differenz zurückfordern? An welche Stelle kann ich mich wenden?

AchimMüller
AchimMüller

AchimMüller

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Das kostet dann nochmal 4,40 € (einfache Fahrt).

Auf der Webseite der Hanseatischen Eisenbahn steht aber: "Darüber hinaus ist eine durchgehende Abfertigung von Tarifpunkten der DB zu Zielen auf unseren Linien möglich (BB Anstoß). Diese Fahrscheine sind über die Vertriebswege der DB erhältlich (Automaten, DB-Schalter, Internet u.a.) Mit Anwendung des Tarifes BB Anstoß werden auch das "Schönes-Wochenende-Ticket" und das "Quer-durch-Land-Ticket" anerkannt, jedoch nicht das "Mecklenburg-Vorpommern-Ticket" oder andere Ländertickets."

Daher sollte eigentlich eine normale, durchgehende Fahrkarte möglich sein. Laut dem NE-Blatt 854 wird auch die Bahncard anerkannt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo,

der genannte Preis mit BahnCard bezieht sich auf eine Verbindung bis Neustrelitz Hbf und die Weiterfahrt mit dem Bus. Diese Verbindung ist nicht komplett bepreisbar, sondern es wird ein Teilpreis berechnet.

Wählen Sie die Verbindung mit Weiterfahrt im Nahverkehrszug, ist die Strecke komplett bepreisbar und Ihnen wird das Quer-durchs-Land-Ticket angeboten. /ka 

Das kostet dann nochmal 4,40 € (einfache Fahrt).

Auf der Webseite der Hanseatischen Eisenbahn steht aber: "Darüber hinaus ist eine durchgehende Abfertigung von Tarifpunkten der DB zu Zielen auf unseren Linien möglich (BB Anstoß). Diese Fahrscheine sind über die Vertriebswege der DB erhältlich (Automaten, DB-Schalter, Internet u.a.) Mit Anwendung des Tarifes BB Anstoß werden auch das "Schönes-Wochenende-Ticket" und das "Quer-durch-Land-Ticket" anerkannt, jedoch nicht das "Mecklenburg-Vorpommern-Ticket" oder andere Ländertickets."

Daher sollte eigentlich eine normale, durchgehende Fahrkarte möglich sein. Laut dem NE-Blatt 854 wird auch die Bahncard anerkannt.