Frage beantwortet

Warum und wie wird der RE 3183 ersetzt, was müssen wir zur Umbuchung von Anschlusszügen tun?

Hallo, wir hatten den RE3183 Berlin HbF -> FFO mit Weiterfahrt nach Poznan mit dem EC55 gebucht. Nun wurde der RE3183 anscheinend durch einen Bus ersetzt.
1) Warum?
2) Wo kann man das auf ihren Störungsseiten sehen?
3) Bis wann?
Wir kriegen wegen der (extrem!) längeren Busfahrtdauer den gebuchten EC55 in FFO nicht mehr.
4) Was müssen wir machen, um in den EC 47 (hoffentlich kriegen wir den auch!) umzubuchen
5) Was kriegen wir als Kompensation für die verlängerte Fahrtzeit, Unbequemlichkeit, verlorene Reservierung etc?

docralf
docralf

docralf

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hier antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden. Wir haben keine Störungsseiten.

Fahrpläne und Informationen über baustellenbedingte Fahrplanänderungen finden Sie auf https://www.bahn.de . Da Sie nicht geschrieben haben, wann Sie Ihre Fahrt geplant haben, gehe ich davon aus, dass sie in den nächsten Tagen erfolgt.

Zu Ihren Fragen:

1) Warum?
U.a. darum:
https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/berlin-bb/infos/RE...

2) Wo kann man das auf ihren Störungsseiten sehen?
Wie schon geschrieben haben wir keine Störungsseiten. Ausführliche Informationen darüber gibt es auf den Webseiten der Deutschen Bahn. Z.B. bei den Baustelleninformationen:
https://bauinfos.deutschebahn.com/mobile,berlin-bb,Region...
und auf den Fahrplanseiten:
https://reiseauskunft.bahn.de

3) Bis wann?
Es dauert. Der RE 3183 fährt bis zum 14. Oktober nicht nach Frankfurt/O. sondern endet planmäßig in Berlin oder Fürstenwalde.

„Wir kriegen wegen der (extrem!) längeren Busfahrtdauer den gebuchten EC55 in FFO nicht mehr.“
-> Doch, Sie kriegen den Zug. Wegen der längeren Fahrzeit müssen Sie früher in Berlin losfahren. Der SEV Bus ist der Bus 50055. Abfahrt 13:35 Berlin Hbf, Ankunft 15:35 Frankfurt/O. Damit haben Sie 10 Minuten Umsteigezeit in Frankfurt. Schneller geht es mit der Bahn. Mit der S-Bahn um 13:55 ab Bln.-Hbf. erreichen Sie bequem um 14:54 in Erkner den RE 92183. Ankunft in Frankfurt 15:28.

4) Was müssen wir machen, um in den EC 47 (hoffentlich kriegen wir den auch!) umzubuchen
Sie können, wenn Sie möchten durchaus den gebuchten EC 55 bekommen. Da müssen Sie weiter nichts tun als rechtzeitig in Berlin loszufahren. Wenn es mit dem früher losfahren nicht klappt, dann müssen Sie die Reservierung umbuchen. Da für den EC 47 Reservierungspflicht besteht müssen Sie das in einem Reisezentrum machen.

5) Was kriegen wir als Kompensation für die verlängerte Fahrtzeit, Unbequemlichkeit, verlorene Reservierung etc?
• für die verlängerte Fahrtzeit -> nichts.
• Unbequemlichkeit -> nichts.
• verlorene Reservierung -> nichts. Die Reservierung ist nicht verloren. Sie können den gebuchten EC 55 doch nutzen oder die Reservierung kostenlos für den EC 47 tauschen.

Wenn Sie den EC 47 nutzen, steht Ihnen wegen der 2 Stunden späteren Ankunft eine Entschädigung nach den Fahrgastrechten zu.
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wir kriegen wegen der (extrem!) längeren Busfahrtdauer den gebuchten EC55 in FFO nicht mehr."

Im Nahverkehr haben Sie keine Zugbindung, d.h. Sie können auch eher fahren. Da ich nicht weiß, wann Sie fahren wollen, weiß ich nicht, ob das überhaupt möglich ist.

Hier antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden. Wir haben keine Störungsseiten.

Fahrpläne und Informationen über baustellenbedingte Fahrplanänderungen finden Sie auf https://www.bahn.de . Da Sie nicht geschrieben haben, wann Sie Ihre Fahrt geplant haben, gehe ich davon aus, dass sie in den nächsten Tagen erfolgt.

Zu Ihren Fragen:

1) Warum?
U.a. darum:
https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/berlin-bb/infos/RE...

2) Wo kann man das auf ihren Störungsseiten sehen?
Wie schon geschrieben haben wir keine Störungsseiten. Ausführliche Informationen darüber gibt es auf den Webseiten der Deutschen Bahn. Z.B. bei den Baustelleninformationen:
https://bauinfos.deutschebahn.com/mobile,berlin-bb,Region...
und auf den Fahrplanseiten:
https://reiseauskunft.bahn.de

3) Bis wann?
Es dauert. Der RE 3183 fährt bis zum 14. Oktober nicht nach Frankfurt/O. sondern endet planmäßig in Berlin oder Fürstenwalde.

„Wir kriegen wegen der (extrem!) längeren Busfahrtdauer den gebuchten EC55 in FFO nicht mehr.“
-> Doch, Sie kriegen den Zug. Wegen der längeren Fahrzeit müssen Sie früher in Berlin losfahren. Der SEV Bus ist der Bus 50055. Abfahrt 13:35 Berlin Hbf, Ankunft 15:35 Frankfurt/O. Damit haben Sie 10 Minuten Umsteigezeit in Frankfurt. Schneller geht es mit der Bahn. Mit der S-Bahn um 13:55 ab Bln.-Hbf. erreichen Sie bequem um 14:54 in Erkner den RE 92183. Ankunft in Frankfurt 15:28.

4) Was müssen wir machen, um in den EC 47 (hoffentlich kriegen wir den auch!) umzubuchen
Sie können, wenn Sie möchten durchaus den gebuchten EC 55 bekommen. Da müssen Sie weiter nichts tun als rechtzeitig in Berlin loszufahren. Wenn es mit dem früher losfahren nicht klappt, dann müssen Sie die Reservierung umbuchen. Da für den EC 47 Reservierungspflicht besteht müssen Sie das in einem Reisezentrum machen.

5) Was kriegen wir als Kompensation für die verlängerte Fahrtzeit, Unbequemlichkeit, verlorene Reservierung etc?
• für die verlängerte Fahrtzeit -> nichts.
• Unbequemlichkeit -> nichts.
• verlorene Reservierung -> nichts. Die Reservierung ist nicht verloren. Sie können den gebuchten EC 55 doch nutzen oder die Reservierung kostenlos für den EC 47 tauschen.

Wenn Sie den EC 47 nutzen, steht Ihnen wegen der 2 Stunden späteren Ankunft eine Entschädigung nach den Fahrgastrechten zu.
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Joe: Ich hoffe, docralf weiß deine ausführliche und intensiv recherchierte Antwort zu schätzen... Andere verdienen damit ihr Geld, du gibst deine Freizeit dafür her...

docralf
docralf

docralf

Ebene
0
12 / 100
Punkte

In der Tat erst mal herzlichen Dank zu dieser äußerst hilf- und umfangreichen Antwort.

(Ich hoffe doch mal, dass Sie das nicht ehrenamtlich tun. Da kriegt man ja ein richtig schlechtes Gewissen.)

Wir werden in der Tat auf den späteren Zug umbuchen müssen, weil wir ja noch nach Berlin anreisen. Und noch früher können wir von unserem Heimatbahnhof nicht starten. Aber dafür können Sie ja nichts. Leider hat unser Heimatbahnhof auch kein Servicecenter, so dass wir alles während der Fahrt hinbekommen müssen. (Und auch noch unsere Rückfahrten umbuchen.)

Herzlichen Dank!