Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ergänzungsticket für Fernverkehr, wie erwerben?

Guten Tag,
wenn ich ein Ticket von Karlsruhe nach Münster habe, gäbe es die Möglichkeit, dass ich für dieses Ticket ein Ergänzungsticket erwerbe, so dass ich bereits in Basel zusteigen könnte? Falls ja, wo wäre der Erwerb möglich?
Zur Info, die Strecke nach Münster führt über Karlsruhe.
Schöne Grüße

makrom81
makrom81

makrom81

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Antworten

makrom81
makrom81

makrom81

Ebene
0
41 / 100
Punkte

@zeka Danke für die Antwort, aber das verwundert ich etwas. Neulich hatte ich im Zug ein solches Ergänzungsticket für eine Strecke erworben, die nach dem Zielbahnhof liegt. Liegt das nun daran, dass die Zuatzstrecke vor statt nach der geplanten Strecke liegt?

"Neulich hatte ich im Zug ein solches Ergänzungsticket für eine Strecke erworben, die nach dem Zielbahnhof liegt."

Ich bin jetzt nicht die Bahnauskennerin, aber ein "Ergänzungsticket" kenne ich nicht. Hat es sich dabei vielleicht einfach nur um ein 'normales Ticket' gehandelt oder wurde in der Preisberechnung Ihr bestehendes Ticket berücksichtigt? So etwas wäre mir neu. Aber in dieser Community antworten auch noch andere Bahnkund*innen und vielleicht wissen diese mehr.

"Liegt das nun daran, dass die Zuatzstrecke vor statt nach der geplanten Strecke liegt?"

Nein. Entweder es gibt so etwas oder nicht.

makrom81
makrom81

makrom81

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Ob das Ergänzungsticket hieß, weiß ich nicht mehr, aber es war als Zusatz zum bestehenden Ticket, kostete auch nur die Differenz und nicht den vollen Ticketpreis für die Zusatzstrecke. Evtl. kann man das auch nur in der Bahn erwerben, aber dann wäre ich in der Strecke Basel-Karlsruhe in der Situation, dass ich vorerst ohne gültiges Ticket fahren würde und jeden Preis bezahlen müsste, der mir vom Schaffner genannt würde.

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
4526 / 5000
Punkte

Ich schließe mich zeka an. Das "Ergänzungsticket" wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ein ganz normales Ticket für die nicht abgedeckte Strecke gewesen sein.

"kostete auch nur die Differenz und nicht den vollen Ticketpreis für die Zusatzstrecke"
-> Welche Differenz soll denn da berechnet werden? Wenn die Strecke nicht vom ursprünglichen Ticket abgedeckt war, entspricht die Differenz dem vollen Fahrpreis.

makrom81
makrom81

makrom81

Ebene
0
41 / 100
Punkte

@kirroyal
KA-MS kostet 61,50€, BS-MS 79,20€ (jeweils 2. Kl, BC50, Flex), Differenz also 17,70€. BS-KA kostet hingegen 29,20€, also 11,50€ mehr.

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
4526 / 5000
Punkte

Danke, jetzt habe ich zumindest verstanden, worum es geht. Trotzdem wäre mir neu, dass ein solcher Verkauf im Zug möglich ist. Dort käme normalerweise auch noch der Bordpreis von 19 Euro hinzu, was die Rechnung wieder zunichte macht.

makrom81
makrom81

makrom81

Ebene
0
41 / 100
Punkte

@kirroyal Stimmt, dieser kann allerdings erlassen werden. Ich bin mir unsicher, ob das bei diesen Zusatzscheinen immer gemacht werden würde oder nur auf Kulanz. Somit könnte ich auf Basel-Karlsruhe in den Zug sitzen, und der Preis wäre dann je nachdem zwischen 17,70€ (Differenz) oder 48,20€ (Voller Fahrpreis plus Bordaufschlag).

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo in die Runde. Also ich kann auch nicht wirklich sagen, was hier genau im Zug verkauft wurde. Jedoch gibt es ein "Ergänzungsticket" nicht. Eine Umwegfahrkarte kann noch ausgestellt werden. Vielleicht hat man es darüber laufen lassen. Sofern das Ticket nicht noch vorliegt und ein Foto gezeigt werden kann, kann man darüber leider nur spekulieren, tut mir leid. /no

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Handelte es sich bei dem „Ergänzungsticket“ u.U. um ein „Anschlussticket“ eines Verkehrsverbundes (im Nahverkehr)? Innerhalb von diversen Nahverkehrsverbünden gibt es für Inhaber von Zeitkarten nämlich tatsächlich Anschlusstickets, für den Fall dass man den Gültigkeitsbereich der Zeitkarte verlässt. Da häufig in diesen Verbünden nur Tickets zum sofortigen Fahrtantritt verkauft werden, funktionieren „normale“ Tickets als Anschluss nicht, da diese ja nur ab Start gelten, nicht ab einem späteren Zeitpunkt. In Verbünden wo es kein Anschlussticket gibt, oder z.b. In Übergangsgebieten nicht überall angeboten wird, kann man dann meist doch noch ein passendes (Anschluss-)Ticket im Zug kaufen, obwohl im Nahverkehr eigentlich kein Ticketverkauf mehr stattfindet. Das sind aber alles Regelungen von Nahverkehrsverbünden, und jeder Verbund regelt das auch noch anders. Bei der DB sind mir solche Anschluss/Ergänzungstickets allerdings unbekannt.