Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Pendeln zwischen mehreren Städten - Welches Ticket?

Guten Abend,

ich habe eine Frage bzgl. eines Tickets zum Pendeln zwischen drei verschiedenen Städten.

Ich lebe in Augsburg, arbeite in Kaufering und München.
Welches Ticket sollte ich buchen, wenn ich pro Monat insgesamt ca. 60 Fahrten auf den Strecken
Augsburg - Kaufering
Augsburg - München
Kaufering - München
in beliebige Richtungen habe?
Schließt eine Zeitkarte von Kaufering über Augsburg nach München die direkte Fahrt Kaufering - München ein? Oder sind am Ende Einzelfahrten am billigsten?

zweckform
zweckform

zweckform

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Antworten

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier https://abload.de/img/zwischenablage01kbk0q.jpg gibt es eine Übersicht über die verschiednen Monatskarten.
Wenn Sie auch den Nahverkehr in Augsburg und München nutzen müssen könnte die Bahncard 100 eine Alternative sein. Die kostet bei Einmalzahlung umgerechnet 366,25 € im Monat und hat die Busse und Straßenbahnen mit drin - mal abgesehen davon, dass sie deutschlandweit gilt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. Sie können Ihre Strecke auf bahn.de eingeben und erhalten auch die Angaben, in welcher Raumbegrenzung Sie sich mit der Zeitkarte bewegen können. Sie können dabei Kaufering als „Über“-Bahnhof (Zwischenhalt) definieren. /ch

zweckform
zweckform

zweckform

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Aber schließen die gezeigten Monatskarten dann auch den "dritten" Weg ein?

z.B. die Antwort von DB mit Kaufering als Zwischenhalt:
von Augsburg über Kaufering nach München
Darf ich damit auch direkt von Augsburg nach München fahren? Denn wenn ich morgens direkt in München arbeite will ich ja nicht jedes mal den Umweg über Kaufering fahren.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Gut, der Wegetext ist dann nur über Kaufering angegeben. Sofern das so nicht passend ist, bleibt als Alternative, dass Sie es einmal mit einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 durchrechnen. So sind Sie flexibler und können die Ticket so kaufen, wie Sie diese gerade brauchen. Und wenn Sie dann auch noch Sparpreise bekommen, sparen Sie ja zusätzlich. /no

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei den Preisen mit BC 25 sind Sparpreise wohl keine Alternative:
Augsburg - Kaufering 6,95 €
München - Kaufering 10,70 €
München - Augsburg 16,50 € (gut, da gibt es Sparpreise für 16,40 € ;-) ).

BC 50 entsprechend billiger.
Augsburg - Kaufering 4,65 €
München - Kaufering 7,15 €
München - Augsburg 11,00 €

zweckform
zweckform

zweckform

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Die optimale Lösung scheint die Bahn hier noch nicht bieten zu können.
BC 50 + Einzeltickets kosten ca. das gleiche wie eine BC 100, "normale" Zeitkarten funktionieren nur, wenn man jeden Tag genau die gleiche Strecke hat.

Warum gibt es nicht z.B. ein Bayernticket als Abo, das dann halt entsprechend weniger kostet als die BC 100? Es erscheint mir schon seltsam, dass meine 500km/Woche im Bummelzug genau das gleiche kosten sollen wie die ~100km eines Pendlers im ICE von Würzburg oder Siegburg nach Frankfurt, der auch sonst überall in Deutschland fahren darf.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Naja, die Angebote richten sich unter anderem auch nach der Nachfrage. Kunden, die verschiedene Strecken fahren müssen, steigen in der Regel auf eine BahnCard um. Eine Zeitkarte lohnt sich eigentlich nur dann, wenn man 4 bis 5 mal die Woche auch die gleiche Strecke fährt. Wenn man aber so oft fährt, aber unterschiedliche Strecken fahren muss, kann eine Zeitkarte so nicht ausgestellt werden, denn der Preis richtet sich nach der Strecke. Daher empfhielt sich die BahnCard.
Und ich glaube, Sie haben sich da etwas verrechnet. Wenn Sie ca. 60 Fahrten im Jahr haben und die BahnCard 50 kaufen, dann kommen Sie nicht auf eine Gesamtsumme von gut 4400 Euro. Nehmen wir als Beispiel den mittleren Preis von 7 Euro pro Fahrt. Bei 60 Fahrten wären das 420 Euro, hinzu kommt der Jahresbeitrag der BahnCard 50 im Wert von 255 Euro. Dann ist man bei einem Jahresbeitrag von ca. 675 Euro. Natürlich variiert diese Summe, da sie abhängig von den genutzten Verbindungen ist.

Wenn man jetzt die Zeitkartenpreise zugrunde legt, dann zahlt man pro Monat einen Betrag von 290 Euro, wenn die Fahrt über Kaufering geht. Oder man nimmt die Jahreskarte und kommt auf einen Gesamtbetrag von gut 2708 Euro. Demnach kommen Sie mit der Kombination BahnCard und Fahrkartenkauf sogar günstiger bei weg, da Sie nicht so oft im Jahr fahren. /no

zweckform
zweckform

zweckform

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Wir sprechen ja von Fahrten pro Monat, nicht pro Jahr.
Wenn ich nur einmal pro Woche mit der Bahn fahre lohnt sich eine Bahncard natürlich nicht

Die 60 waren wohl auch etwas hoch gegriffen, bei 20 Arbeitstagen werden es wohl eher 45-50 Fahrten sein

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Oh, dann hatte ich mich verlesen. Bei dieser hohen Anzahl lohnt sich wohl dann doch die Zeitkarte über Kaufering. Auch wenn Sie dann notfalls den Umweg fahren müssten, wäre es immernoch günstiger, als die BahnCard 100. Eine bessere Lösung habe ich leider nicht im Angebot. /no