Nach oben

Frage beantwortet

Neue AGB / Gutschein Parnterkarte

Ich probiere es mal hier. Auf meine Mail an den Kundendialog reagiert ja seit 5 Wochen niemand und bei der Hotline wollte man mir auch nicht helfen!

Sehr geehrte Damen und Herren,
da wir bisher nur die neue Hauptkarte erhalten haben und die Zusatzkarten noch vermissen, habe wir uns bei der Hotline für die BahnCard erkundigt. Dort wurde uns mitgeteilt, dass es das Produkt Zusatzkarte nicht mehr gibt. Wir sollen darüber eine AGB-Änderung erhalten haben, sowie einen Gutschein für eine kostenlose Partnerkarte. Dieses haben wir beides nicht erhalten Wir haben bei der Hotline dann eine Kopie der AGB-Änderung, sowie eine Kopie des Gutscheines erbeten. Dieses wurde uns verwehrt. Wir haben also weiterhin keine Kenntnis von einer AGB-Änderung. Da die Änderung empfangsbedürftig ist, ist diese unwirksam, da wir keine Möglichkeit hatten der Änderung zu widersprechen Wir bitten Sie nochmals uns die AGB-Änderung und den Gutschein zu zusenden. Die Gebühr für die neue Hauptkarte haben wir noch nicht überwiesen!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Das Produkt „Zusatzkarte“ wird nicht mehr angeboten. Sie haben nur die Wahl eine PartnerBahnCard zu bestellen oder es sein zu lassen. Der Gutschein ist im letzten Sommer den Kunden angeboten worden, deren BahnCard in den Monaten nach Abschaffung der Zusatzkarte ablief. Einen Anspruch auf einen solchen Gutschein gab es nicht. Inzwischen scheint es so, wird der Gutschein nicht mehr ausgegeben.
https://community.bahn.de/questions/2021594-keine-zusatzk...

Die aktuellen Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von BahnCards (BahnCard)
finden Sie hier (Seiten 48-58):
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt_2019...
Da für Ihre bisherigen BahnCards die bisherigen Bedingungen unverändert weiter galten, war eine Zustimmung zu den neuen Beförderungsbedingungen (AGB) nicht erforderlich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ich probiere es mal hier."

Versuch macht kluch. Aber hier antworten andere DB-KundInnen, die Ihnen garantiert nichts zusenden.

Das Produkt „Zusatzkarte“ wird nicht mehr angeboten. Sie haben nur die Wahl eine PartnerBahnCard zu bestellen oder es sein zu lassen. Der Gutschein ist im letzten Sommer den Kunden angeboten worden, deren BahnCard in den Monaten nach Abschaffung der Zusatzkarte ablief. Einen Anspruch auf einen solchen Gutschein gab es nicht. Inzwischen scheint es so, wird der Gutschein nicht mehr ausgegeben.
https://community.bahn.de/questions/2021594-keine-zusatzk...

Die aktuellen Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von BahnCards (BahnCard)
finden Sie hier (Seiten 48-58):
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt_2019...
Da für Ihre bisherigen BahnCards die bisherigen Bedingungen unverändert weiter galten, war eine Zustimmung zu den neuen Beförderungsbedingungen (AGB) nicht erforderlich.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die AGB-Änderung wurde auch nicht verschickt - müsste ja ein Paket sein.

Die AGB der Deutschen Bahn umfassen derzeit 186 Seiten und werden jede(!) Woche geändert, weil immer irgendwo ein neues Angebot dazukommt und/oder ein altes Angebot wegfällt. Und in den 186 Seiten sind Bedingung für internationale Tickets und reine Regionalangebote noch nicht mal enthalten.

Was verschickt wurde, war ein ganz normaler Brief, in dem darauf hingewiesen wurde, dass das Angebot "Zusatzkarte" gestrichen wurde und deshalb bei der nächsten Verlängerung nur die Hauptkarte verschickt wird. Es wurde meines Wissens auch darauf hingewiesen, dass man das Abo der Hauptkarte außerplanmäßig kündigen kann. Es soll ja Familien geben, für die die BC nur wegen der Zusatzkarten attraktiv war. Kündigungen der Hauptkarte wegen Wegfall der Zusatzkarten werden anstandslos akzeptiert, auch wenn die Kündigungsfrist überschritten ist. (Den Fall hatten wir hier schon mal.) D.h. wenn Sie die Hauptkarte unbenutzt und unbezahlt zurückgeben, weil Sie mit der Fortführung zu den neuen Bedingungen (= ohne Zusatzkarten) nicht einverstanden sind, wird die DB das akzeptieren. Insofern haben Sie keinen Nachteil durch den Nicht-Erhalt des Briefs.

By the way: AGB-Änderungen bei öffentlichen Verkehrsmitteln wie der Bahn sind nicht(!) empfangsbedürftig - da gibt es eine Sonderregel (§305a BGB).

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Inzwischen scheint es so, wird der Gutschein nicht mehr ausgegeben."
-> Das stimmt nicht. Ich kenne jemanden, der vor kurzem erst einen Gutschein bekommen hat.
Aber in den ersten Monaten nach der Änderung haben wohl alle betroffenen Kunden einen Gutschein bekommen, danach nur noch wenige, zufällig(?) ausgewählte Kunden.

"Einen Anspruch auf einen solchen Gutschein gab es nicht. "
-> Das ist allerdings richtig.