Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

1 gebuchter Zug fällt weg - Zugbindung am Schalter bereits aufheben lassen. Darf ich nun auch einen früheren Zug nehmen?

Abfahrt: 12.07. ab Solingen Hbf um 18:29 Uhr
Ankunft laut gebuchtem Ticket: 13.07. in Snedsted st. um 09:56 Uhr
Neue Ankunftszeit: 11:56 Uhr

Eigentlich sollte es einen Zug zwischen Hamburg und Fredericica geben, der um 23:42 Uhr am HH Hbf abgefahren wäre. Diesen gibt es jedoch nicht nehr.
Das hat zur Folge, dass ich mehr als 6 Stunden(!) mitten in der Nacht in Flensburg strande, um dann morgens um 06:48 Uhr erst weiterfahren zu können.
Meine Ankunft am Zielbahnhof verzögert sich demnach um 2 Stunden.

Die Zugbindung habe ich am Schalter aufheben lassen (Stempel+Unterschrift habe ich bekommen). Dort sagte man mir dann allerdings, dass ich keinen früheren Zug nehmen dürfe, obwohl ich dann pünktlich ankommen würde (um 09:56 Uhr). Das verstehe ich nicht.

Bitte um Aufklärung, danke!

Antworten

Hallo Zwähn,

welchen Grund nannten die Mitarbeiter?

Durch die Aufhebung der Zugbindung können Sie am Geltungstag der Fahrkarte auch einen früheren Zug zur Fahrt nutzen. Allerdings sind die grenzüberschreitenden Fernverkehrszüge reservierungspflichtig. Sie benötigen eine neue Reservierung. Die Umreservierung können Sie im DB Reisezentrum vornehmen. /ka

Eine Begründung hat man mir ledier nicht gegeben.

Dann hoffe ich mal, dass ich bei der Umbuchung keine Schwierigkeiten bekomme.
Eine Frage schließt sich allerdings an: Mein reservierter Sitzplatz im Zug zwischen Solingen und Hamburg fällt ja nun weg - bekomme ich für den Ausweichzug kostenfrei einen Neuen? Das wäre wünschenswert.

Vielen Dank!

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Doe Sitzplatzreservierung kann einmalig kostenlos umgetauscht werden.