Diese Frage wartet auf Beantwortung

Darf ich verschiedene Strecken benutzen mit dem Flexpreis

Ich habe beispielsweise ein Flexticket für die Strecke von Frankfurt nach Berlin.

Dann gibt es ja viele verschiedene Strecken. Beispielsweise über Hildesheim oder über Hannover oder über Erfurt. Es gibt ja sogar Sprinter die ganricht mehr halten.

Ist es dann egal welche Strecke ich nach Berlin nehme oder muss ich mich zuvor entscheiden?
Denn zum Teil weiß man eventuell garnicht ob der Zug jetzt über Hildesheim oder über Hannover fährt...

Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das kommt darauf an, was nach (!) der Buchung unter "Via" in kryptischen Abkürzungen angezeigt wird. Siehe dazu auch hier: https://community.bahn.de/questions/1874058-flexpreis-fle...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Frage, wie der Kunde bei einem nonstop-Zug erkennen kann, ob der Fahrweg des Zuges zur Wegevorschrift auf dem Ticket passt, würde mich auch brennend interessieren.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. Wie es schon richtig gesagt wurde, hängt dies vom Wegetext ab. Also man darf nicht zwingend alle Verbindungen nehmen und die Fahrt muss innerhalb der definierten Raumbegrenzung stattfinden.

kabo - Naja, es geht ja bei der Wegevorschrift um die Raumbegrenzung. Wenn der "Nonstop-Zug" innerhalb dieser Begrenzung fährt, darf er ihn auch nehmen. /no

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@kabo

„wie der Kunde bei einem nonstop-Zug erkennen kann, ob der Fahrweg des Zuges zur Wegevorschrift auf dem Ticket passt,“
-> Da Wegevorschriften bei der Verbindungsauswahl nicht angezeigt werden, geht das nur über die „Krücke“ des Preisvergleichs. Hat ein Flexpreisticket für einen ICE ohne Halt den gleichen Preis wie das gebuchte Ticket, dann kann es genutzt werden. (Außer beim Erreichen des Maximalpreises ist es unwahrscheinlich, das unterschiedliche Strecken exakt den gleichen Preis haben.)

Im Zweifel kann man alle Verbindungen nutzen, deren Flexpreis kleiner oder gleich dem Flexpreis des gebuchten Tickets entspricht. Schlimmstenfalls muß eine Umwegkarte für 0,00 EUR gelöst werden (in diesen Fällen wird gewöhnlich auch kein Bordzuschlag erhoben).

[Ergänzung:] @DB

„Naja, es geht ja bei der Wegevorschrift um die Raumbegrenzung. Wenn der "Nonstop-Zug" innerhalb dieser Begrenzung fährt, darf er ihn auch nehmen. /no“
-> Das Problem ist, das man bei einem Nonstop-Zug nicht erkennen kann welchen Weg er zwischen Start und Ziel nimmt. Daher ist nicht klar, ob der Zug sich innerhalb einer Raumbegrenzung bewegt oder nicht.

Also ich finde das alles sehr kompliziert mit den Flexpreisen! Man muss so viel beachte...
Wäre es nicht sinnvoller einfach statt dem Flexpreis eine "Tageskarte" für den gesamten Fernverkehr zu verkaufen. Dann gäbe es keinerlei Fragen oder Probleme. Und die die jetzt mit dem Flexpreis von FFM nach München fahren würden mit dieser "Tageskarte" ja auch nach München fahren. Und die wenigstens fahren an einem Tag Hin und wieder zurück... zumindestens auf längerern Distanzen...

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wäre es nicht sinnvoller"

Hier in dieser Community wurden schon viele sinnvolle Vorschläge zu diversesten Themen geäußert...
Und wer sagt denn, dass irgendetwas bei der Bahn sinnvoll sein sollte...?!

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Also ich finde das alles sehr kompliziert mit den Flexpreisen! Man muss so viel beachte...
Wäre es nicht sinnvoller einfach statt dem Flexpreis eine "Tageskarte" für den gesamten Fernverkehr zu verkaufen. Dann gäbe es keinerlei Fragen oder Probleme. Und die die jetzt mit dem Flexpreis von FFM nach München fahren würden mit dieser "Tageskarte" ja auch nach München fahren. Und die wenigstens fahren an einem Tag Hin und wieder zurück... zumindestens auf längerern Distanzen..."

Ja so etwas ist sinnvoll, das gibt es aber nicht - in Deutschland zumindest nicht. Viele sinnvolle Dinge gibt es bei der DB nicht - bei der SBB dagegen schon, obiges heißt dann z. B. Tageskarte zum Halbtax...

NRW
NRW

NRW

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Beide Strecken haben den gleichen Preis. Daher würde man am Schalter für 0 Euro eine Umwegkarte bekommen.