Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso haben viele ICE ab Mitte Juni keine Fahrradstellplätze mehr obwohl Fahrradreservierungen vorhanden sind?

Der ICE 787 (Göttingen - München) hat bis Mitte Juni Fahrradstellplätze, aber danach nicht mehr. Ich habe aber eine Fahrradreservierung für den 04.07? Wie kann das sein? Ich dachte, der Lieferstoff für den ICE4 betrifft nur die Tatsache, dass vorher nicht vorhandenen Fahrradstellplätze nicht bereit gestellt werden können? Hier gehen aber Fahrradstellplätze verloren. Auch die Rückfahrt mit ICE 582 scheint die Fahrradstellplätze verloren zu haben. Wieviel Tage vor- und zurück kann ich nun meinen SuperSparpreis verlegen falls irgendwelche Fahrradstellplätze noch verfügbar sind? Interessant ist, dass es die gleichen Zugnummern sind, aber eben ohne Fahrradmitnahme. Wenn ich keine Ersatzreservierung bekomme, gibt es dann wegen entgangener Urlaubsfreude Schadensersatz von der Bahn, da ich die Reise nicht antreten kann und eine Anreise von Göttingen nach München per Nahverkehr unzumutbar ist?

GehtAuchOhneAuto
GehtAuchOhneAuto

GehtAuchOhneAuto

Ebene
0
89 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem:
a) Züge, bei denen der Einsatz eines ICE4 vorgesehen ist können nicht mit einem ICE4 gefahren werden, weil der vorgesehene ICE4 nicht geliefert wurde
b) Züge, bei denen der Einsatz eines ICE4 vorgesehen ist können nicht mit einem ICE4 gefahren werden, weil der vorgesehene ICE4, zwar geliefert wurde, aber auf einer anderen Strecke dringender gebraucht wird (wo nicht gelieferte ICE4 fehlen).

In der Praxis läuft es meist so:
Wenn Sie bereits eine Fahrradreservierung haben, wird Ihr Fahrrad auch mitgenommen, wenn der Ersatzzug keine Fahrradstellplätze hat. Das Fahrrad wird in einem normalen Sitz-Abteil geparkt, es fallen dann halt ein paar Sitzplätze weg.
Es werden aber keine neuen Fahrradreservierungen mehr angenommen, wenn keine offiziellen Fahrradstellplätze vorhanden sind.
Wenn Sie also schon eine Reservierung haben, würde ich mich entspannt zurücklehnen. Wenn Sie noch keine haben, haben Sie ein Problem.

GehtAuchOhneAuto
GehtAuchOhneAuto

GehtAuchOhneAuto

Ebene
0
89 / 100
Punkte

@kabo: mit dem "entspannt zurücklehnen" bei der Bahn kann ich mich nicht anfreunden. Letzten Montag waren im ICE Fahrradstellplätze doppelt vergeben (doppelte Reservierung) und wir sind nur mitgekommen weil noch Plätze frei waren. Beim letzten Sturm sind wir im letzten Zug nach Berlin mit 5 Fahrräder in einem ICE mit 3 Fahrradplätzen gewesen. Wir haben alles mit Gurten gut verstaut. Die Zugbegleiterin wollte dennoch unbedingt um 22:00 Uhr zwei Fahrräder aus dem Zug werfen. Meine Anregung, doch ein Abteil freizumachen und dort zwei Fahrräder einzustellen führte zu folgender Reaktion: "Sowas fangen wir erst gar nicht an". Erst nach langem verbalen Kampf und Darlegung der medizinischen Konsequenzen (die Radfahren waren alle über 70 Jahre alt) hat dann zu einem Verbleib im Zug geführt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. In Ihrem Fall wäre es gut, wenn Sie einmal ins Reisezentrum gehen und dies abklären und vielleicht eine Freigabe für einen anderen Zug erhalten.

kabo - Mit der Info, wie es in der Praxis meist läuft, ist immer ein wenig gefährlich. Ja, sicher versucht man dies dann irgendwie zu lösen. Dennoch kann aber auch die Fahrradmitnahme abgelehnt werden. Dies sollte man dabei ebenfalls bedenken bzw. erwähnen, man man auch weiß, was auch passieren könnte. Wenn die Info natürlich im System hinterlegt ist, ist es optimal. So haben die Kollegen im Zug auch die volle Berechtigung, dies so durchzuführen.
Das wäre grundsätzlich dann auch die beste Lösung. /no