Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

City+ Berlin für Regionalbahnanschluss?

Ich habe ein Ticket bis Berlin Hbf, Berlin+City. Da ich bis Berlin Zoo muss könnte ich in Spandau in einen Regionalzug umsteigen. Dies ist die schnellste Verbindung. Ist das durch das Ticket gedeckt? (Ist ja keine U/S-Bahn.)

Bussi
Bussi

Bussi

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Das geht,

hat aber nichts mit dem CityTicket zu tun, weil ein Ticket nach „Berlin“ zu allen dem Bahnhof Berlin-Friedrichstraße tariflich gleichgestellten Bahnhöfen (z.B. Hauptbahnhof oder Bahnhof Zoo) gilt.
Auf dem Ticket steht dann nur Berlin (bzw. Berlin+City). Berlin Hbf steht nur auf dem Reiseplan.

Das CityTicket gilt nur für den ÖPNV innerhalb des Stadtbahnrings (Tarifzone A.)

Allerdings ist bei Tickets mit Zugbindung zu beachten, das die gebuchten Fernzüge nicht durch Regionalbahnen ausgetauscht werden dürfen. Wenn z.B Ein ICE/IC (z.B. von Hamburg oder Hannover)über Spandau bis zum Hbf. gebucht wurde, kann zwischen Spandau und Zoo kein Regionalzug genutzt werden. Von Hbf nach Zoo dagegen schon, die S-Bahn ebenso.

Sie dürfen aber nicht von Berlin-Spandau zum Bahnhof Zoo fahren. Spandau ist außerhalb der Zone A. Sie müssen schon bis Berlin Hbf fahren und dann zurück zum Bahnhof Zoo. Da können sie natürlich auch eine RE benutzen.
Berlin-Spandau ist ein eigener Tarifpunkt ohne Cityticket. Ähnlich wie Frankfurt und Frankfurt/Flughafen.

Mit einem Flexticket darf man selbstverständlich in Spandau aus einem Fernzug aussteigen und in einem Regionalzug weiterfahren bis Zoo.
Bei (Super) Sparpreisen gilt allerdings das von Joeopitz und Bahnfrosch gesagte. Es sei denn, der Umstieg in Spandau auf Nahverkehr wird explizit so gebucht, wobei dann wiederum eine Weiterfahrt mit Fernverkehr unzulässig wäre.

@ Bahnfrosch

Die Frage ist ja, Bussi hat eine Fahrkarte zum Hauptbahnhof gebucht und möchte zum Zoo. Wenn er in Spandau umsteigen will, kommt er aus Westen in die Stadt.

Bei „Berlin+City“ greift die tarifliche Gleichstellung, er kann mit dem Ticket ohne weiteres zum Bahnhof
Zoo fahren. Das CityTicket braucht er nicht und es gilt da auch nicht..

Was die Benutzung eines Regionalzug verhindern könnte, wäre eine Zugbindung bis zum Hbf. Dann kann er aber mit dem Ticket vom Hbf zum Zoo fahren.

Mit dem CityTicket ginge das auch mit U-Bahn, Bus und Tram. Verkehrstechnisch ist aber die S-Bahn oder eine RB/RE vorzuziehen.

@Bahnfrosch

die tarifliche Gleichstellung besagt, das man mit einer Fahrkarte nach „Berlin“ zu allen tariflich gleichgestellten Bahnhöfen fahren kann. D.h. eigentlich ist es andersrum. Eine Fahrkarte nach Zoo oder nach Hbf unterscheidet sich nicht, zu beiden Bahnhöfen wird der gleiche Kilometertarif ( deshalb tarifliche Gleichstellung) berechnet. In Berlin sind viele Bahnhöfe dem Bahnhof Friedrichstraße gleichgestellt, d.h. egal zu welchem Bahnhof, es wird immer die Tarifentfernung Startort -> Berlin-Friedrichstraße berechnet.

D.h. die Fahrkarte von Bussi gilt wegen der Gleichstellung auch zum Bahnhof Zoo. Wie er von Spandau zum Bahnhof-Zoo kommt hat weder etwas mit der tariflichen Gleichstellung noch mit dem CityTicket zu tun. Die Frage ist ob er zwischen Spandau und Hbf Zugbindung hat oder nicht.
Mit Zugbindung muß der gebuchte Fernzug genutzt werden,
ohne Zugbindung kann jeder Zug genutzt werden.

Haben wir jetzt irgendwie aneinander vorbeigeredet?

Joeopitz, "ohne Zugbindung kann jeder Zug genutzt werden."
Genauer: kann bei Sparpreisen jeder Regionalzug genutzt werden, beim Flexpreis natürlich jeder Zug (im Rahmen der gebuchten Produktklasse, ggf. maximal IC).

Die "tarifliche Gleichstellung" muss beim Fahrtziel "Berlin +City" eigentlich gar nicht bemüht werden: Fährt man ab Spandau direkt zum Zoo, so steigt man vor dem Hbf schon aus. Bei Fahrt über Hbf ist die Strecke Hbf - Zoo über das City-Ticket abgedeckt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo an alle. Wie ich sehe, gab es hier sehr viele Antworten und Infos zu diesem Thema.

Ich versuche dies einmal alles etwas zusammenzufassen. Da auf dem Ticket ja steht "BERLIN + City", gilt ja die tarifliche Gleichstellung, soweit richtig. Berlin Spandau liegt ja außerhalb des City-Ticket-Bereichs und auch außerhalb der tariflichen Gleichstellung. Also spielen diese beiden Regelungen hier keine Rolle.
Wichtig ist jetzt zu wissen, was genau für eine Fahrkarte vorliegt. Bei einem Sparpreis oder Super Sparpreis mit Zugbindung, besteht diese auch bis zum Hauptbahnhof, sofern nicht anders gebucht wurde. Von dort aus kann man dann aber problemlos auch mit der S-Bahn oder einem Regionalzug bis zum Zoologischen Garten fahren.
Bei einem Flexpreis hat man keine Zugbindung und könnte auch vorab schon aussteigen und von Spandau bis Zoologischer Garten fahren.

Ich hoffe, ich habe alles zusammengefasst und es ist auch verständlich. /no