Diese Frage wartet auf Beantwortung

BC100 Prüfung

Ein Kollege hat eine Bahncard100. Er hat dem Schaffner die Dienstliche Anweisung gegeben ihm seinen Namen mitzuteilen damit er sich beschweren kann über ihn. Er wollte nicht. Aber die BC gehört meinem Kollegen und er möchte nicht dass andere Leute seine BC anpacken.
Wo kommen wir denn hin wenn er einfach eine Bahncard durchzieht. Ich bin doch Premiumkunde.
Dann wirft er meinem Freund noch vor dass er seine Bahncard nicht bezahlen würde, weil der BC Service die BC sperren könnte aus Gründen die er nicht kennt.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Haben wir einen neuen Forentroll? https://community.bahn.de/questions/2010198-muss-bc-meine...

Auch wenn sie es immer noch nicht kapieren: Die Bahncard ist und bleibt Eigentum der Deutschen Bahn AG und diese kann jederzeit geprüft werden, ob sie noch gültig ist und kann auch sofort eingezogen werden.

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Privatperson kann einem DB-Mitarbeiter keine dienstlichen Anweisungen geben, Die BC ist Eigentum der DB, nicht des Kunden und ist zur Prüfung durch das Personal auszuhändigen, geschieht das nicht ist der Kunde Reisender ohne gültigen Fahrausweis und wird als solcher behandelt.
Sogenannte Premiumkunden sollten sich auch entsprechend benehmen können!

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auch wenn ich wie Bahnfrosch zum Troll tendiere, hier folgender Artikel

https://www.zugreiseblog.de/bahncard-100-kontrolle/

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Ein Kollege hat eine Bahncard100. Er hat dem Schaffner die Dienstliche Anweisung gegeben ihm seinen Namen mitzuteilen damit er sich beschweren kann über ihn. „

Also wirklich? Dienstliche Anweisung?

„Er wollte nicht. „

Sein gutes Recht!

„Aber die BC gehört meinem Kollegen und er möchte nicht dass andere Leute seine BC anpacken.“

Die BC gehört der DB!
Er kann es nicht möchten, heraus geben muss er die trotzdem!

„Wo kommen wir denn hin wenn er einfach eine Bahncard durchzieht.“
Wo kommen wir denn hin, wenn Kunden Ihren Pflichten nachkommen müssen?

„Ich bin doch Premiunkunde“
Ja was den nun, Sie oder der Kollege? Doch nur ein Troll!

„Dann wirft er meinem Freund noch vor dass er seine Bahncard nicht bezahlen würde, weil der BC Service die BC sperren könnte aus Gründen die er nicht kennt.“

Und?