Frage beantwortet

Kann ich beim Super Sparpreis einfach einen anderen ICE nehmen über eine andere Strecke wenn mein RE zu spät war?

Ich wollte nach Nienburg/Weser hatte einen Super Sparpreis von Sylt aus und musste laut Fahrkarte über(mit ICE) Bremen ab Bremen einen RE fahren. Bis Bremen im ICE ab Bremen stand RE auf der Fahrkarte. Mein RE ab Sylt hatte dann aber 15min Verspätung sodass ich meinen Anschluss ICE nach Bremen in Altona verpasst habe. Bin dann einfach in den nächsten ICE von Hamburg nach Hannover gestiegen. Um über Hannover im ICE nach Nienburg zu fahren. Als der Schaffner kam redete er irgendwas von Fahrgastrechten und dass ich eine neue Fahrkarte bräuchte weil meine für den ICE Hamburg-Hannover nicht gilt. Hab Dann diskutiert und so eine Fahrpreisnacherhebung bekommen. Muss ich den Betrag jetzt zahlen? Ich hab dem Schaffner gesagt dass er kein Geld bekommt und er eine Dienstaufsichtsbeschwerde. Der halbe Wagen hat es genauso gesehen. Was ist nun richtig?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Schaffner hatte nur recht, dass das hier die Fahrgastrechte greifen, aber nicht dass ein neues Ticket benötigt wird. Es wird nämlich kein neues Ticket benötigt. Bei Anschlussverlust ist ein (Super-)Sparpreis-Ticket nämlich für jede andere (nicht-reservierungspflichtige) Verbindung zum Ziel gültig, also auch in dem genutzten andren ICE.

Voraussetzung ist, dass die komplette Strecke mit einem Ticket abgedeckt ist, also nicht mehrere Streckenabschnitte mit separaten Tickets gefahren wurde.

Ein neues Ticket wäre nur fällig, wenn man ein reines Nahverkehrsticket hatte, und damit dann IC/ICE fahren würde (wobei man dieses Ticket dann dennoch im Fahrgastrechte-Fall komplett erstattet bekommt).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (6)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Heinz1
Heinz1

Heinz1

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Super Sparpreis ist aber kein Nahverkehrsticket. So wie ich das sehe hätten sie jeden anderen Zug in Richtung auf ihr Ziel nehmen können.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Schaffner hatte nur recht, dass das hier die Fahrgastrechte greifen, aber nicht dass ein neues Ticket benötigt wird. Es wird nämlich kein neues Ticket benötigt. Bei Anschlussverlust ist ein (Super-)Sparpreis-Ticket nämlich für jede andere (nicht-reservierungspflichtige) Verbindung zum Ziel gültig, also auch in dem genutzten andren ICE.

Voraussetzung ist, dass die komplette Strecke mit einem Ticket abgedeckt ist, also nicht mehrere Streckenabschnitte mit separaten Tickets gefahren wurde.

Ein neues Ticket wäre nur fällig, wenn man ein reines Nahverkehrsticket hatte, und damit dann IC/ICE fahren würde (wobei man dieses Ticket dann dennoch im Fahrgastrechte-Fall komplett erstattet bekommt).

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ja aber ich hatte doch keine Zugbindung mehr. Warum kann ich nicht dann stattdessen Hamburg Hannover im ICE fahren?
Ich hatte doch eine RE Fahrkarte im Ticket von Bremen nach Nienburg und der Navigator hat mir die Verbindung angezeigt.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Was passiert mit dieser Fahrpreisnacherhebung? Und der Dienstaufsichtsbeschwerde?

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
3960 / 5000
Punkte

Dass ein Supersparpreis kein reines Nahverkehrsticket ist sollte der Zugbegleiter eigentlich gewusst haben. Wahrscheinlich war er der Ansicht, dass es sich bei einer Fahrt über Hannover um einen unzulässigen Umweg handelt und Sie (wie auf dem Ticket angegeben) über Bremen hätten fahren müssen. Da der Weg über Hannover aber ganz normal von der Verbindungsauskunft angezeigt wird, handelte es sich nicht um einen Umweg.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Soweit wurde hier ja schon alles beantwortet. Vielen Dank daher in die Runde.
Nur noch ein kleiner Zusatz. Reichen Sie bei der Fahrpreisnacherhebungsstelle einen Widerspruch ein und schildern Sie den Vorfall.
Was mich jedoch wundert ist, dass Sie im anderen Beitrag angegeben haben, dass Sie eine BahnCard 100 haben. Also irgendwas stimmt nicht so ganz in Ihren Beiträgen und Angaben. Denn mit der BahnCard 100 wäre es egal gewesen, welchen Weg Sie fahren, unabhängig von der Verspätung. /no