Nach oben

Frage beantwortet

Warum hält der ICE776 nicht mehr in Kassel-Wilhelmshöhe?

Seitzdem die Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Göttingen gesperrt ist, hält der ICE776 nicht mehr in Kassel-Wilhelmshöhe. Das ist sehr schade. Besonders wenn dann der ICE974 Verspätung hat und man den Anschluss in Hannover nicht erreicht. Kann man in solchen Fällen (wie z.B. am 19.6.19) nicht einen zusätzlichen Halt einlegen? Da wäre man dann um kurz vor 22 Uhr in Oldenburg gewesen und nicht erst um 23:18 Uhr.

mk42
mk42

mk42

Ebene
0
3 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo mk42,

auf Grund der Sperrung Hannover-Göttingen, werden die Züge durch das Leinetal umgeleitet und erhalten eine Fahrzeitverlängerung von 30 bis 45 Minuten. Um den Reisenden aufgrund der Fahrzeitverlängerung auch Verbindungen mit kürzeren Fahrzeiten anzubieten, wurden die Haltausfällen z. B. in Kassel-Wilhemshöhe geplant. /ka

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Durchaus hat sich der halt in Kassel-Wilhelmshöhe vor dem Fahrplanwechsel nicht gelohnt. Beispielsweise werden dann die Halte ausgelassen, weil wenn dann vllt auf längerer Zeit pro Fahrtweg nur 2-5 Leute zusteigen, würde sich der Halt finanziell einfach nicht lohnen. Denn das abbremsen und neu anfahren kostet eben auch Geld im Sinne von Lohn (durch die Standzeit mehr Arbeitszeit) und Strom.

Hallo mk42,

auf Grund der Sperrung Hannover-Göttingen, werden die Züge durch das Leinetal umgeleitet und erhalten eine Fahrzeitverlängerung von 30 bis 45 Minuten. Um den Reisenden aufgrund der Fahrzeitverlängerung auch Verbindungen mit kürzeren Fahrzeiten anzubieten, wurden die Haltausfällen z. B. in Kassel-Wilhemshöhe geplant. /ka