Frage beantwortet

Kostenfreier Zugwechsel ohne Änderung der Zugbindung auch schon bei voraussichtlicher Verspätung ?

Ich beabsichtige am 26.06.2019 ab Hamburg um 9.29 Uhr den ICE 787 nach Göttingen (planmäßige Ankunft 12.00 Uhr) zu nehmen (Fahrkarte bereits vorhanden) um dort um 12.08 Uhr den RE 1 nach Erfurt zu erreichen.
Aufgrund angekündigter Bauarbeiten auf der Strecke wird der ICE 787 seine Fahrtzeit voraussichtlich nicht einhalten können. Kann ich in diesem Fall ohne weitere Kosten und Änderung der Zugbindung den früheren ICE 575 oder ICE 1085 benutzen?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Nein.

Der ICE 787 fährt übrigens um 9:28 ab. Es ist nicht abzusehen, das der Zug später in Göttingen ankommt. Die baustellenbedingte Fahrzeitverlängerung ist in den Fahrplan bereits eingearbeitet.

Die Zugbindung ist nicht aufgehoben.

Ein anderer Zug kann nur benutzt werden, wenn es vor dem 26.06. noch zu einer Fahrplanänderung kommt oder wenn am Reisetag tatsächlich mit einer Verspätung und einem daraus resultierenden Anschlußverlust auszugehen ist.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Nein.

Der ICE 787 fährt übrigens um 9:28 ab. Es ist nicht abzusehen, das der Zug später in Göttingen ankommt. Die baustellenbedingte Fahrzeitverlängerung ist in den Fahrplan bereits eingearbeitet.

Die Zugbindung ist nicht aufgehoben.

Ein anderer Zug kann nur benutzt werden, wenn es vor dem 26.06. noch zu einer Fahrplanänderung kommt oder wenn am Reisetag tatsächlich mit einer Verspätung und einem daraus resultierenden Anschlußverlust auszugehen ist.

Ich bitte meinen Tippfehler zu entschuldigen und bedanke mich für die Auskunft.
Zugleich hoffe ich, dass der Zug Göttingen rechtzeitig erreicht.
Da mich meine Fahrt insgesamt über Göttingen - Erfurt noch am Nachmittag
nach München führt, gehe ich davon aus, bei nicht rechtzeitiger Ankunft in Göttingen, mir den Weg über Erfurt zu sparen, und im Zug sitzen bleiben zu können.

VG aus dem hohen Norden
EnnoB

Wenn Sie eine (einzelne) Fahrkarte von Hamburg über Göttingen-Erfurt nach München haben wäre das kein Problem. Bei Einzelfahrten schon, da jede Fahrkarte einen gesonderten Beförderungsvertrag darstellt und die anderen Tickets keine Rolle spielen. Mit anderen Worten, wenn Sie kein Ticket von Göttingen nach München haben, können Sie nicht einfach so fahren. In diesem Fall wenden Sie sich an das Bahnpersonal um eine Lösung zu finden.

Beste Grüße aus Südniedersachsen.