Frage beantwortet

Wie kann ich das Originalticket bei einem schon abgesendeten Rückerstattungsantrag nachreichen?

Ich habe den ausgefüllten Rückerstattungsantrag ( Fahrgastrechte) bereits abgecshickt, aber vergessen das Originalticket beizulegen. Wie kann ich dieses nachreichen?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn Sie einen Antrag ohne Ticket (bei Online-Tickets reicht die Angabe der Auftragsnummer) abgeschickt haben, dann reichen Sie einen neuen Antrag mit allen Angaben und dem Ticket nach.

Wenn Sie noch dazu schreiben "Antrag wurde bereits gestellt ohne das Ticket beizufügen." erleichtert es evtl. dem Servicecenter die Arbeit.
____________________________________________________
Nachtrag: Zeka war etwas schneller, nun haben Sie 2 Varianten. Beide führen aber zum gleichen Erfolg.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Kurzes Anschreiben (mit Angaben um welche Reise es geht und dass Sie das Ticket vergessen haben beizulegen, inkl. Namen und Adresse) und an das ServiceCenter Fahrgastrechte schicken.

Wenn Sie einen Antrag ohne Ticket (bei Online-Tickets reicht die Angabe der Auftragsnummer) abgeschickt haben, dann reichen Sie einen neuen Antrag mit allen Angaben und dem Ticket nach.

Wenn Sie noch dazu schreiben "Antrag wurde bereits gestellt ohne das Ticket beizufügen." erleichtert es evtl. dem Servicecenter die Arbeit.
____________________________________________________
Nachtrag: Zeka war etwas schneller, nun haben Sie 2 Varianten. Beide führen aber zum gleichen Erfolg.

Hallo JoLe,
ich habe noch eine dritte Variante für Sie. Die Mitarbeiter des Servicecenter Fahrgastrechte werden merken, dass das Ticket bei Ihrem Antrag fehlt und dieses schriftlich bei Ihnen anfordern. Wenn Sie anlässlich dieser Anforderung Ihr Ticket zusenden, können Sie auf die bereits vergebene und vorhandene Bearbeitungsnummer hinweisen und Ihr Ticket kann sofort Ihrem Antrag zugeordnet werden. Bei einem Doppelantrag kann es zu Verwirrung und damit Verzögerung in der Bearbeitung kommen.

Jetzt können Sie sich was aussuchen. /da

@DB/da: Diese 3. Variante wollte ich JoLe nicht nennen, da die Erstattung dann ja noch länger braucht... Ist für die Mitarbeitenden im Servicecenter Fahrgastrechte vielleicht die am wenigsten verwirrende, aber aus Kund*innensicht die am längsten dauernde.

Hallo zeka,
das kann schon ein Weilchen dauern, da die Briefe erst hin- und hergehen, das stimmt. Aber ob das dann im endeffekt länger dauert, als wenn die Mitarbeiter dort sich durch zwei Sachen arbeiten. Gehen wir mal davon aus, dass auch das problemlos abgeht. /da