Frage beantwortet

Nach Auslandssemester kein abgestempeltes Semesterticket (Niedersachsen). Kann man trotzdem mit dem Zug fahren?

Meine Freundin ist gerade auf dem Rückweg von ihrem Erasmussemester in Schweden. Da sie ihr Semesterticket (Niedersachsen) vom Ausland aus noch nicht abstempeln konnte, hat sie Angst, dass sie nun doch von Hamburg bis Göttingen ein reguläres Ticket kaufen muss, obwohl sie ja ein (unabgestempeltes) Semesterticket+aktuelle Immatrikulationsbescheinigung hat. Kann sie trotzdem mit dem Zug fahren ohne ein Ticket zu kaufen, wenn sie dem Kontrollpersonal ihre Situation erklärt?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

An sich erstmal nicht. Bei der Kontrolle gibt es eine Fahrpreisnacherhebung (wie üblich über den doppelten Fahrpreis, mindestens 60 Euro). Wenn innerhalb von zwei Wochen das gültige, personalisierte Ticket nachgezeigt wird, reduziert sich die Gebühr aber auf 7 Euro.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

An sich erstmal nicht. Bei der Kontrolle gibt es eine Fahrpreisnacherhebung (wie üblich über den doppelten Fahrpreis, mindestens 60 Euro). Wenn innerhalb von zwei Wochen das gültige, personalisierte Ticket nachgezeigt wird, reduziert sich die Gebühr aber auf 7 Euro.

Hallo Lukru,
ich nehme an, das Semesterticket Ihrer Freundin wäre jetzt schon zeitlich gültig, nur der Stempel fehlt. Falls dieses Ticket in einem Zug nicht akzeptiert werden sollte, sollte sich Ihre Freundin im Zug eine Fahrpreisnacherhebung ausstellen lassen. Diese kann sie dann innerhalb der nächsten 14 Tage einstellen lassen, wenn sie ihr dann gültiges Semesterticket zusammen mit der Fahrpreisnacherhebung in einer DB Verkaufsstelle vorlegt. Es bleibt dann nur eine Gebühr von 7 Euro übrig. /da