Frage beantwortet

Nutzbarkeitszeitraum RIT-Ticket

Das RIT-Ticket ist ein günstiges und super praktisches Flex-Ticket, das zusammen mit einer Hotelbuchung erworben werden kann. Nach derzeitigem Regularium muss wohl der Anreisetag auch mit dem ersten Buchungstages eines Hotels am Zielort übereinstimmen. Für die Rückfahrt ist das Ticket einen Monat lang gültig. Es dürfen (sogar mehrtägige!?) Fahrtunterbrechungen auf dem Rückweg gemacht werden. Über die genauen Details herrscht aber sogar bei Reisebüromitarbeitern und Bahnern Uneinigkeit. Wäre folgendes Szenario missbräuchlich und "illegal"? Am 1.7. Fahrt mit RIT-Ticket von A-Stadt nach B-Stadt, in B-Stadt wurde gemeinsam mit dem RIT-Ticket ein Hotelvoucher gebucht für die Übernachtung vom 1.7. auf 2.7. - Ab 2.7. übernachtet der Reisende in einem anderen Hotel oder bei Freunden und fährt ab dem 20.7. mit mehrtägigen Fahrtunterbrechungen in C-Stradt, D-Stadt und E-Stadt, die allesamt wir auf der Perlenschnur auf der direkten Rückroute liegen, zurück nach A-Stadt, wo er am 29.7. wieder ankommt und die Reise beendet ist. Frage also: müssen Reiseverläufe und Hotelvoucher den gleichen Zeitraum abdecken oder ist das RIT-Ticket auch ohne solche Belege (ausgenommen ein Hotelvoucher für den Anreisetag) flexibel ein Monat lang für die Rückfahrt nutzbar?

Eisenbahnersohn
Eisenbahnersohn

Eisenbahnersohn

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Geltungsdauer der Fahrkarten beträgt für Hin- und Rückfahrt je 1 Tag bis 10 Uhr des Folgetages, Fahrtunterbrechungen sind möglich

Wenn Sie die Rückfahrt am 20.07. antreten ist das Ticket bis 21.07. um 10:00 Uhr gültig.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Geltungsdauer der Fahrkarten beträgt für Hin- und Rückfahrt je 1 Tag bis 10 Uhr des Folgetages, Fahrtunterbrechungen sind möglich

Wenn Sie die Rückfahrt am 20.07. antreten ist das Ticket bis 21.07. um 10:00 Uhr gültig.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Es dürfen (sogar mehrtägige!?) Fahrtunterbrechungen auf dem Rückweg gemacht werden. "
-> Nein.
Die Geltungsdauer beträgt 1 Tag plus bis 10 Uhr des Folgetags, https://www.bahn.de/regional/view/regionen/partner/20_rit... .
D.h. maximal eine Unterbrechung über Nacht, man muss dann aber nach der Übernachtung bis 10 Uhr vormittags am Ziel angekommen sein. (Wenn die Abreise also am Montag beginnt, endet die Gültigkeit am Dienstag um 10 Uhr - egal um welche Uhrzeit Sie am Montag losfahren.)

Eisenbahnersohn
Eisenbahnersohn

Eisenbahnersohn

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen Dank schon an die bisherigen Antworten! OK, mehrtägige Unterbrechungen auf der Rückreise gehen also nicht. Aber wie ist das mit dem eigentlichen Zeitraum am Ziel, wenn ich zehn Tage bleibe aber nur für den Anreisetag/Folgetag einen Hotelcoucher zum RIT-Ticket gekauft habe? Hier herrscht große Verwirrung, da das Ticket ja "einen Monat gültig ist" (?).

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Für die Rückfahrt ist das Ticket einen Monat lang gültig. - das ist korrekt

Der Hotelvoucher muss nur bei der Hinfahrt vorgelegt werden. Die Rückfahrt können Sie innerhalb eines Monats aber frühestens am Tag nach der Hinfahrt antreten. /ti