Frage beantwortet

Zwei Tickets für zwei Personen mit zwei unterschiedlichen Bahncards

Hallo,

bevor ich zwei Tickets für zwei Personen mit zwei unterschiedlicher BahnCards online buche, da ich mich bei DB online registriert habe, wollte ich wissen, ob es geht, wenn ich bei der Online-Buchung zwei verschiedene BahnCards angeben kann. Meine Freundin hat sich nicht bei DB registriert und jedoch eine BahnCard 25. Ich selbst habe eine BahnCard 25.

Meine Frage:

  • geht es, wenn ich zwei Tickets bei der Online-Buchung mit der Angabe der zwei unterschiedlichen BahnCards buche oder muss ich zwei mal buchen (einmal mit meiner BahnCard und dann einmal mit der BahnCard von meiner Freundin?

Für Ihre Rückmeldung danke ich Ihnen schon mal im Vorfeld.

Frohe Pfingsten! :-)

Freundliche Grüße,
piep71.

piep71
piep71

piep71

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo piep71,

dann sind die Informationen, die von der Community gegeben wurden richtig. Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Sie können eine Fahrkarte für zwei Personen, mit Angabe von zwei BahnCards buchen.
  • Sie können für die zweite Person eine seperate Fahrkarte buchen, müssen dann aber die Option "Ticket für eine andere Person " nutzen. /ka

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bitte beachten Sie, dass online-Tickets personalisiert sind, d.h. es steht ein Name drauf, und das Ticket ist nur gültig, wenn diese namentlich genannte Person auch mitfährt.

Wenn Sie ein Ticket für 2 Personen kaufen, steht nur ein Name drauf, fällt diese Person aus (Krankheit, dringende Termine, usw.), kann die andere dann leider auch nicht fahren.

Kauft man dagegen für jede Person ein eigenes Ticket, gibt es das Problem nicht. In dem Fall muss man aber bei der Buchung beachten, dass man bei der Buchung des Tickets für die andere Person auch deren Namen angibt. Es gibt im Verlauf des Buchungsvorgangs hierfür eine Option, die man anklicken muss: „ich fahre nicht selbst mit / für eine andere Person buchen“. Vergisst man dies, würde das Ticket auf den eigenen Namen ausgestellt und wäre für die andere Person nicht gültig.

In allen Fällen kann man bei der Buchung aber auch angeben, ob und welche BCs die jeweiligen Personen haben.

Hallo piep71,

ich möchte mich hier der Frage von NRW anschließen. Sind tatsächlich unterschiedliche BahnCards vorhanden und in welcher Konstellation? /ka

piep71
piep71

piep71

Ebene
0
21 / 100
Punkte

2 BahnCards 25 - sie sind nicht identisch.

Spielt es keine Rolle, wenn ich zwei Ticktes für meine Freundin und mich unter meinem Account bestelle? Muß ich eine Nummer der BahnCard von meiner Freundin darunter angeben? Wenn ja, wo steht es denn?

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Also: jeweils eine BC 25, gleicher Bahncardtyp, nur unterschiedliche Namen drauf, richtig?

Die Angabe der Bahncard-Nummer ist für die Buchung eines Online-Tickets nicht nötig, nur der Bahncardtyp ist anzuklicken, z.B. "BC 25 2. Klasse". Wichtig ist, dass der Name stimmt – der Erläuterung von Elementarteilchen ist insoweit nichts hinzuzufügen.

Optional kann die Bahncard-Nummer mitgeteilt werden bei der Frage, ob man Bonuspunkte sammeln will (nur für diesen Zweck), die taucht nach der Zahlungsmittel-Angabe auf. Bei einer Buchung für sich selbst ist die eigene BC-Nr. automatisch eingetragen, auch bei einem Ticket für 2 Personen (Punkte gehen nur auf ein Konto, nicht auf zwei). Bei der Buchung für eine andere Person kann die BC-Nr. der reisenden Person manuell eingetragen werden.

Hallo piep71,

dann sind die Informationen, die von der Community gegeben wurden richtig. Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Sie können eine Fahrkarte für zwei Personen, mit Angabe von zwei BahnCards buchen.
  • Sie können für die zweite Person eine seperate Fahrkarte buchen, müssen dann aber die Option "Ticket für eine andere Person " nutzen. /ka

piep71
piep71

piep71

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Jetzt habe ich es im Griff und für Ihre Antworten danke ich Ihnen vielmals.

ChristianGGG
ChristianGGG

ChristianGGG

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Meine Freundin und ich hatten schon öfter das Problem und leider ist der Kauf von unterschiedlichen Fahrkarten sehr nervig. Innerhalb Deutschlands muss man 3 statt einer Buchung vornehmen (2 Tickets + separate Reservierung), wenn man zusammen sitzen möchte. Und bei reservierungspflichtigen Zügen nach Frankreich oder Polen, wo man den Sitzplatz nicht raussuchen kann, ist es gar ganz unmöglich, dass man zusammensitzt. Das kann man doch nicht anbieten!

Wenn ich sehe, wie viele Leute dieses Problem haben, wird es höchste Zeit, dass dieses Problem gelöst wird. Die Begründung mit unterschiedlichen Konditionen ist ja lächerlich...sowas muss doch heutzutage trotzdem problemlos möglich sein.