Nach oben

Frage beantwortet

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Das ist keine Schikane, eher ein Einstellungsproblem ihres Browsers/Handys. Normal wird die Nummer gespeichert, was bei mir z.B. auch klappt. Man darf halt diese Funktion in den Datenschutzeinstellungen nicht blockieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (3)

60%

60% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Das ist keine Schikane, eher ein Einstellungsproblem ihres Browsers/Handys. Normal wird die Nummer gespeichert, was bei mir z.B. auch klappt. Man darf halt diese Funktion in den Datenschutzeinstellungen nicht blockieren.

Nein das ist kein Einstellungsproblem! Das ist die ganze schikanöse Tour, wie dieser DB-Krampf aufgebaut ist. Was soll denn diese ***frage, ob ich Bonuspunkte sammeln will, wenn ich sowieso als klar identifizierter Nutzer buche. Das ist das Allerletzte!

[Editiert durch Redaktion, 6. Juni 2019, 17.00 Uhr]

Warum geht es dann bei mir und bei vielen anderen Kunden? Einmal die Nummer eingegeben und alles ist gespeichert.
Aber wenn sie es besser wissen...bitte schön. Warum fragen sie dann hier?

Ich frage um kund zu tun, wie abartig Fahrgastfeindlich die Ideologie dieser DB ist. Die mögen sich den Anstrich einer AG geben. Aber der ganze Betrieb ist der Ausfluss von serviceverachtenden Beamtenhandeln. Einfach nur schlecht.

Es ist einfach Schikane! Wenn ich wählen könnte anonym zu buchen oder nicht, dann würde dieser Mist Sinn machen. Aber so ist es einfach einer der vielen Schlechtigkeiten dieses Staatskonzerns mit Preisen teurer als ein Privatunternehmen, die auf so einen Mist gar nicht kommen würden.

Hallo skyterra,

nun komm mal ein bisschen runter. Was schreibst Du denn hier für Mist. Hast Du was schlechtes geraucht oder bist Du besoffen?

Mag ja sein, dass Du dich ein bisschen dämlich angestellt hast und die BahnCard Nummer nicht im Browser oder in der App hinterlegt ist. Aber deswegen musst Du hier nicht einen derartigen Müll absondern.

Hier machst Du das Gleiche:
https://community.bahn.de/questions/1998249-klar-identifi...

Was soll der Mist. Hör auf damit, ist besser so.

Vorweg: Wenn man sich die Profile von Joeopitz und Bahnfrosch anschaut, kann man sehen, dass beiden wohl bezahlte Beantworter von Fragen sind. Da sie tausende Antworten abgesondert haben, aber nur Fragen im einstelligen Bereich tätigten:

Zu Ihren debilen Hinweis Joeopitz, meine Bahncard ist in meiner App hinterlegt. Ganz klar. Deswegen, dieser ganze Mist der DB mit der gesonderten Nachfrage bei jeder Buchung ist einfach nur Schikane. Aber beantworten sie mal weiterhin schön sinnvolle Fragen bzw. Kritiken mit verwässernden Beamtengeschwätz.

Ich bin sehr klar mit einer klaren Fragestellung und Kritik. Im ganzen App-Buchungsprozedere macht es keinerlei Sinn bei jeder Buchung die Bahncardnummer einzugeben, um Comfort-Bonus-Punkte zu sammeln. Hinsichtlich dessen gab es hier weder eine zufriedenstellende Erklärung warum es so mistig ist, wie es ist, noch ein Anzeichen der Einsicht, das es Mist ist. Stattdessen Bahnfrosch, Signal und Joeopitz, die hier wohl die Langeweile Ihres DB-Beamtenseins fortsetzen.

" keinerlei Sinn bei jeder Buchung die Bahncardnummer einzugeben, um Comfort-Bonus-Punkte zu sammeln."

--->wieviel mal noch: Wenn sie zu **** (Selbstzensur) sind, das Internet zu benutzen können wir nix dafür. Man muss die Bahncardnummer nur einmal eingeben.

Ich habe die App auf dem Handy und auf einem Tablet. Ich buche sowohl über bahn.de als auch übers Tablet oder Handy. Egal wo ich buche, ich gebe bei keiner Buchung eine BahnCard Nummer ein und sammle trotzdem fleißig Punkte. Das geht ganz einfach. Man muß das einmal so einstellen.

Wenn Du zu doof bist das selber hinzukriegen, dann frag um Hilfe statt rumzupöbeln. In der Zeit wo hier rumgestritten wird, hätten wir Dir auch erklären können wie es geht und Dein Problemchen wär gelöst.

Es ist ganz einfach.

Nochmal für die Trolle Signal und Bahnfrosch der DB, ich werde aufgefordert meine Bahncardnummer einzugeben. Und das macht einfach keinen Sinn, da ich immer mit der App buche. da ist doch alles klar. ich bin identifiziert. So ein Mist kann nur der beamtenverkopften DB einfallen. Da ändern auch bestellte Claqueure wie Bahnfrosch und Signal nichts dran.

„ich werde aufgefordert meine Bahncardnummer einzugeben. Und das macht einfach keinen Sinn, da ich immer mit der App buche.“

Nochmal für Dich. Du wirst doch nur deshalb aufgefordert, weil du zu dämlich bist das vernünftig in der App voreinzustellen.

Es wurde hier schon mehrfach geschrieben, dass wenn man es richtig macht, nur einmal diese Daten eingeben muss und nicht jedes Mal.Wie oft sollen wir das denn noch schreiben bis das bei Dir ankommt?

Verstehendes Lesen ist auch nicht so wirklich eine Stärke von Dir?

Nochmal für den Troll Joeopitz der DB,
ich habe bei Buchungsprozessen mit der App bereits meine Bahncardnummer eingegeben. Jedes mal wieder soll ich sie eingeben. Es ist, wie bereits gesagt, vollkommen widersinnig meine Bahncardnummer zu erfragen, weil ich ja vollkommen identifiziert bin, weil angemeldet. Diesen Mist der DB so vehement und nachhaltig zu verteidigen, ist die gleiche Dummheit, die dahintersteckt so einen Schwachsinn überhaupt zu programmieren. Es ist einfach nicht durchdacht. Es ist einfach dumm. Und nur so lassen sich die massenhaften Unzulänglichkeiten dieses Staatskonzernes erklären. Viel geballte Dummheit. Und da hilft es auch nichts wenn irgendwelche Joeopitz, Signal oder Bahnfrosch für die Dummheit mit System Partei ergreifen. Es ist einfach dümmlicher Mist. Genauso wie, da sowieso alles identifiziert und abrufbar ist, man seine Fahrten nicht im Comfortprogramm geltend machen kann, Also ich kann mir anschauen, wann ich mit der DB gefahren bin, aber relevant ist es nicht. Das ist einfach mal dumm. Einfach gedacht von neinem nach Sesselpfurz riechenden Beamten.

"Buchungsprozessen mit der App bereits meine Bahncardnummer eingegeben"

--->Der ist echt zu ****. Bei der Buchung braucht es keine Bahncard-Nummer. Die braucht es nur für die Bonuspunkte sonst für gar nix.

Natürlich braucht es den nur für die Bonuspunkte. Und genau dieser von Bahnfrosch gezeigte Geist ist dieser nach Beamtenpfurz riechende Geist der DB. Schikane anstatt Fahrgastfreundlichkeit. Zum wiederholten Male. Es macht null Sinn den ganzen Buchungsprozess identifiziert vollziehen zu lassen dann aber beim Punkte sammeln nochmal um Eingabe zu bitten. Denn ich bin ja klar identifiziert und mit meiner Banhcard verknüpft. Also ist dieses Prozedere reine Schikane.

Skyterra, mäßigen Sie Ihren Ton. In dieser Community helfen Kund*innen anderen Kund*innen. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ein gewisses Maß an Anstand und Höflichkeit zu wahren, sind Sie hier falsch. Sollten Sie sich weiter in dieser Art äußern, werde ich den Beitrag schließen. Weitere Schritte schließe ich nicht aus. /ti

@DB Anstatt hier maßregelnd aufzutreten beziehen Sie doch einmal Stellung zum vollkommen sinnbefreiten Eingeben der Bahncardnummer bei einem idendifizierten Buchungsprozess bei dem man zudem angibt, ob man für sich selbst oder für jemanden anderen bucht. Also was, außer Schikane, bezweckt diese Eingabe der Bancardnummer? Sie könnten ja auch immer wieder verlangen den Namen einzugeben. Tun dies aber nicht. Also weshalb diese Barriere zum Bahn-Comfort-Programm?

Ihnen wurde hier bereits und im anderen Beitrag auch von mir geschrieben, dass Sie dies in Ihrem Profil voreinstellen können. Die BahnCard-Nummer steht dann voreingestellt da und Sie müssen diese nicht jedes Mal erneut eingeben. /ti