Frage beantwortet

Nach mTan-Eingabe bei KK-Zahlung(3DSsecure) wird Zahlung nicht ausgeführt.Laut Bank KK OK.Warum klappt d.Zahlung nicht?

Ich habe versucht, einen Sparpreis zu buchen und mit Kreditkarte zu bezahlen. 3D-secure/mTan ist aktiviert. Nach mTan-Eingabe wird die Zahlung aber nicht ausgeführt. Die Bank bestätigt, dass die Karte OK ist. Warum klappt die Zahlung nicht? Ich hatte es bereits vor einigen Wochen probiert, da ging es auch nicht. Ich hatte es schon damals an die Bahn gemeldet. Auch hier im Forum kommt das Thema immer wieder. Es muss doch eine Lösung geben.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Warum etwas nicht funktioniert, wird Ihnen hier niemand beantworten können.
Frage gab es vor 5 Monaten schon: https://community.bahn.de/questions/1861760-funktioniert-... und die Antwort der Moderatoren lautete:

"wir bedauern sehr, dass Sie mit dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel Ihre Buchung nicht abschließen können. Wenn Sie bereits mit Ihrem Kreditkarteninstitut klären konnten, dass Ihre Karte das 3D-Secure-Authentifizierungsverfahren unterstützt, können Sie nur noch ein alternatives Zahlungsmittel (Sofort. von Klarna) für Ihre Buchung einsetzen. Ansonsten besteht noch die Möglichkeit der telefonischen Fahrkartenbuchung über den DB Reise-Service oder der Kauf am Automaten bzw. im Reisezentrum. /ch"

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (4)

Ja (1)

20%

20% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Warum etwas nicht funktioniert, wird Ihnen hier niemand beantworten können.
Frage gab es vor 5 Monaten schon: https://community.bahn.de/questions/1861760-funktioniert-... und die Antwort der Moderatoren lautete:

"wir bedauern sehr, dass Sie mit dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel Ihre Buchung nicht abschließen können. Wenn Sie bereits mit Ihrem Kreditkarteninstitut klären konnten, dass Ihre Karte das 3D-Secure-Authentifizierungsverfahren unterstützt, können Sie nur noch ein alternatives Zahlungsmittel (Sofort. von Klarna) für Ihre Buchung einsetzen. Ansonsten besteht noch die Möglichkeit der telefonischen Fahrkartenbuchung über den DB Reise-Service oder der Kauf am Automaten bzw. im Reisezentrum. /ch"

„Auch hier im Forum kommt das Thema immer wieder. Es muss doch eine Lösung geben.“
Da mögen Sie recht haben. Aber was glauben Sie, können wir hier für Sie tun?

Wahrscheinlich nichts.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Joe: "Aber was glauben Sie, können wir hier für Sie tun? Wahrscheinlich nichts."

Naja, eine Runde Mitgefühl wäre schon drin. Hilft zwar nicht beim Problem, ist aber besser wie nix... Schließlich schreibt DB/ch auch, dass er es bedauert.

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
3
2271 / 5000
Punkte

Wir können uns auch darauf verständigen, dass es oberpeinlich für die DB ist, dass nach fast genau einem halben Jahr die diesbezüglichen Probleme noch immer nicht gelöst sind - aber ändern können wir das leider nicht. Offenbar hat die Lösung dieses Problems keine Priorität.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Offenbar hat die Lösung dieses Problems keine Priorität."

Das kann so (bestimmt) nicht sagen, Hustensaft. "Die Bahn ist nun einmal ein sehr großes Unternehmen, daher ist es auch nicht ungewöhnlich, dass so manche Änderung viel Zeit in Anspruch nimmt. /ti" (Zitat aus https://community.bahn.de/questions/1993235-digitales-job...)

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Komisch, wenn es darum geht von den Kunden das Geld einzutreiben und Inkasso-Firmen auf die Kunden zu hetzen ist die DB schnell genug. Da gibt es nie Probleme. xD

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
3
2271 / 5000
Punkte

Oh doch zeka.
Entweder ist die Programmierung so totale Grütze, dass es weh tut, oder es liegt Unwillen vor. Bei einer vernünftigen strukturierten Programmierung habe ich für jede Zahlungsweise ein (Unter)Programm, welches unabhängig vom Ticket angesteuert wird. Wenn ich also für ein Ticket eine Zahlungsweise nicht zulassen möchte, muss ich nur die Auswahl an Zahlmöglichkeiten einschränken, nicht jedoch am für die Zahlung zuständigen Programm herumdoktorn.

Hier sieht es allerdings so aus, als habe man auch am Zahlprogramm etwas geändert und wollte 3D erzwingen, hat aber in der Anforderungsanalyse geschlampt und nicht gewusst/übersehen, dass trotz 3D das Kreditkartenunternehmen festlegt, ob und wann 3D abgefragt wird. Dabei muss man eine Menge zerschossen haben, aber offensichtlich ist man nicht willig oder in der Lage, das zu bereinigen.
Ironie am Rande: Selbst mit der "eigenen" BC-KK tritt das Problem gelegentlich auf - und auch da hat man zuerst behauptet, dass läge an 3D (man kennt also nicht einmal ein selbst vertriebenes Produkt), obwohl die Commerzbank zusammen mit MasterCard bei der BC-KK 3D anbietet.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Hustensaft: Oh, die Ironie in meiner Aussage ist bei den Temperaturen wahrscheinlich dahingeschmolzen... Das ist nämlich alles sehr komplex bei der Bahn, wie DB/ch uns hier https://community.bahn.de/questions/1979615-fahrradmitnah... (letzte Antwort) aufklärt.

"Entweder ist die Programmierung so totale Grütze, dass es weh tut, oder es liegt Unwillen vor."

Ich kann mir beides vorstellen. :)

@zeka

„ ‚Entweder ist die Programmierung so totale Grütze, dass es weh tut, oder es liegt Unwillen vor.‘
Ich kann mir beides vorstellen. :)“

Ich auch. Wobei Grütze und Unwillen nicht unbedingt Priorität ausschließt.

„Oh, die Ironie in meiner Aussage ist bei den Temperaturen wahrscheinlich dahingeschmolzen... “
Glaub ich nicht so ganz. Ich hab beim Lesen Deiner Antwort ein Grinsen im Gesicht gehabt. Passiert mir öfter, das spricht für Dich.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Joe: "Wobei Grütze und Unwillen nicht unbedingt Priorität ausschließt."

Naja, bei steigender Grütze steigt auch der Unwille und die Priorität sinkt; zumindest bei mir. Warum sollte es bei der Bahn anders sein? Fahrgastzahlen steigen trotz aller Kundenunfreundlichkeit in manchen (vielen?) Bereichen...

"Ich hab beim Lesen Deiner Antwort ein Grinsen im Gesicht gehabt."

Wir sind ja auch beide Schlaumeier, frühstücken Clowns und haben für schlechte Zeiten eine ultimative Lobhudelei in der Schublade liegen. Und Du weißt immerhin auch, wie du mich "per Mail kontaktieren" kannst, da häng ich noch hinterher... ;)

@zeka

„Wir sind ja auch beide Schlaumeier, frühstücken Clowns und haben für schlechte Zeiten eine ultimative Lobhudelei in der Schublade liegen. Und Du weißt immerhin auch, wie du mich "per Mail kontaktieren" kannst,“
Ja das hat was...

„da häng ich noch hinterher... ;)“
-> Ich suche ja schon immer nach einer Gelegenheit mich zu revanchieren. Es hat sich noch nicht ergeben.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Joe: "Ich suche ja schon immer nach einer Gelegenheit"

"Ich such' nicht mehr und finde nur"

Ende off-topic. ;)

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@zeka Bitte keine Ironie mehr, sonst bestätigt die DB noch deine Antwort und macht dich zur Mitarbeiterin des Monats. ;-)

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Bahnfrosch: "und macht dich zur Mitarbeiterin des Monats. ;-)"

Wenn danach "Chefin" kommt, würde ich mich für's Team (also uns hier) opfern... So viel Potential (also wir hier/unser Wissen und Ideen), was ungenutzt rumliegt - das ist doch schade! Und dann hat kabo gerade noch preisgegeben, dass er eine funktionierende Kristallkugel hat - was wollen wir denn mehr (auf dem Weg zu Bahn-Weltherrschaft)?!

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Lol...die bestätigen echt eine 5 Monate alte Antwort ohne auf das Problem einzugehen, warum es immer noch nicht geht.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Bahnfrosch: Wie sollen sie denn auf das Problem eingehen, wenn es nix gibt, was sie anderes antworten können, als das, was es schon vor 5 Monaten als Antwort gab? Sie bestätigen, dass es keine Antwort auf die Warum-Frage gibt. Außer vielleicht "Darum" oder "Wir wissen es leider auch nicht".
Das können sie sich auch sparen und einfach nur eine Antwort von uns bestätigen. Das Thema hatten wir ja bereits schon. :)

Also:

• „Warum etwas nicht funktioniert, wird Ihnen hier niemand beantworten können.“ [stimmt]

• „Frage gab es vor 5 Monaten schon: https://community....“ [stimmt]

• „und die Antwort der Moderatoren lautete:
"wir bedauern sehr, dass Sie mit dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel Ihre Buchung...“ [stimmt haargenau, Das haben die Moderatoren geantwortet]

Es ist exakt so, wie zeka schrieb. Dieser Antwort kann man vertrauen. Das haben die Moderatoren durch die Bestätigung ganz deutlich unterstrichen.

Gute Arbeit!
:) :) :)

Ein Hallo in die Runde. Ich kann verstehen, dass die Bestätigung der Antwort nicht optimal ist und man sich hier auch ein Stück weit darüber lustig macht.
Aber wie es auch schon gesagt wurde, hat sich leider nichts an der Situation geändert. In Einzelfällen klappt eine Buchung mit Kreditkarte leider nicht. Da wir keine Lösung dafür haben, können wir nur raten, eine andere Zahlungsart zu wählen.
Aus diesem Grund habe ich es letztendlich bestätigt. /no