Diese Frage wartet auf Beantwortung

Faltboot mit klappbarer Sackkarre?

1. Ich habe ein Faltboot in Tasche 100*50*25cm, kann ich das mitnehmen? 2. Am liebsten würde ich es wegen des Gewichts (17kg) auf einer klappbaren Sackkarre zur Einsatzstelle transportieren. Die Sackkarre würde das Maß gepackt auf eine Tiefe von 50 vergrößern. Gern gehe ich mit damit auch ins Fahrradabteil. Geht das? Kann die Tasche im Zug auch von der Karre nehmen und zusammenklappen, dann ist die Karre nur noch 90*50*5cm. Vielen Dank!!

petrofix
petrofix

petrofix

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Neben Handgepäck ist die Mitnahme einer Traglast gestattet. Wenn Sie alles problemlos alleine tragen können und es keine Fluchtwege versperrt oder andere Reisende behindert ist es gestattet. Das Fahrradabteil dient der Fahrradbeförderung und ist kein Gepäckabteil. Sie sollten Reisenden mit Fahrrad nicht den Platz wegnehmem.

Letztendlich hat der Zugbegleiter das letzte Wort ob er Sie mit dem Gepäck in den Zug einsteigen lässt oder Ihnen die Mitfahrt wegen Sicherheitsbedenken verwehrt.

Passt gerade zum Thema. Gestern einen Fahrgast gesehen, der auch eine Sackkarre im randvollen ICE4 hatte und vollgepackt ca. 1,50 hoch. Der war schneller wieder auf dem Bahnsteig als ihn lieb war.

Ist halt immer die Frage, wie voll der Zug ist und welcher Zugtyp. Sie schreiben ja nicht, womit sie fahren. In einem Regionalzug oder in einem IC dürfte es weniger Probleme geben als im ICE. Ist er voll, alle Gepäckablagen besetzt, werden sie Probleme haben, denn es darf nichts im Gang stehen. Fahren sie vom Startbahnhof des Zuges ab, haben sie auch mehr Chancen, alles zu verstauen.

Hallo. Ich kann mich den beiden Antworten nur anschließen. Das Personal im Zug kann die Mitnahme bei Bedenken verweigern. Ebenfalls kann der Zug zu voll sein und daher die Mitnahme nicht mehr möglich sein. Eine Garantie für die Mitnahme kann daher leider nicht gegeben werden, da es von den Umständen abhängig ist. /no

petrofix
petrofix

petrofix

Ebene
0
33 / 100
Punkte

fahre per RB RE IC und SBahn. 3× umsteigen. das wird wohl spannend. Ein wenig Sicherheit wäre schön. Das Abenteuer sollte erst auf der Elbe beginnen.

petrofix
petrofix

petrofix

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Nach der Fahrt mit mehreren RE/IC - ohne Sackkarre - muss ich sagen: Es war ein Fehler ohne Sackkarre. Alle befragten Zugbegleiter äußerten, sie hätten damit kein Problem gehabt. Als Tipp äußerten sie für IC ein Fahrradplatz zu reservieren. ICE sahen sie allerdings auch kritisch - weil mit Ausnahme der ICE-Typen die Fahrradstellplätze hätten - zu wenig Platz für eine Sackkarre wäre. Und was für ein ICE eingesetzt würde wüsste, man vorher nicht?!

Hallo petrofix,

hier möchte ich mich noch einmal zu Wort melden.
Die Reservierung eines Fahrradstellplatzes ist tariflich geregelt und gilt für ein Fahrrad, einen zusammenklappbaren Fahrradanhänger, ein zweisitziges Tandem oder ein Liegerad. Die Reservierung gilt definitiv nicht für eine Sackkarre mit Gepäck. Die erhaltene Auskunft ist falsch. /ka

petrofix
petrofix

petrofix

Ebene
0
33 / 100
Punkte

na glücklicherweise gibt's im realen Leben Bahnmitarbeiter die praktikabel und nicht nach Dienstvorschrift handeln.

"na glücklicherweise gibt's im realen Leben Bahnmitarbeiter die praktikabel und nicht nach Dienstvorschrift handeln."
--->Stimmt. Problem ist halt, man weiß im Voraus nicht, mit wem man es zu tun bekommt. Mit den 90% hilfsbereiten, freundlichen oder mit den 10% dienstg......". ;-)