Nach oben

Frage beantwortet

Warum wird mir kein City-Ticket für Bonn angezeigt?

Ich fahre von Tübingen nach Bonn, ICE, Sparpreis. In Tübingen habe ich das Cityticket. Für Bonn gibt es das auch. Ich fahre bis Siegburg mit dem ICE und dann mit der S-Bahn zum Hbf. Wieso habe ich in Bonn kein Cityticket?

Julia1992
Julia1992

Julia1992

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

D.h. im Klartext:
Ein Ticket mit dem Ziel "Bonn(TG2600)" berechtigt nicht nur zur Nutzung der STR66 ab dem Bahnhof Siegburg/Bonn, sondern auch zur Weiterfahrt mit einem anderen Nahverkehrsmittel im Stadtgebiet Bonn im Anschluss an die Fahrt mit der STR66.
D.h. man bekommt durch das "TG2600" praktisch die gleiche Leistung wie beim Cityticket.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (4)

Ja (12)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das liegt an der Straßenbahn zwischen Siegburg und Bonn, die wird nach einem besonderen Tarif (NE-Anstoß) abgerechnet. Und der kann nicht mit dem City-Ticket kombiniert werden.

Hallo,

die Antworten sind korrekt. Da Sie mit der Straßenbahn bis Bonn fahren, ist dort das City-Ticket nicht inklusive. Wenn Sie mit einem Fernverkehrszug bis Bonn fahren, wäre es bei einem Spar- und Flexpreis inklusive. /ni

Ich deute das NV-Blatt 565 aber so, dass, wenn auf der Fahrkarte als Ziel "Bonn (TG 2600)" steht, zur Fahrt alle Verkehrsmittel der "Elektrische Bahnen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg Kreises, Stadtwerke Bonn Verkehrs GmbH, Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH [SSB / SWBV / GmbH]" innerhalb des Tarifgebiets 2600 genutzt werden können.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Signal
Das war auch mein Gedanke, dass man jedes Ziel innerhalb der Zone 2600 ansteuern kann, wenn auf dem Ticket "Bonn(TG2600)" steht - was der Fall ist, wenn man mit der STR66 über Siegburg anreist. Dann wäre das City-Ticket überflüssig.
Hier (https://community.bahn.de/questions/1190864-unterschied-z...) wird das so indirekt bestätigt.
Hier (https://community.bahn.de/questions/1322784-reise-bonn-tg...) allerdings dementiert.
Es scheint unklar zu sein: https://community.bahn.de/questions/1793995-bonn-tg-2600

Ich habe jetzt mal eine Anfrage bei der Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH gestellt. Sobald ich eine Antwort erhalten habe, werde ich diese hier veröffentlichen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Danke im Voraus,

Und hier die Antwort:

"Wenn auf Ihrem DB-Ticket Bonn (TG 2600) steht berechtigt dieser Aufdruck zur Anschlußfahrt mit der Stadtbahnlinie 66 vom Bf. Siegburg/Bonn nach Bonn

zu jeweiligen Zielhaltestelle bzw. von Bonn (Starthaltestelle) zum Bf. Siegburg/Bonn.

Auf der DB-Webseite sollte bei Buchung diese Fahrplanrelation inkl. Nutzung der Stadtbahnlinie 66 auch so dargestellt sein!"

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Diese Antwort bietet aber auch wieder Interpretationsspielraum:
Darf nur die STR66 benutzt werden oder dürfen jetzt innerhalb Bonns auch andere Verkehrsmittel zusätzlich zur STR66 benutzt werden?

Neue Antwort:

"Wie nachstehend beschrieben, nur die Linie 66 von Siegburg nach Bonn oder zurück und im Stadtgebiet Bonn zur Zielhaltestelle oder von der Starthaltestelle!"

Nachdem diese Antwort wieder etwas vage war, habe ich diese Rückfrage gestellt:

"Das heißt also, dass ich mit meiner Bahnfahrkarte von Siegburg her kommend mit der Linie 66 nur bis Hauptbahnhof fahren darf und ich dann zur Weiterfahrt mit den Linien 61 oder 62 Richtung Quirinusplatz eine zusätzliche Fahrkarte benötige."

Antwort der SWB war dann:

"Nein – Ihre Zielhaltestelle ist doch der Quirinusplatz!

Also bis dahin!"

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

D.h. im Klartext:
Ein Ticket mit dem Ziel "Bonn(TG2600)" berechtigt nicht nur zur Nutzung der STR66 ab dem Bahnhof Siegburg/Bonn, sondern auch zur Weiterfahrt mit einem anderen Nahverkehrsmittel im Stadtgebiet Bonn im Anschluss an die Fahrt mit der STR66.
D.h. man bekommt durch das "TG2600" praktisch die gleiche Leistung wie beim Cityticket.

Thorsten465464
Thorsten465464

Thorsten465464

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Das wird aber bei der Buchung auf bahn.de genau anders dargestellt: Nämlich dass die Weiterfahrt ab Bonn Hbf explizit nicht enthalten ist, auch wenn nachher auf dem (ICE-)Ticket "TG2600" steht.

Also da sich DB / SWB / VRS dabei selbst z.t. widersprechen hat wahrscheinlich niemand wirklich Ahnung was jetzt gilt. Da ist man wahrscheinlich der Willkür des Kontrolleurs ausgesetzt und kauft lieber zusätzlich noch ein SWB-Ticket von Bonn Hbf zum Ziel.

Zitat aus bahn.de beim Klick auf "Teilstreckenpreis":

Nicht im Ticketpreis enthaltene Strecke
von nach
Einfache Fahrt Hauptbahnhof, Bonn Bonn ***-Str.

Für Streckenabschnitte, die sich in Verkehrsverbünden befinden, liegen uns leider keine genauen Preisinformationen vor. Der angezeigte Preis ist der Preis für den DB-Anteil Ihrer Verbindung. Sparpreis- und Flexpreis-Fahrkarten im Fernverkehr mit einer Reiseweite von über 100 Kilometern gelten auch in den jeweiligen City-Ticket-Gebieten.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das hat aber nichts mit dem "TG2600" zu tun.

Da bei bahn.de die Haltestellen nicht mit geografischen Daten verknüpft sind, kann bahn.de nicht automatisch erkennen, welche Haltestelle in welcher Tarifzone liegt.
Deshalb wird auch bei innerstädtischen Anschlussverbindungen im Rahmen des Cityticket nur ein Teilpreis ausgewiesen, obwohl die ganze Fahrt vom City-Ticket abgedeckt ist. bahn.de kann nicht erkennen, welche Haltestellen innerhalb des Geltungsbereichs des City-Tickets liegen und welche außerhalb.
Und was für's City-Ticket gilt, macht sich halt auch beim "TG2600" bemerkbar.