Diese Frage wartet auf Beantwortung

Darf ein Zug ausfallen ohne dass man Ersatz erhält?

Sehr geehrte Bahncommunity,

ich habe für Sonntag den 02.06. den IRE4279 gebucht. Der plötzlich aus betrieblichen Gründen ausfällt. Ausser das Ticket zu stornieren und mein Geld zurück zu erhalten bleibt mir nichts übrig. Übrigens passierte das ebenfalls meiner Freundin vergangenes Wochenende, und wir wurden in beiden Fällen nicht informiert, hätten wir nicht in die App geschaut. Sie musste sich für einen überfüllten ICE ein Flexticket kaufen, damit Sie überhaupt erst zu mir kommen konnte. Mehrkosten: 42€! Ich Stecke nun nächstes Wochenende in Hamburg fest, musste nun also einen ICE (einfache Fahrt) zum Preis von 52€ buchen (inkl. BC25). Das ist natürlich eine ausgefeilte Taktik Bahnkunden, die auf die Bahn angewiesen sind, zu zwingen sich ein überteuertes Ticket zu kaufen (da die ICE´s rein zufällig in dem Bereich zwischen 50 und 70€ inkl BC Rabatt kosten). Ich fahre alle zwei Wochen mit dem ICE nach Hamburg, weil dieser eigentlich recht erschwinglich ist, allerdings hört bei mir der Spaß auf, wenn ich für Hin + Rück weit über 70€ zahlen muss, weshalb ich zurück den IRE gebucht habe. Ist auch ok, wenn dieser fahren würde. Nun zur eigentlichen Frage: Ist das überhaupt rechtens, dass mir kein Ersatz geboten wird? Dass ich gezwungen bin das Ticket zurück zu geben und die Bahn sich hinstellt und sagt, dass das Ticket nicht für den Fernverkehr gültig ist (wie es bei ehemaligen Fällen jedoch immer so war, wenn der Zug ausgefallen ist!). Ich werde also allen Ernstes nicht informiert wenn ich keine Eigeninitiative gezeigt hätte und muss dann wirklich ein Haufen Geld in die Hand nehmen, damit ich irgendwie wieder nach hause kann? Meine Freundin ist Studentin und kann sich das selbst eigentlich gar nicht leisten die 62€ für eine einfache Fahrt auszugeben. Ich hoffe, dass mir meine Frage hier beantwortet werden kann und vor allem, dass vielleicht ein Servicemitarbeiter hier helfen kann, dass diese, Entschuldigung, Frechheit ersetzt werden kann.

Danke und Grüße
Alexander

Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Ist das überhaupt rechtens, dass mir kein Ersatz geboten wird?“
-> Ja.

Versuchen Sie den Sachverhalt mit etwas mehr Freundlichkeit und etwas weniger Worten dem Kundendialog zu schildern. Vielleicht gibt es da aus Kulanz einen kleinen Ausgleich. Das ist ein „Kann“ und kein „Muß“. Mit freundlichen, kurzen, klären Sätzen erreicht man erfahrungsgemäß dort am meisten.

https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog_regi...

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Thema gab es schon heute vormittag : https://community.bahn.de/questions/1989898-ire-berlin-ha...

Wobei der Link in Braunschweigers Antwort einen Fehler produziert.

Hier muss man differenzieren:

  • IRE Berlin-Hamburg-Ticket, Schönes-Wochenende-Ticket, Quer-durchs-Land-Ticket: Bei diesen Angeboten handelt es sich um Fahrkarten mit erheblich ermäßigten Beförderungsentgelt. Bei diesen können bei einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielbahnhof andere Regionalzüge genutzt werden. Eine Nutzung des Fernverkehrs ist ausgeschlossen. Beim IRE Berlin-Hamburg-Ticket kann es außerdem sein, dass Sie zunächst eine zusätzliche Fahrkarte für den Regionalverkehr erwerben müssen, die Ihnen im Nachhinein aber über die Fahrgastrechte erstattet wird, da die ersatzweise genutzte Strecke außerhalb des Geltungsbereichs des Tickets liegt.
  • Flexpreis im Nahverkehr: Bei einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielbahnhof, können auch andere Routen gefahren werden, die nicht von der Wegevorschrift abgedeckt sind. Außerdem können tariflich höherwertigere Züge des Fernverkehrs genutzt werden. Der Fahrgast muss aber zunächst den Produktübergang bezahlen. Diese zusätzlich entstandenen Kosten werden Ihnen im Nachhinein über die Fahrgastrechte erstattet.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Beachten Sie bitte, dass das IRE-Ticket in diesen Zügen (...) nicht gültig ist. Das IRE-Ticket kann zur Erstattung eingereicht werden.": Das entspricht nicht den Fahrgastrechten. Zu erstatten sind nämlich die zusätzlich erstandenen Kosten (also das SWT/QdL für 44 Euro oder Mo-Fr vor 9 Uhr der Flexpreis der Produktklasse C). Nicht das IRE-Ticket für 19,90 Euro.

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
3
3196 / 5000
Punkte

@zeka: Der link ging heute Mittag noch, es ist eine Unterseite zu https://www.bahn.de/regional/view/regionen/berlin_brbg/ir... . Wenn keine Ausfälle beim IRE geplant sind wird die Unterseite gelöscht / verborgen. Beim nächsten Ausfall wird der link auch wieder funktionieren.
Den Text der Seite hatte ich ja extra mit eingefügt.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Braunschweiger: "Der link ging heute Mittag noch,"

Das glaub ich wohl.

"Wenn keine Ausfälle beim IRE geplant sind wird die Unterseite gelöscht / verborgen."

Es sind ja aber Ausfälle geplant, wie man dem Link von Joe (dbregio-shop) entnehmen kann:

"Aktuelle Baustellen/Informationen

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden IRE-Verbindungen leider betriebsbedingt ausfallen müssen:

Ausfall IRE-Verbindungen am Donnerstag, 30.05.2019:
IRE 4276 und IRE 4277 zwischen Berlin Ostbahnhof – Hamburg Hbf – Berlin Ostbahnhof
Ausfall IRE-Verbindungen am Freitag, 31.05.2019:
IRE 4276 und IRE 4277 zwischen Berlin Ostbahnhof – Hamburg Hbf – Berlin Ostbahnhof
Ausfall IRE Verbindungen am Samstag, 01.06.2019:
IRE 4276 und IRE 4279 zwischen Berlin Ostbahnhof – Hamburg Hbf – Berlin Ostbahnhof
Ausfall IRE-Verbindungen am Sonntag, 02.06.2019:
IRE 4278 und IRE 4279 zwischen Berlin Ostbahnhof – Hamburg Hbf – Berlin Ostbahnhof

Reisende mit Nahverkehrstickets wie Quer-durchs-Land-Ticket (wochentags gültig erst ab 9:00 Uhr) und Schönes-Wochenende-Ticket (nur an Feiertagen und am Wochenende gültig) nutzen bitte die Umfahrung mit den Zügen der RE 2 und RE 1 mit Umstieg in Schwerin Hbf.

Beachten Sie bitte, dass das IRE-Ticket in diesen Zügen und in Fernverkehrszügen nicht gültig ist. Das IRE-Ticket kann zur Erstattung eingereicht werden.

Hinfahrt Berlin Zoo/Berlin Hbf -> Schwerin -> Hamburg

Alternative für IRE 4276 (Do,Fr,Sa)

Mögliche Fahrempfehlung 20 Minuten vor der planmäßigen Abfahrt des IRE 4276 am Do,Fr,Sa
RE 63963 Berlin Zoologischer Garten (ab 07:31 Uhr) bis Schwerin (an 09:57 Uhr)
RE 4306 Schwerin Hbf (ab 10:11 Uhr) bis Hamburg Hbf (an 11:38 Uhr)
Mögliche Fahrempfehlung 90 Minuten nach der planmäßigen Abfahrt des IRE 4276 am Do,Fr,Sa
RE 63967 Berlin Hbf (ab 09:25 Uhr) bis Schwerin (an 11:57 Uhr)
RE 4308 Schwerin Hbf (ab 12:11 Uhr) bis Hamburg Hbf (an 13:38 Uhr)

Alternative für IRE 4278 (So)

Mögliche Fahrempfehlung 10 Minuten nach der planmäßigen Abfahrt des IRE 4278 am So
RE 63975 Berlin Hbf (ab 13:25 Uhr) bis Schwerin (an 15:57 Uhr)
RE 4312 Schwerin Hbf (ab 16:11 Uhr) bis Hamburg Hbf (an 17:38 Uhr)

Rückfahrt Hamburg -> Schwerin -> Berlin Hbf

Alternative für IRE 4277 (Do,Fr)

Mögliche Fahrempfehlung 20 Minuten vor der planmäßigen Abfahrt des IRE 4277 am Do,Fr
RE 4315 Hamburg Hbf (ab 16:22 Uhr) bis Schwerin Hbf (an 17:46 Uhr)
RE 63990 Schwerin Hbf (ab 18:00 Uhr) bis Berlin Hbf (an 20:34 Uhr)
Mögliche Fahrempfehlung 90 Minuten nach der planmäßigen Abfahrt des IRE 4277 am Do,Fr
RE 4317 Hamburg Hbf (ab 18:18 Uhr) bis Schwerin Hbf (an 19:46 Uhr)
RE 63994 Schwerin Hbf (ab 20:00 Uhr) bis Berlin Hbf (an 22:34 Uhr)

Alternative für IRE 4279 (Sa,So)

Mögliche Fahrempfehlung 40 Minuten nach der planmäßigen Abfahrt des IRE 4279 am Sa,So
RE 4319 Hamburg Hbf (ab 20:17 Uhr) bis Schwerin Hbf (an 21:46 Uhr)
RE 63998 Schwerin Hbf (ab 22:00 Uhr) bis Berlin Hbf (an 00:35 Uhr)

Hinweis: Fahrplanänderungen und Haltausfälle sind vor Reiseantritt auch im DB Navigator beim Abruf Ihrer Verbindung einsehbar."

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
3
3196 / 5000
Punkte

Dann kommt noch die Frage "obendrauf" warum eine Seite der DB meldet, dass alles o.k. ist und eine andere fast alle Fahrten für die nächsten Tage absagt.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Jepp. Auch so ein Mysterium im großen Bahnuniversum. (Und böse Zungen würden jetzt behaupten "weil die linke Hand nicht weiß, was die rechte tut.)

Guten Morgen. Bitte schauen Sie einmal in den Link von zeka. Die letzte Antwort in diesem Beitrag enthält wichtige Infos zu diesem Thema. Ansonsten wurde ja hier soweit alles richtig gesagt.

Signal - Bei diesem Ticket verhält es sich leider etwas anders mit den Fahrgastrechten. Sollte man eine andere Verbindung nehmen wollen, dann wird das IRE Berlin-Hamburg-Ticket erstattet, nicht die neu gekaufte Fahrkarte, wie man es sonst bei den Fahrgastrechten kennt. Grund ist der, da das Ticket direkt Produktbezogen ist und die Regelung, dass man einen anderen Zug bei mindestens 20 Minuten Verspätung zur Weiterfahrt nutzen kann, hier nicht gilt.
Man kann also entweder auf den nächsten IRE warten oder man lässt sich das Ticket erstatten und fährt mit einem anderen Zug, der dann aber regulär bezahlt werden muss.

Braunschweiger - Ich kann nicht sagen, warum die Infos auf der verlinkten Seite fehlen, die man auf der Seite vom Regio-Shop findet. /no

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die DB bezieht sich hier offensichtlich auf die Bedingunen des Aktionsangebots, dort Seite 205/207, Punkte 5 und 6:
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/regio_2019/...

Mit 5.2 und 6.1 möchte die DB eine Weiterreise mit anderen Zügen ausschließen. Ich halte dies für unzulässig.
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=C..., Artikel 16

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Artikel 16 Fahrgastrechte VO

„der Fortsetzung der Fahrt oder der Weiterreise mit geänderter Streckenführung unter vergleichbaren Beförderungsbedingungen bis zum Zielort bei nächster Gelegenheit;“

Der Knackpunkt werden die „vergleichbaren Beförderungsbedingungen“ sein. Das IRE-Ticket unterliegt besonderen Beförderungsbedingungen und ist nicht in RE/RB Zügen gültig. Insofern sind die Beförderungsbedingungen für RE/RB Züge nicht mit denen denen des IRE vergleichbar.

Das Problem ist, dass der Ausfall des IRE schon fast der Normalzustand geworden ist und das Fahren die Ausnahme. Deshalb wäre es (ungeachtet der BB) einfach vernünftig entweder den Verkauf der billigen IRE Tickets einzustellen oder diese schlichtweg bei Ausfall des IRE in anderen Regionalzügen anzuerkennen, so als Mindestmaß an Kundenfreundlichkeit. Was nützt ein Ticket für 14,90/19,90 EUR wenn ich damit regelmäßig nicht fahren kann.

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Joeopitz, eine solch enge Auslegung der „vergleichbaren Beförderungsbedingungen“ ist meines Erachtens nicht statthaft. Insbesondere wenn eine Weiterreise nach den Vorgaben am gleichen Tag nicht mehr möglich ist, obwohl noch viele weitere Züge des DB-Konzerns auf der Strecke verkehren.

Die Diskussion zu den „vergleichbaren Beförderungsbedingungen“ gab es auch letztes Jahr schon. Über die verschiedenen in https://community.bahn.de/questions/1989898-ire-berlin-ha... geposteten Links ist sie sicher auffindbar.

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
3
3196 / 5000
Punkte

Da ich nicht weiß, ob alle hier auch in die parallele Diskussion schauen: Da wirde nun bestätigt, dass über die Regelung "Günstiger als ein Hotelaufenthalt" alternative Züge genutzt werden dürfen wenn am selben Tag kein weiterer IRE mehr fährt.
https://community.bahn.de/questions/1989898-ire-berlin-ha...

@Braunschweiger besten Dank für den Hinweis. Dann frag ich mich jetzt eigentlich nur noch, da das Geld ja schon weg ist, kann ich meine gekauften ICE Fahrkarten dann erstatten lassen, da einem ja erzählt wurde, dass man keinen ICE fahren darf? In beiden Fällen wurde nämlich der abendliche (letzte) IRE gebucht.

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
3
3196 / 5000
Punkte

Keine Ahnung. Ich würde die Fahrkarten, einen Ausdruck der anderen Diskussion und ein erklärendes Schreiben an das Servicecenter Fahrgastrechte senden - ohne Formular, damit sich auch jemand das Ganze anschaut. Dauert dann ein paar Tage länger (kein Standardverfahren) scheint mir aber bessere Chancen zu bieten.