Diese Frage wartet auf Beantwortung

Etikettenschwindel Super-Sparpreis zur Leistungsverschlechterung auch beim Sparpreis?

Mit Einführung des Super-Sparpreises hat die DB gleich mehrere deutliche Verschlechterungen eingeführt. Der Super-Sparpreis ersetzt im wesentlichen den vorherigen Sparpeis, um gleichzeitig mehrer Verschlechterungen durchzusetzen - das bezeichne ich als Etikettenschwindel und bin verärgert über diese Leistungkürzungen!
1. Der Super-Sparpreis wird zum gleichen Preis wie der vorherige Sparpreis angeboten, nur OHNE City-Ticket und OHNE jeglicher Stornierungsmöglichkeit;
2. Warum dann gleichzeitig die Leistungen des Sparpreises den Bach runter gehen, erklärt sich für mich nicht.
3. Zuvor ließen sich Sparpreis-Tickets stornieren - stolze 19€ hatte die Bahn für eine Stornierung bis zum Vortag einbehalten. Nun erhält man aber nur noch 10€ bei einer Stornierung bis zum Vortag, und das auch nur als Gutschein.

Die Bahn zwingt Kunden zum leider ziemlich teuren Normalpreis indem sie die Sparpreis-Konditionen verschlechtert und das mit der Einführung eines Super-Sparpreises kaschiert - als Bahnfan bin ich hierrüber enttäuscht.

Warum ist das nötig? Warum so schlechte Stornierungskonditionen? Warum eine Verschlechterung auch beim Sparpreis?

BahnfanCL
BahnfanCL

BahnfanCL

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"3. Zuvor ließen sich Sparpreis-Tickets stornieren - stolze 19€ hatte die Bahn für eine Stornierung bis zum Vortag einbehalten. Nun erhält man aber nur noch 10€ bei einer Stornierung bis zum Vortag, und das auch nur als Gutschein."
-> Da haben Sie was falsch verstanden. 10€ behält die Bahn ein und der Rest wird als Gutschein erstattet. (Bei einem 100€-Sparpreisticket beträgt die Erstattung also 90€ als Gutschein.)

"2. Warum dann gleichzeitig die Leistungen des Sparpreises den Bach runter gehen, erklärt sich für mich nicht."
-> Deshalb weiß ich auch nicht, welche Verschlechterungen Sie meinen.

Richtig ist, dass der vorherige Sparpreis fast unverändert angeboten wird - der Preis ist etwas erhöht worden, was angesichts der allgemeinen Preissteigerung bei Flexpreisen auch verständlich ist.
Und in der Preislage, wo vorher der Sparpreis war, gibt es jetzt den SuperSparpreis mit verringerten Leistungen.

Saucy
Saucy

Saucy

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Leider gibts bei der Bahn keine Durchsicht mehr bei dem Ticketkauf. Unendlich kompliziert wird der Vergleich zwischen Länderticketkauf, Wochenendticket und die Mitnahme von Fahrrädern in Berlin/Brandenburg bis Mecklenburg Vorpommern Einsatz Bahncard oder doch gleich lieber das Ticket zum Europasparpreis nach Stettin kaufen?.
Wiso kann man das ganze nicht nach dem Vorbild Schweiz einheitlich gestalten? Das versteht kein Mensch mehr, und am Ticketautomaten versagt man dann komplett, oder die Person die vor einem schon eine halbe Stunde die Tickets zu kaufen versucht.

BahnfanCL
BahnfanCL

BahnfanCL

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen Dank Kabo für die Korrektur!
In der Tat hab ich mich hier wohl verlesen. Mit einem Gutschein für die Bahn kann Mensch auf jeden Fall leben, 10€ ist immerhin weniger als die vorherigen 19€.
Dann nehme ich meine Kritik weitestgehend zurück und würde, wenn möglich, meinen Post löschen.
Vielen Dank und weiterhin gutes Bahnfahren :)

seit gestern weiss ich dass ist nicht nur schlechter, das ist gezielte Abzocke!!
Hab es nicht gewusst wollte mit den Kinder abends nach dem Urlaub schnell nach Hause hätte noch Strassenbahnfahrscheine gehabt dachte geht wie immer alles klar und nun 120€ wie ein mutwilliger Schwarzfahrer

Hallo GuidoPerrot, die Konditionen unserer Tarife werden im Verlauf der Buchung und auf der Angebotsseite transparent erläutert. Die Tarife haben unterschiedliche Leistungen und Extras. Sorry, wenn Sie dadurch Ärger in den städtischen Verkehrsmitteln hatten, weil kein gültiges Ticket vorlag. /ch