Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso werden die Verbindungen nicht in Apple Maps angezeigt?

Mit Google Maps kann ich nach DB-Verbindungen suchen. Mit Apple Maps geht das leider nicht. Warum wird Apple Maps nicht unterstützt. Ich denke es wäre eine Chance für die Bahn, wenn ihr Angebot dort bei der Routenplanung auftauchen würde.

martinaklaus
martinaklaus

martinaklaus

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. Google ist 2012 eine Kooperation mit uns eingegangen. Bei Apple Maps gibt es leider keine flächendeckende Anbindung und hier werden nur die Fahrplandaten einiger Verkehrsverbünde als Basis verwendet. Die Funktion des Routenplaners wird meist von Tür-zu-Tür ausgegeben, wodurch wir nur für unseren Teil (DB Fernverkehr und DB Regio) liefern könnten. Dazu gibt es städtische Verkehrsmittel und die der Mitbewerber zu berücksichtigen, damit eine Reisekette vollständig und zuverlässig ausgegeben kann. /ch

martinaklaus
martinaklaus

martinaklaus

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Vielen Dank für Ihre ausführliche und schnelle Antwort. Das klingt für mich nach einem Henne-Ei-Problem. Nach Ihrer Argumentation bringt es nichts die DB-Fernverkehr- und die DB-Regio-Daten bereitzustellen, solange nicht auch jeder regionale Verkehrsverbund und die Mitbewerber die Daten bereitstellen. Umgekehrt würde es nichts bringen, wenn der regionale Verkehrsverbund seine Daten bereitstellt so lange die Daten der Deutschen Bahn nicht bereitgestellt sind.
Ich denke, dass die Deutsche Bahn als größter ÖPV-Anbieter Deutschlands die Ressourcen und Möglichkeiten hätte ihre Daten für Apple Maps bereitzustellen. Dadurch wäre die Einstiegshürde die Bahn (und damit ein umweltfreundlicheres Verkehrsmittel) statt dem Auto zu Nutzen etwas geringer. Vielleicht ziehen dann die Mitbewerber und regionale Verkehrsbetriebe nach, wenn nicht, wäre das für die DB auch kein Nachteil, im Gegenteil vielleicht sogar ein kleiner Wettbewerbsvorteil.
Ich bitte Sie, gerade auch im Hinblick auf den Klimawandel, die Einstiegshürden die Bahn zu nutzen in allen Bereichen zu senken. Einen kleinen, aber wichtigen Schritt sehe ich in der Integration in Apple Maps.