Diese Frage wartet auf Beantwortung

TGV bei Verkehrsmitteln ausschließen?

Hallo! Wenn ich mir Verbindungen am von Norden nach Emmendingen am frühen Abend anzeigen lasse, wird immer einer Verbindung mit TGV angezeigt, da dieser seit einigen Monaten einmal täglich in Emmendingen hält. Natürlich möchte ich nicht mit TGV fahren, da das Ticket umständlicher zu buchen ist und evtl. teurer. Aber die alternative, nur 2 min langsamere Verbindung mit Umsteigen in Freiburg wird mir nur noch dann angezeigt, wenn ich unter erweiterten Einstellungen einen 5-Minuten-Zwischenhalt Freiburg einfüge. In meinen Augen ein ziemlicher Nachteil der App und der Homepage. Können Sie das irgendwie ändern (auch für andere Fahrgäste, die vielleicht nicht wissen, dass es noch andere Möglichkeiten gibt), oder zumindest mir sagen, wie ich TGV von Anfang an ausschließen kann?

Heidemann
Heidemann

Heidemann

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Den kann man leider nur ausschließen, wenn man in der erweiterten Verkehrsmittelauswahl ICE abwählt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. So eine Funktion gibt es nicht - und wäre wahrscheinlich auch gar nicht erlaubt.
Die DB darf bei der Auskunft Fremdanbieter nicht ausschließen oder sonstwie benachteiligen. Deshalb dürfen wohl auch keine Funktionen verfügbar sein, die DB-Angebote bevorzugen.
Die Diskussion gab es beim Flixtrain auch schon.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wir können an der Verbindungssuche überhaupt nichts ändern. Da der TGV im Programm als ICE zählt, kann man den nur ausschließen wenn man alle ICE ausschließt.

Um bestimmte Verbindung zu finden oder zu buchen hilft nur die Optionen „Zwischenhalt“, „Umstiege anpassen“, „schnelle Verbindungen“ etc. kreativ einzusetzen.

Mir werden aber auch ohne Nutzung von derartigen Optionen neben den TGV Verbindungen auch Verbindungen ohne TGV mit Umstieg in Freiburg angezeigt.

https://de.share-your-photo.com/img/c1ff81cdaf.jpg

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der TGV zählt innerhalb Deutschlands als ICE und das gilt auch für Buchung und Preise. D.h. er sollte daher auch weder komplizierter zu buchen sein, noch teurer.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Verwechseln Sie den TGV evtl. mit dem Thalys?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Elementarteilchen

„Der TGV zählt innerhalb Deutschlands als ICE und das gilt auch für Buchung und Preise. D.h. er sollte daher auch weder komplizierter zu buchen sein, noch teurer.“
-> Komplizierter zu buchen ist der TGV auf dieser Strecke schon. Auf der gewünschten Strecke kann man die ICE Verbindung einfach buchen. Beim TGV kommt „Preisanfrage“.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auf der fraglichen Strecke (OG-FR) wird der TGV eigenwirtschaftlich von der SNCF betrieben. D.h. er ist tariflich nicht mit einem ICE gleichgestellt und es ist auch nutzlos ein ICE-Ticket zu kaufen, denn das gilt da nicht.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"und es ist auch nutzlos ein ICE-Ticket zu kaufen, denn das gilt da nicht"

Umso absurder, dass der TGV dann als ICE geführt wird...

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Umso absurder, dass der TGV dann als ICE geführt wird...“

Unter ICE wird in der Verbindungssuche alles eingeordnet, was in die Kategorie „Hochgeschwindigkeitsverkehr“ gehört. Wenigstens zeigt die Verbindungssuche aber an, das der TGV nicht ohne weiteres mit einer DB Fahrkarte gebucht werden kann.

Ein IC-Bus ist auch ein Bus, in der Verbindungssuche aber ein IC.

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ Joeopitz
Das Zugpaar TGV 9590/9591 gehört, was den deutschen Streckenabschnitt anbetrifft, keineswegs in die Kategorie „Hochgeschwindigkeitsverkehr“. Die Fahrzeit von Offenburg nach Freiburg (abends) liegt zwischen derjenigen von IC und RE, in der Gegenrichtung (morgens) entspricht sie der Fahrzeit der Regionalzüge. Die DB sollte diese Züge ebenso wie die Flix-Züge in die Kategorie "D" einsortieren. Da stören sie am wenigsten.

Heidemann
Heidemann

Heidemann

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Liebe Community,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten, die leider nur bedingt weiterhelfen. Ich resümiere:
a) Der TGV sollte auf DB Navigator ebenso einfach zu buchen sein wie der TCE, was aber nicht der Fall ist. Hie ist die DB in dwr Pflicht, nachzubessern.
b) Davon unabhängig ist unverständlich, dass die alternativen Verbindungen mit ICE und RE NICHT angezeigt werden, es sei denn, der Nutzer weiß, dass sie existieren, und gibt den entsprechendne Zwischenhalt ein. Auch hier sollte die DB nachbessern; in diesem Fall sollte das ja eigentlich auch im eigenen Interesse sein.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo,

ich kann das Problem nicht ganz nachvollziehen. Ich habe die genannte Verbindung einmal für heute gesucht und diese wird mir ohne Probleme angezeigt. Ich musste auch keine Verkehrsmittel abwählen. /ni

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich habe schon vor 3 Tagen geschrieben, dass mir beide Verbindungen problemlos ohne Eingabe von Parametern angezeigt werden.

https://de.share-your-photo.com/img/c1ff81cdaf.jpg