Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie kann ich nachträglich den Namen des 2. Mitreisenen auf dem bereis augedruckten PDF.Ticket vermerken?

Fahrt nach Alkmaar am 18.5., evtl. kann ich wegen einer kurzfristigen Erkrankung die Fahrt nich antreten. meine Freunin, die nicht namentlich auf dem Ticket steht, möchte aber auf jeden Fall fahren

Barbara2102
Barbara2102

Barbara2102

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Beim nächsten Mal entweder 2 einzelne, personengebundene Online-Tickets kaufen oder am Automaten bzw. im Reisezentrum buchen. Diese Tickets sind nicht personengebunden.

„meine Freunin, die nicht namentlich auf dem Ticket steht, möchte aber auf jeden Fall fahren“
-> Wenn Sie nicht mitfahren, dann muß sich Ihre Freundin ein neues Ticket kaufen. Ein Onlineticket ist nur gültig, wenn der namentlich genannte Ticketinhaber mitreist. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Eventuell können Sie das bereits gekaufte Ticket noch stornieren. (Geht nicht bei Supersparpreis).

Hallo,

ich empfehle Ihnen, sich einmal an die Kollegen vom Online-Service zu wenden: 01806996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) Die Kollegen prüfen, ob der Name auf dem Ticket geändert werden kann. Sie selber, können den Namen Ihrer Freundin dort nicht vermerken, dies wird nicht akzeptiert. /ni

„Die Kollegen prüfen, ob der Name auf dem Ticket geändert werden kann. Sie selber, können den Namen Ihrer Freundin dort nicht vermerken, dies wird nicht akzeptiert. /ni“

Oh. Seit wann soll es den so etwas geben?

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/ni

Und wie geht das dann vor sich? Werden die Daten im System geändert und Kunde darf ein neuesTicket drucken und .......

@DB/ni: Welche "Umstände" müssen denn da vorliegen bzw. was wird von den Kolleg*innen da geprüft?

Ich frage aus dem Grund, um bei entsprechenden Fragen hier in der Community (und das sind ja nicht wenige mit diesem Anliegen) eine entsprechende Antwort geben zu können. Wenn es z.B. nur bei Ehepartnern gehen würde mit gleichem Nachnamen, könnten wir das in die Antwort bzw. Rückfrage einfließen lassen. Sonst lautet zukünftig meine Antwort "Bitte beim Online-Service anrufen und nachfragen, es ist unter, der Community nicht näher bekannten, Umständen eventuell möglich, muss aber durch die Kollegen vom Online-Service geprüft werden".

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Seit wann gibt es denn dieses kundenfreundliche Vorgehen? Bisher wurde, zumindest bei Fragen hier in der Community, den Fragestellern doch immer mitgeteilt, dass sie bei Ausfall des namentlich genannten Reisen leider Pech gehabt haben und das Ticket, sofern unstornierbar, leider völlig wertlos geworden sei.

„Oh. Seit wann soll es den so etwas geben?“ [Joeopitz]

„Seit wann gibt es denn dieses kundenfreundliche Vorgehen?“ [Benutzerin]

Genau das wäre interessant. Weil bisher wurde widerspruchslos das Gegenteil behauptet.

Das kann ich Ihnen leider auch nicht genau beantworten. Jedoch gibt es bestimmte Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit es umgeschrieben werden kann. Deshalb am besten immer erst einmal an die Kollegen vom Online-Service wenden, damit diese den Fall prüfen können. /ni

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Na, da wird sich der Online -Service aber freuen, wenn jetzt hier immer steht:
"Der Online-Service kann den Namen ändern. Die Bedingungen sind aber geheim. Und warum die Bedingungen geheim sind, ist auch geheim ..."

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das war bisher nur bei Gruppenfahrten möglich, liegt da evtl. eine Verwechslung vor?

Bahnfr0sch
Bahnfr0sch

Bahnfr0sch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt ja auch schon Ebayhändler, die versuchen, das ansich wegen Nichtantritt der Fahrt jetzt wertlose Super Sparticket zu verkaufen, mit dem Hinweis "Das Ticket läuft auf meinen Namen, mir wurde aber versichert, dass der Name geändert werden kann"...Diese Klientel muss ja nun auch gefördert werden. Der Dumme ist der, der brav seine Tickets ordnungsgemäß bezahlt bzw. teuere storniertbare Tickets kauft. ;)

@DB: Ausgangslage hier war 2 Personen auf 1 Ticket. Wäre das Umschreiben auch möglich, wenn das Ticket nur auf Person A (mich z.B.) ausgestellt ist, Person A (also ich) aber nicht fahren kann/will, es aber eine Person B (meine Mutter z.B.) gäbe, die die Fahrt antreten würde? Würde sich da auch ein Anruf beim Online-Service lohnen oder wäre das eher vergebende Liebesmüh inkl. Zeit und Kosten?

Eigenlicht ist das ja für den Kunden gut wenn man den Namen doch ändern kann. Hier müsste aber eine einheitliche Regelung geschaffen werden die für alle Kunden gilt.

petunientopf
petunientopf

petunientopf

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich hatte heute das gleiche Problem und über die von der Bahn oben angegebene Servicehotline wurde mir umgehend geholfen und das Ticket auf einen der restlichen Reisenden übertragen. Es handelte sich um ein normales Sparpreisticket ohne Bahn Card. Die Mitreisenden haben alle andere Namen und sind keine Ehepartner. Wichtig ist, bei Anruf die Mailadresse verifizieren zu können, den Wohnort und die Auftragsnummern parat zu haben, um sich identifizieren zu können. Das Ganze, so wurde mir mitgeteilt, geht ausschließlich bei Reisen, bei denen das Ticket auf mehrere Personen läuft, nicht bei Einzeltickets (eigentlich logisch). Außerdem muss der Auftraggeber das Ganze ändern, nicht einer der Mitreisenden. Ich hoffe, ich konnte helfen.