Nach oben

Frage beantwortet

Ich wurde vor Kurzem in München MIT Fahrkarte, jedoch ohne Fahrrad-Tageskarte aufgenommen.

Ich wohne seit Längerem in den USA und war im Heimaturlaub in München. Auf dem Weg in die Stadt besaß ich eine gültige gestempelte Streifenkarte, aber keine Fahrrad-Tageskarte (3€), trotz Fahrradmitnahme. Ich weiß, dass man früher fürs Fahrrad mitstempeln konnte, fand dazu allerdings am Bhf keine Info als ich mich vergewissern wollte. Das Konzept mit der Fahrrad-Karte war mir neu und ich habe es wohl auf dem Informationsschild übersehen.
Ich habe vollstens mit den Kontrolleuren kooperiert und sogar eine deutsche Adresse angegeben, da ich ja nicht in Deutschland wohnhaft bin. Da ich auf dem Rückweg ohnehin die Fahrrad-Tageskarte kaufen musste, habe ich den vollen Preis für meine beiden Fahrten bezahlt, nur eben bei der Hinfahrt ohne Absicht keine Fahrrad-Karte besessen. Den vollen Strafbetrag bezahlen zu müssen erscheint mir daher unangemessen.
Leider muss ich dazu sagen, dass mir die Ticket-Nummer fehlt, mit der ich aufgenommen wurde. Aber sicherlich lässt sich mein Name in der Datenbank finden.

Beste Grüße,
Florian Titze

PIDGEONJIMI
PIDGEONJIMI

PIDGEONJIMI

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Ruediger
Ruediger

Ruediger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Service-Community der Bahn ist eine moderierte Plattform, auf der User Fragen rund um den Personenverkehr der Deutschen Bahn stellen, Antworten geben und finden können, daher kann Ihnen hier niemand helfen und niemand hat Einsicht in Ihre Daten

Hier finden Sie weitere Infos:

https://www.mvv-muenchen.de/service/kundenservice/ticketk...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (1)

25%

25% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ruediger
Ruediger

Ruediger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Service-Community der Bahn ist eine moderierte Plattform, auf der User Fragen rund um den Personenverkehr der Deutschen Bahn stellen, Antworten geben und finden können, daher kann Ihnen hier niemand helfen und niemand hat Einsicht in Ihre Daten

Hier finden Sie weitere Infos:

https://www.mvv-muenchen.de/service/kundenservice/ticketk...

Sie konnten zum Zeitpunkt der Fahrkartenkontrolle keine gültige Fahrradkarte vorweisen. Deshalb waren Sie zu diesem Zeitpunkt nicht berechtigt, ein Fahrrad mitzunehmen. Da Sie dennoch ohne gültige Fahrradkarte ein Fahrrad mitgenommen haben, müssen Sie jetzt 60 Euro Erhöhtes Beförderungsentgelt für das Fahrrad bezahlen. Sie hätten sich vor Fahrtantritt über die aktuellen Bestimmungen zur Fahrradmitnahme informieren müssen. Ob Sie nach der Kontrolle noch eine Fahrradkarte erworben haben oder nicht, ist für das EBE nicht relevant.