Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrkartenkauf über DB Navigator App nicht mehr möglich - 12.05.2019

Nach dem Upgrade auf Version 19.04.p05.01 ist der Fahrkartenkauf über die App nicht mehr möglich. Der Buchungsvorgang bleibt in einer Schleife "Prüfen und Buchen" - "Jetzt kaufen" hängen.

Massiv ärgerlich, weil man ohne Vorankündigung feststellen muss, das der Fahrkartenkauf nicht mehr funktioniert, wenn man ihn dringend braucht.

Und nicht das erste Mal, dass so etwas passiert. Vor einem halten Jahr etwa ging der Ticketkauf nicht wegen einem Zertifikatsfehler. Jetzt schon wieder - kein Kauf möglich.

Zuverlässigkeit: 0 von 5 Punkten - entspricht in etwa der Pünktlichkeit der Bahn

NavNu

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

Antworten

Vielfahrerin20J
Vielfahrerin20J

Vielfahrerin20J

Ebene
1
200 / 750
Punkte

Hier mein Brief an den Vorstand Frau Prof. Dr. Jeschke Vorstand IT udn Digitalisierung sowie an Herrn Huber, Vorstand Personenverkehr, geht heute in den Briefkasten, Adressen unten:

Betreff: Nachhaltig Probleme in der IT-Abteilung beim Navigator-Ticketverkauf
Nachrichtlich auch an Herrn Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr

29.5.2019

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Jeschke,

Ich bitte Sie sehr, dass Sie sich einmal die DB Community Diskussion zum plötzlich und dauerhaft nicht mehr funktionierenden TicketVerkauf im DB-Navigator ansehen. Eine Masse von Vielfahrern und jahrelangen Bahnkunden erläutert dort sachlich, dass die Bahn sie dauerhaft von Ticketkäufen per DBNavigator ausschließt, obwohl Lösungen Ihrerseits denkbar wären:
https://community.bahn.de/questions/1976934-fahrkartenkau...
Die Situation ist sehr ähnlich zum von der IT-Abteilung abgeschalteten Ticketverkauf im vergangenen Herbst, als wg. einer mangelhaften IT-Entscheidung 5 Monate für 11% Ihrer Kunden keine Ticketkäufe möglich waren und das Problem aber nach meinem Brief an Sie innerhalb von 2 Tagen gelöst wurde:
https://community.bahn.de/questions/1734463-zeigt-derzeit... (vgl. mein Schreiben an Sie vom 30.10.2018).

Es liegt hier eindeutig und offensichtlich ein Problem mit Entscheidungen in der IT-Abteilung vor.
IT-Fachleute wissen und beschreiben im Forum, dass es einfache, sichere Lösungen gibt, sie müssten nur DB-seitig von Ihrer IT-Abteilung umgesetzt werden. Die IT-Abteilung weigert sich. Wenn hier DB-seitig argumentiert wird, dass man das Problem diverser Betriebssysteme nicht in den Griff bekommt und mutwillig die IT-Abteilung ohne Nachricht und ohne Information, den Kunden Tickets nicht mehr über die App verkauft, dann fragt man sich, warum Online-Banken, Fluggesellschaften, und alle anderen Online-Shops etc. weiterhin Buchungsmöglichkeiten und Geldtransfer für diese Nutzenden ermöglichen und kommt zu dem Schluss: Es liegt an einer Schwäche der Bahn-IT-Abteilung.

Das Vorkommen unterschiedlichen Betriebssysteme in Kundengeräten wird sich zukünftig nicht reduzieren, sondern erhöhen. Ihr Unternehmen benötigt einen konstruktiven Umgang damit.
Schnell.
Sie möchten, dass wir Kunden uns selbst Tickets kaufen statt durch Ihre Mitarbeiter am BahnSchalter?
Dann ermöglichen Sie das bitte technisch durch Ihre IT-Abteilung. Wir Kunden haben keine IT-Abteilung zu Hause. Bringen Sie die IT- und Verkaufsabteilung auf Vordermann, damit Kunden Tickets kaufen können, so wie es andere Online-Shops, Banken und Fluggesellschaften auch können.

Konkret: Ermöglichen Sie bitte weiterhin, dauerhaft und reibungslos den Kauf von Tickets per Navigator-App.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

Adresse:
Deutsche Bahn AG
Vorstand Digitalisierung und Technik
Prof. Dr. Sabina Jeschke
Vorstand Personenverkehr Herrn Berthold Huber
Potsdamer Platz 2
10785 Berlin

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wahrscheinlich werden demnächst alle Huawei-Geräte-Nutzer abgehängt...

Noppes1939
Noppes1939

Noppes1939

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Vielen Dank Frau Zorn, dass Sie den Versuch starten, die DB auf das richtige Gleis zu bringen. Aus den Erfahrungen der letzten Zeit hege ich jdoch den Verdacht, dass die DB nicht an einer Lösung interessiert ist, da sie vermutlich mit Google kooperiert und ...!
Ist Ihr Nachname Programm? Hi!

XaverHinter
XaverHinter

XaverHinter

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Auch bei mir ist der gleiche Fehler vorhanden 29.5.2019.
Ausloggen und wieder einloggen funktioniert leider nicht.

archiboswiss
archiboswiss

archiboswiss

Ebene
0
55 / 100
Punkte

Selbiges auf: Android 8.1.0 (build OPPS28.85-13-6), DB Navigator App Version 19.04.p05.02, Hardware Lenovo Moto G5

Fast wie von den anderen geschildert:
Ich kann mich zwar erfolgreich als Benutzer authentifizieren, der Kauf und die Anzeige der Tickets funktioniert in der App aber nicht mehr, seit mind. 3 Wochen (ca. 7.5.2019).
Bei mir betrifft das tatsächlich beides: Tickets & Bahn Card können nicht angezeigt und/oder gekauft werden. Das muss also an der Kommunikation mit dem Server liegen irgendwie. Ich habe daher schon stundenlang alle anderen Tipps und auch ausserhalb des Forums verfügbaren Hilfestellungen verfolgt. Ohne Erfolg, die App ist somit unbrauchbar geworden.
Insbes, auch aufwändiges manuelles löschen aller App Daten (über Android Dateisystem Manager) und neuinstallation hat nicht funktioniert.

-> Dieses Problem macht Bahnreisen für mich im 21 Jh unmöglich (denn ich besitze keinen Drucker mehr)!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@archiboswiss
Auf http://www.bahn.de gebuchte Tickets kann man auch als pdf auf dem Smartphone vorzeigen.
Das mit der App ist natürlich trotzdem ärgerlich.

archiboswiss
archiboswiss

archiboswiss

Ebene
0
55 / 100
Punkte

@Benutzerin
Guter Hinweis, danke! In der Tat hatte ich diese (wahrscheinlich schon einige Jahre gültige) Änderung in den AGBs übersehen. Vor ein paar Jahren stand auf den PDF-Tickets noch: Nur gültig, falls auf A4 leserlich ausgedruckt. Ich habe das aber gerade überprüft und jetzt ist das digitale Vorzeigen der PDFs tatsächlich zulässig.

WennnichtRaddannBahn
WennnichtRaddannBahn

WennnichtRaddannBahn

Ebene
1
105 / 750
Punkte

PDF ist eine Alternative (noch nicht sooo lange gültig!) und die Fahrkarte am PC über http://www.bahn.de buchen und dann in die App hochladen geht bei mir auch noch (sonst die gleiche doofe Jetzt-kaufen-Schleife wie bei den anderen auch - Konsumhölle...).Mi dem Smartphone bei http://www.bahn.de einloggen und buchen (dann PDF oder in App hochladen) ginge sicher auch, macht am Mini-Bildschirm aber nur so mittelviel Spaß.

WennnichtRaddannBahn
WennnichtRaddannBahn

WennnichtRaddannBahn

Ebene
1
105 / 750
Punkte

Hallo DB-Leute, gibt es denn (nach vier Wochen) inzwischen was Neues?

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

@bahn und @Community-Team,

anders als bei der Bahn kann man Updates und Zertifikatswechsel auch vorbildlich praktizieren - lesen Sie das und orientieren Sie sich daran, bitte:

-----------------------------------------------
WEB‌.‌DE Kundenmanagement


Lieber Kunde,
Sie nutzen WEB‌.‌DE mit einem veralteten Android-Betriebssystem auf Ihrem Smart­phone oder Tablet. Bis zum 25. Juni 2019 müssen Sie Ihre Sicherheits­zertifikate* aktualisieren, um weiterhin über Ihr Mobil­gerät auf Ihr WEB‌.‌DE Postfach zugreifen zu können:
Zum Download
> Hier finden Sie Hilfe zur Installation
https://zertifikat.web.de/#.pc_mailing.zertifikat.android...

  • Erklärung: Unsere Services werden durch eine vertrauens­würdige Stelle zertifiziert – in unserem Fall die Telesec der T-Systems GmbH. Diese Zertifikate müssen von Zeit zu Zeit erneuert werden. Bei neueren Ge­räten bzw. Betriebssystemen sind solche Zertifikate vorinstalliert, bei älte­ren Ver­sionen müssen diese nach­gerüstet werden.
  • Damit Sie Ihr Postfach weiterhin über die WEB‌.‌DE App oder den mobilen Browser nutzen können, installieren Sie bitte die entsprechenden Zertifikate auf Ihrem Android-Gerät.

    Weitere Informationen:
    https://zertifikat.web.de

    Ihr
    WEB‌.‌DE Kundenmanagement

    ---------------------------------------------

    Die Mail habe ich am 04.06.2019 erhalten - genug Zeit also, darauf zu reagieren.

    Beim DB-Navigator kommt einfach ein Update - und nichts mehr geht! Das ist jetzt bereits seit fast 4 Wochen so! Wann der Fehler korrigiert werden soll und ob überhaupt - keine Aussage :(

EhNdB
EhNdB

EhNdB

Ebene
0
64 / 100
Punkte

Ich kann NavNu nur zustimmen - habe mir dasselbe gedacht, als ich die Infos von Web.de erhalten habe. Bezeichnend auch die Mail-Aussage, die ich von der Bahn auf meine Problemmeldung erhielt: seit August 2018 würde Android 5.0 benötigt. Wissen die eigentlich, wovon sie reden? Man hat den Eindruck, es werden lediglich willkürliche Standard-Antworten wahllos unter die Kunden gebracht, um diese irgendwie zum schweigen zu bringen. Bester Deutscher Service !

Tschu7
Tschu7

Tschu7

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo Bahn Team,
auch ich habe das selbe Problem!
Wann und wie kann ich endlich wieder Tickets über die App mit meinem Android 4.4 buchen?!

Vielfahrerin20J
Vielfahrerin20J

Vielfahrerin20J

Ebene
1
200 / 750
Punkte

An alle...
... die ebenfalls nicht mehr buchen können mit Navigator seit über 6 Wochen und genauso dringend auf eine hilfreiche Information der Bahn und dann folgend auf Behebung des Fehler warten:
"Es liegen keine neuen Informationen vor" schreibt der Community-Moderator.
Offensichtlich lässt uns die Bahn allein, das Problem ignorierend.
Was helfen könnte, damit hier auch tatsächlich etwas passiert:
Das Problem dem Vorstand bekannt zu machen und dorthin zu schreiben. Das Communityforum wird nur von machtlosen Social Media Moderatoren gepflegt.

Briefbeispiel habe ich oben kopiert.

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

Seit gestern gibt es eine neue Version vom DB-Navigator, 19.06.p03.00

Achtung, jetzt kommt's: Man kann jetzt den R E I S E P L A N - A B S P E I C H E R N !!!

Ja, wirklich: Reiseplan abspeichern! Vermutlich inklusive Verspätungen!

Wer gedacht hätte, es sind ein paar Korrekturen dabei, dass man zB wieder Fahrkarten kaufen könnte - nee nee - das nicht. Ist ja auch nicht soo wichtig - Fahrkarte kaufen, wer braucht das schon...

Hauptsache, ich kann den R E I S E P L A N - A B S P E I C H E R N !!!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@NavNu
Die Moderatoren hier weisen ja immer wieder darauf hin, dass in der Entwicklungsfachabteilung Prioritäten gesetzt werden müssen.
Und da in jener Abteilung ja ausschließlich hochqualifizierte Experten mit Hochdruck am Arbeiten sind, wird das mit dem Reiseplan schon seine Richtigkeit (und absolute Priorität) haben. Das sollte man als Bahnkunde ohne das nötige Expertenwissen nicht in Frage stellen. Ist doch sehr hilfreich, wenn man für eine Reise, die man online nicht buchen kann, wenigstens einen Reiseplan abspeichern kann - damit man weiß, wann/wie man gefahren wäre, wenn man ein Ticket hätte buchen können.

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

Glückwunsch, Bahn,

die letzte Version von DB-Navigator hat auch hier sensationell bleibende Eindrücke hinterlassen

https://community.bahn.de/questions/2007255-fehler-beim-n...

Da geht gar nix mehr. Auch da wird der Fehler analysiert, wie hier auch schon (seit nunmehr 6 Wochen!)

Die Android-Nutzer sind da viel besser dran, weil sie ab jetzt den
R E I S E P L A N - A B S P E I C H E R N !!!
können!

@Bahn, was hier entwickelt wird, nennt sich "Bananen-Software" - Software, die beim Kunden reift...

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte
Vielfahrerin20J
Vielfahrerin20J

Vielfahrerin20J

Ebene
1
200 / 750
Punkte

Update: Antwort vom Vorstand auf meinen Brief:
Der Bahnvorstandhat offensichtlich kein Interesse, 3 Jahre alte Handys von Bahnkunden (also Tausende) Ticketkauf zu ermöglchen. Hier die Antwort:
..." Ihre Verärgerung mit Blick auf mögliche Probleme von Nutzern älterer Android-Versionen ist verständlich. tatsächlich sind aktuell keine Buchungen über das betriebssystem Android 4.4.2 möglich.
... Leider können wir Ihnen nicht mitteilen, ob und wann ein potenzielles Update zur Verfügung steht."

Interessant daran finde ich:
Es geht tatsächlich um den Ausschluss von 3 Jahre alten Handys.
Das Problem ist bekannt, es besteht aber kein Handlungsinteresse. Die haltung ist also jene, die auch schon letztes Jahr beim Zertifikatsfehler deutlich wurde: Bürger*innen, kauft mehr Handys.

Alle anderen Online-Händler können Android 4.4.2. Auch meine Bank. Auch Lufthansa. Auch Booking.com
Alle.
Nur die Deutsche Bahn nicht.

Die sagt, es läge an mir und meinem Handy.

Vielfahrerin20J
Vielfahrerin20J

Vielfahrerin20J

Ebene
1
200 / 750
Punkte

Es ist also offensichtlich die gleiche Geschichte wie im Herbst 2018:
https://community.bahn.de/questions/1734463-zeigt-derzeit...

Nur wurde damals behnseitig der Fehler zugegeben, woraufhin so viele Experten rückmeldeten, dass es sinnvolle andere einfache Lösungsmöglichkeiten durch die Bahn-IT gebe, Das wurde anscheinend fürs Image der Bahn zu problematisch, so dass sie für 5 Monate den zugang wieedr frei gaben, ihn jetzt aber erneut abschalten, aber diesmal ohne Angabe von Gründen, aus Angst vor schlechter Presse.

Da hilft nur eines:
An den Vorstand schreiben und Druck machen.

Alle Online-Händler können mit Android 4.4.2 umgehen.

JuleP
JuleP

JuleP

Ebene
1
152 / 750
Punkte

Dazu passend ganz frisch aus dem Nachrichtenticker von Christa Koenen, CIO der Deutsche Bahn:
Die Deutsche Bahn will sich zum "Broker für vernetzte Mobilitätsangebote" und zu einem "datenbasierten Service-Provider" für die Mobilitätsbranche entwickeln. Dafür muss die IT die Voraussetzungen schaffen. Auch um die Qualität und Kapazität bei der Eisenbahn zu steigern, führt kein Weg an der IT vorbei.

https://www.cio.de/a/deutsche-bahn-it-schafft-fuehrungskr...

Geschätzte @Vielfahrerin20J !
Sie haben vor fast zwei Monaten Briefe an den Bahnvorstand geschrieben (Zitat unten).
Gibt es eine Antwort oder schon Aussicht auf Besserung?
Dann würde ich wegen wiederkehrender Auslieferungspannen beim Digitalticket denselben Weg versuchen.
Danke für eine kurze Antwort.

  • - -
  • "Betreff: Nachhaltig Probleme in der IT-Abteilung beim Navigator-Ticketverkauf
    Nachrichtlich auch an Herrn Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr
    29.5.2019
    Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Jeschke ..."

Vielfahrerin20J
Vielfahrerin20J

Vielfahrerin20J

Ebene
1
200 / 750
Punkte

Hallo Mürrenfahrer,
3 Beiträge über dem Ihren lesen Sie mein Update zum Brief an den Vorstand.
Ich kopiere ihn hier nochmals:.
Update: Antwort vom Vorstand auf meinen Brief:
Der Bahnvorstandhat offensichtlich kein Interesse, 3 Jahre alte Handys von Bahnkunden (also Tausende) Ticketkauf zu ermöglchen. Hier die Antwort:
..." Ihre Verärgerung mit Blick auf mögliche Probleme von Nutzern älterer Android-Versionen ist verständlich. tatsächlich sind aktuell keine Buchungen über das betriebssystem Android 4.4.2 möglich.
... Leider können wir Ihnen nicht mitteilen, ob und wann ein potenzielles Update zur Verfügung steht."

Interessant daran finde ich:
Es geht tatsächlich um den Ausschluss von 3 Jahre alten Handys.
Das Problem ist bekannt, es besteht aber kein Handlungsinteresse. Die haltung ist also jene, die auch schon letztes Jahr beim Zertifikatsfehler deutlich wurde: Bürger*innen, kauft mehr Handys.

Alle anderen Online-Händler können Android 4.4.2. Auch meine Bank. Auch Lufthansa. Auch Booking.com
Alle.
Nur die Deutsche Bahn nicht.

Die sagt, es läge an mir und meinem Handy.

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

lt SPIEGEL ONLINE - Buchungsprobleme mit der Bahn App

https://www.spiegel.de/forum/reise/buchungsprobleme-bahn-...

..statt besser wird es immer schlimmer. Jetzt sind wohl auch neuere Betriebssystemversionen betroffen

Hallo NavNu, als der eigentliche Artikel von Spiegel zu dem Thema kam, war der Fehler bereits behoben. Der angesprochene Fehler besteht also nicht mehr. /no

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

@ /no, also ich kann immer noch keine Fahrkarten über die Navigator-App kaufen. Ich warte seit Mitte Mai auf die Behebung des Fehlers, das sind mehr als 3 Monate!

Dann hat Ihr Fehler aber nichts mit dem aktuellen Fehler zu tun, der vorgestern auftrat.
Was tritt denn bei Ihnen für ein Fehler auf und was für ein Endgerät nutzen Sie mit welchem Betriebssystem? /no

NavNu
NavNu

NavNu

Ebene
1
150 / 750
Punkte

danke der Nachfrage. Aber es spielt keine Rolle, ob der aktuelle Fehler mit meinem Fehler etwas zu tun hat oder nicht. Insgesamt ist die Qualität der Navigator-App nicht zufriedenstellend, weil immer wieder unerwartet Fehler auftreten, gerade dann, wenn man die App dringend braucht. Das ist einfach ein Zeichen von unzureichendem Qualitätsmanagement in Ihrer Softwareentwicklung. Der Tester ist bei Ihnen der Kunde. Er soll bei Ihnen die Fehler finden.

Statt für eine gute Qualität zu sorgen werden irgendwelche Gimmicks entwickelt wie "Reiseplan abspeichern" oder die optische Nachbildung der Papier-Fahrkarte. Braucht kein Mensch.

Wenn Sie interessiert daran sind, welcher Fehler bei mir auftritt, lesen Sie bitte diesen Thread von Anfang an. Ich habe keinen Nerv mehr dafür, das zum x-ten Mal zu erklären.

Die Reiseauskunft funktioniert ohne Schwierigkeiten und erst, wenn Sie ein Ticket kaufen möchten, gelangen Sie zu dieser Fehlermeldung? Haben Sie versucht, einmal die Anweisungen unter dem Abschnitt „Was muss ich tun?“ zu befolgen? /ch