Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreisticket Hin und Rückfahrt immer getrennt buchen?

Aus alten Fragen und Ihren Antworten habe ich entnommen das ich beim Sparpreisticket (Hin und Rückfahrt zusammen gebucht) wenn ich Hinfahrt storniere wird auch die Rückfahrt storniert. Ist das korrekt? Wo kam der Warnhinweis im Buchungsvorhang???
Wer um alles in der Welt bucht eine Reise in getrennten Schritten?
Warum wird es bei Stornierung dann einzeln angezeigt? Kann die Rückfahrt beibehalten werden?
Sonst wäre es wirklich Zeit das ganz groß beim Buchungsvorhang anzuzeigen! So wäre das nicht gerecht.
Schlie§lich bekomme ich ja auch zwei Ticketes ausgedruckt und nicht Eins. AUF BEIDEN STEHT storno 10€ nicht aber das Beide Tickets storniert werden.

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Antworten

Hallo,

ist die Hin- und Rückfahrt auf einem Ticket gebucht, fallen einmal die 10€ Stornogebühr an - allerdings ist nur ein kompletter Storno möglich.

Bucht man Hin- und Rückfahrt getrennt, kann man die Rückfahrt unabhängig voneinander stornieren allerdings fallen 2x die Stornogebühren an.

Es hat beides seine Vor- und Nachteile.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Aus alten Fragen und Ihren Antworten habe ich entnommen das ich beim Sparpreisticket (Hin und Rückfahrt zusammen gebucht) wenn ich Hinfahrt storniere wird auch die Rückfahrt storniert. Ist das korrekt?"
-> Ja

"Wo kam der Warnhinweis im Buchungsvorhang???"
-> Welcher Warnhinweis? Ein Sparpreisticket kann man nur ganz oder gar nicht stornieren - das war schon immer so.

"Wer um alles in der Welt bucht eine Reise in getrennten Schritten? "
-> Mittlerweile eigentlich die Mehrheit der Reisenden. Man spart ja nichts, wenn man Hin+Rück zusammen bucht. Der einzige Vorteil bei Hin+Rück auf einem Ticket ist, dass im Stornofall nur 1x Stornogebühr anfällt. Dafür kann man halt auch nur beide Fahrten zusammen stornieren.

"Kann die Rückfahrt beibehalten werden?"
-> Nein

"Schlie§lich bekomme ich ja auch zwei Ticketes ausgedruckt und nicht Eins. AUF BEIDEN STEHT storno 10€ nicht aber das Beide Tickets storniert werden."
-> Dass Sie zwei Tickets ausgedruckt bekommen haben, obwohl zusammen gebucht wurde, ist höchst ungewöhnlich. Geht es um eine internationale Fahrt?

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Trotzdem hat Reiselust83 nicht unrecht. Wenn ich Hin- und Rückfahrt Sparpreis in einem Vorgang buche, ist es für einen nicht bahnerfahrenen Menschen nicht zu erkennen, dass ich nur alles oder nichts stornieren kann.

Ich habe eine Auftragsnummer, die zwei Fahrkarten beinhaltet mit den jeweils geltenden Tarifbedingungen. Es liegt nicht in meiner Verantwortung , wenn die DB Schwierigkeiten mit einem Teilstorno hat, es kann ja nicht daran liegen, daß ich als böser Mensch mit einem stornierten Ticket in den Zug steige

https://community.bahn.de/questions/1927106-welche-daten-...

Mir erschließt sich der Grund dafür nicht, bei der Konkurrenz im Luftverkehr ist dies problemlos möglich, soweit verschiedene voneinander unabhängige Tarife gebucht wurden,.

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Ja genau das wäre wirklich fair wenn ein eindeutiger Hinweis darauf kommt!
Ich hatte das Glück das ich einen Urlaub früher antreten kann. Also Reservierung Hinfahrt umgebucht und Ticket neu gekauft.
Jetzt muss ich natürlich alte Hinfahrt stornieren deshalb habe ich auch Sparpreis und nich Supersparpreis gekauft.
Woher soll ich wissen das es schon immer so war das man beide Fahrten stornieren muss?
Ein Hinwris darau vor der Buchung wäre schon fair.
Und ich bin trotzdem etwas verwirrt denn wenn ich Nuchung aufrufe-lommt die Frage-Hinfahrt Sorno-Rückfahrt Storno? Und zwar einzeln!!! Wenn ich das anklicke weiß ich ja noch nicht was dann kommt! Aber es sollte dann schon angezeigt werden das nun beide Fahrten storniert sind.
Wer nicht so eine Gelegenheit so blöd zu fragen wie ich jetzt-sitzt dann als Schwatzfahrer mit seinem Ticket auf der Rückfahrt im Zug??? Oder kommt die Meldung noch "Sie haben mit dem Storno der Hinfahrt auch ihre Rückfahrt storniert".
Wss ist mit der Platzreservierung kann man ja nur einmal umlegen. Warum wurde uch da nicht darauf hingewiesen auch Rückfahrt zu "verlegen". Obwohl ich die ja nicht verlegen will. Aber Ticket Storno heißt Platzreservierungsstorno.
Kann ich die für Rückfahrt vor Storno mitnehmen?

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Italienreise.

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Ein Punkt wäre noch.
Es wird wie schon erwähnt-einzeln angezeigt Hinfahrtstorno
Rückfahrtstorno
Bei Beiden Vorgängen steht jeweils 10€ dahinter.
Warum soll ich 20€ zahlen wo ich doch eigentlich nur eine Fahrt stornieren will?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hatte ich mir gedacht, dass es um eine Auslandsfahrkarte geht.
Bei Auslandsfahrten, bei denen Hin und Rückfahrt mehr als 4 Tage auseinander liegen, werden für Hinfahrt und Rückfahrt getrennte Tickets generiert, auch wenn man eigentlich beide Fahrten zusammen gebucht hat. Und da die Stornogebühr (10€) pro Ticket anfällt, werden in diesem Fall sogar 2x10€ Gebühr abgezogen, weil es ja zwei Tickets sind. Das wurde hier schon vor längerer Zeit bemängelt - das Ende vom Lied war aber, dass die DB nicht die doppelte Stornogebühr zurückgenommen hat, sondern bei der Buchung ganz dezent darauf hinweist, dass zwei getrennte Tickets mit je 10€ Stornogebühr ausgestellt werden.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@kabo
Umso unverständlicher, dass die Fahrten dann trotzdem nicht einzeln storniert werden können.

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Ein Hinweis auf zwei Fahrkarten kommt erst vor Abschluss Buchung aber nicht darauf das jeweils!10€ Storno anfallen. Es wird einfach so gemacht, gedruckt. Ja und dann stehts auf jeder Karte drauf. Das ist wirklich unverschämt. In der Werbung für Sparpreis steht auf Internetseite ganz groß '10€ Storno für Umtausch und Rückgabe' kein Hinweis mit Sternchen das dass bei Auslandstickets Sparpreis anders ist.
Ich fahre viele Jahre Bahn und mein Problem sind auch nicht 10€ Stornogebühr-mit der Annahme habe ich die Karte ja gekauft.
Das ich jetzt 20€ zahlen soll ist schon unverschämt weil im ganzen Prozess kein deutlicher! Hinweis darauf kommt.
Das eigentliche ärgerliche ist doch aber der enorme Zeitaufwand obwohl man einfach nur eine Fahrt stornieren möchte.

Was ist mit der besagten Platzreservierung?

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Reservierungen werden nur bei Bahnverschulden erstattet. Wenn Sie die Plätze in einem Rutsch zusammen mit der Fahrkarte gebucht haben, sind die leider weg, auch wenn Sie diese noch für eine Strecke benötigen

Das können Sie ganz gut daran erkennen, daß die reservierten Plätze auf Ihrem Online Ticket aufgeführt sind..

Die müssen Sie jetzt im Zuge der neuen Buchung neu reservieren.

Ich gehe mal davon aus, daß Sie den Storno bereits durchgeführt haben.

Wenn Sie die Plätze getrennt vom Fahrkartenkauf gebucht haben sind die noch vorhanden.

--> "Mir erschließt sich der Grund dafür nicht, bei der Konkurrenz im Luftverkehr ist dies problemlos möglich, soweit verschiedene voneinander unabhängige Tarife gebucht wurden,."<--

Entweder ist es der Bahn technisch nicht möglich dies umzusetzen oder sie wollen es nicht und können es obendrein technisch nicht umsetzen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt im Buchungssystem der DB ja mehr als eine Falle für Kunden.
Z.B., dass bei manchen Nahverkehrsangeboten im letzten Schritt das Datum auf den aktuellen Tag umspringt; oder die unsäglich schlecht kommunizierte Buchung von Nicht-Familienkindern; oder das Chaos, wenn man zwei Reisende mit verschiedenen BahnCards auf einem Ticket buchen will; oder die Kommunikation des Storno-Vorgangs; oder der depperte Satz, dass man selbst nicht mitreist, wenn man für eine andere Person bucht..
Das ist entweder komplette Beratungsresistenz oder Unfähigkeit. Ich vermute letzteres.

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Danke für die Rückmeldungen. Fazit:absolut Kundenunfreundliche Buchung. Bei 5 gemeinsam Reisenden braucht man also 20 einzelne Tickets-falls bei einem was dazwischen kommt. 5 Hin 5 Rück 5 Hin Reserv 5 Rück Reserv Irrsinnn...
Ich kanns so verkraften aber denke eben nicht nur an mich... unbezahlbar wer dann keine Bahncard hat umd der Sparpreis weg ist.
Bei meiner Reise wären das 450€ STATT 200€

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Ich werde es auch als Kritik an die DB weitergeben. Es muss doch irgendwo auch pfiffige!?und willige!?Köpfe bei der Bahn geben die dieses Buchungsprogramm kundenfreundlich machen.
Sonst wirds nichts mit Kundengewinnung..