Nach oben

Frage beantwortet

Semesterticket konnte bei Kontrolle nicht gescannt werden, 60€ Strafe, warum?

Trotz gültigem Semesterticket Strafe zahlen, nur weil Ticket nicht gescannt werden konnte?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn das Ticket nicht gescannt werden kann, ist es in dem Moment erstmal ungültig. Ohne Scan lässt sich ja schließlich nicht nachvollziehen, ob es gültig ist.

Innerhalb von 14 Tagen kann das Ticket aber nachgezeigt werden, dann fallen nur noch 7€ Bearbeitungsgebühr an.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Wenn das Ticket nicht gescannt werden kann, ist es in dem Moment erstmal ungültig. Ohne Scan lässt sich ja schließlich nicht nachvollziehen, ob es gültig ist.

Innerhalb von 14 Tagen kann das Ticket aber nachgezeigt werden, dann fallen nur noch 7€ Bearbeitungsgebühr an.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wird die Bearbeitungsgebühr auch fällig, wenn die Karte oder der Scanner defekt sind? Dafür kann ja der Kunde nichts und er hat auch keine Möglichkeit, es vor Fahrtantritt zu überprüfen.

Ob der Scanner defekt ist, lässt sich im Nachgang nur schwer feststellen. Der bleibt ja beim Kontrolleur.
Wenn die Karte defekt ist, wäre es zwar schön, wenn da kulanterweise keine Kosten anfallen, aber erfahrungsgemäß wird die Schuld bei sowas ja gern auf den Kunden abgewälzt.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Ganze häuft sich aber ziemlich in letzter Zeit!

Noch effektiver kann man studentische Zwangs-Kunden, oder VRR-, RMV-, VBB-,...-Abo-Kunden nicht vergraulen, damit sie sie später nicht mehr freiwillig mit der Bahn fahren.

Das geht aber so nicht. Wenn man das Ticket korrekt ausgedruckt dabei hat - also auf weißem Papier DIN A4 - dann verstehe ich nicht, weshalb man dann Gebühren bezahlen soll, wenn das Ticket dann nicht gescannt werden kann. So einen Fall hatte ich immer wieder, da wurde gesagt ich sollte das Ticket nochmal ausdrucken weil der QR-Code unscharf wäre. Hab' es wieder ausgedruckt und es war angeblich wieder unscharf und konnte deshalb nicht gescannt werden. Checke nicht, was das soll. Wie soll ich das Ticket denn ausdrucken? Ich habe es ganz genau so ausgedruckt, wie ich die PDF-Datei auch bekommen habe. Ich habe nichts verändert und der QR-Code ist angeblich immer unscharf. Habe meinen Drucker überprüft und alles andere druckt er scharf. Und dafür zahlt man dann noch Bearbeitungsgebühr, oder wie darf ich das verstehen?

Hallo LukasLo,

kann das Ticket nicht eingelesen werden, ist eine Kontrolle nicht möglich und Sie erhalten voerst eine Fahrpreisnacherhebung zur späteren Klärung.
Alternativ können Sie das Online-Ticket ersatzweise auch auf dem Laptop, einem Tablet-PC oder Handy über ein PDF-Anzeigeprogramm vorzeigen. Voraussetzung ist, dass der Barcode und die kompletten Fahrkartendaten auf dem Display des mobilen Endgeräts in Originalgröße vorgezeigt werden können. /ka