Frage beantwortet

ich habe heute vormittag versehentlich ein Bahnticket XXXXXX auf meinen Namen bestellt. was kann ich tun?

kann ich irgendwie eine Erstattung für das falsch ausgestellte Ticket bekommen?
ich habe für meine Mutter, dann ein neues Bahnticket Auftrag YYYYYY gekauft.
ich wäre IHnen so dankbar. ich hatte auch für 6 € den Schutz dazu gebucht, der wurde nicht berücksichtigt.
danke, wenn Sie mir helfen können

[Editiert durch Redaktion, 9. Mai 2019, 12.28 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Christel58
Christel58

Christel58

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Der Name auf einem Onlineticket kann nachträglich nicht geändert werden. Da hilft nur die Buchung eines neuen Tickets.

Offenbar haben Sie ein nicht stornierbaren Ticket erworben. Da nutzt Ihnen die Ticketversicherung nichts. Die erstattet die Kosten, wenn Sie z.B. wegen Krankheit oder Todesfall die Fahrt nicht antreten können.

Einzige Möglichkeit rufen Sie sofort (!) beim OnlineService an und bitten um eine Stornierung aus Kulanz. Vielleicht klappt es. Einen Anspruch darauf haben Sie nicht.

0180 6 996633 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Rufen Sie sofort(!) den Online-Service an.

0180 6 996633 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Rufen Sie bitte sofort den Online-Service an: 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) - vielleicht ist eine Kulanzstornierung möglich.
Der Reiseschutz greift nur bei "versicherten Ereignissen", siehe hier: https://community.bahn.de/questions/1906782-reise-antrete...

Der Name auf einem Onlineticket kann nachträglich nicht geändert werden. Da hilft nur die Buchung eines neuen Tickets.

Offenbar haben Sie ein nicht stornierbaren Ticket erworben. Da nutzt Ihnen die Ticketversicherung nichts. Die erstattet die Kosten, wenn Sie z.B. wegen Krankheit oder Todesfall die Fahrt nicht antreten können.

Einzige Möglichkeit rufen Sie sofort (!) beim OnlineService an und bitten um eine Stornierung aus Kulanz. Vielleicht klappt es. Einen Anspruch darauf haben Sie nicht.

0180 6 996633 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf