Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bankverbindung

Ich habe seit einigen Jahren bei ihnen ein Konto, Lastschrifteinzug ist ermächtigt und es hat alles bis vor ein paar Tagen gut funktioniert.Ich habe dann vor ein paar Tagen telef. ein Fahrkarte gebucht, da ein "Fahrrad" mit dran hängt. Alles soweit gut. Vor 2 Tagen (Dienstag) wollte ich in der App ein Fahrkarte buchen, das funkioniert nicht mehr, zeitgleich kam von ihrer Seite ein Klärungsschreiben mit einer Rücklastschrift, weil nicht mehr die korrekte Bankverbindung angegeben ist. Da diese im Onlineportal weitgehend ausge "X" ist, sieht man nicht den Fehler. Einzig in dem mitübersandten Papierausdruck sieht man, das auf einmal ein "Zahlendreher" in der BLZ ist. Hier Deutsche Bank, Richtig XXXXXXXX... die geänderte ist XXXX... Frage, wer kann bei ihnen diese Daten ändern? Ich war es definitiv nicht. Statuspunkte sind auch noch alle da, der Rest z.B. Buchungen alles i.O. Wie kann es sein, das sich in der Bankverbindung auf einmal ein Zahlerdreher wieder findet?Kann das evtl ein Mitarbeiter unbeabsichtigt gemacht haben?
MFG Mario

[Editiert durch Redaktion, 9. Mai 2019, 6.48 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. Wenden Sie sich bei Fragen zu Ihren angegebenen Zahlungsdaten telefonisch an den Online-Service von bahn.de. In dieser Service-Community kann niemand vermuten oder hat eine Einsicht in Ihre Kundendaten. /ch

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie sich der Zahlendrehen eingeschlichen hat, ist hier im Forum nicht zu klären.

Als „Hackerangriff“ wäre das aber eher sinnlos, denn ein Hacker der auf ihre Kosten Tickets kaufen will, wird nichts an den Kontodaten ändern, damit das Eindringen ins Konto nicht auffällt und der Ticketkauf auch klappt. Der Hacker würde eher die e-Mail-Adresse ändern, damit er die Tickets zugeschickt bekommt, sofern er nicht Zugriff auf ihr e-Mail Konto hat und dort schon die Mails abgreifen könnte.

Wahrscheinlicher wäre eher, dass der Zahlendreher schon immer vorhanden war, aber vom Buchungssystem früher automatisch korrigiert wurde (z.b. weil die falsche BLZ vom Aufbau der richtigen Bank gehörte, auch wenn diese konkrete BLZ bisher nicht genutzt wurde), jetzt aber nicht mehr.

Hallo Mario,

ich gehe davon aus, dass du ein Konto auf bahn.de hast. Dann kannst du die Bankverbindung dort selbst ändern.
Nachdem du dich eingeloggt hast, siehst du auf der rechten Seite u.a. deine persönlichen Daten. Etwas weiter unten sind auch die Zahlungsdaten aufgeführt. Dort klickst du einfach auf "Daten ändern" und dann auf "Bankverbindung ändern" und folgst den weiteren Schritten.

In der Zwischenzeit hat das Forderungsmanagement angerufen. Ursache war/ist das Bankdaten bei telefonischen Bestellungen und "Pin" Vergabe mit Hand neu ins Kundenkonto eingeschrieben werden. Da ist wohl der Mitarbeiterin ein Zahlendreher passiert.