Nach oben

Frage beantwortet

Wieso kann man via App ein ticlet für Dritte kaufen, aber weder an diese weiterleiten o. drucken, noch stornieren?

Am heutigen Tag für einen Jugendlichen ein ticket über die Handy-App gekauft, da steht ausdrücklicj für Dritte und man muss den Namen eingeben!
Da steht aber nichts davon, dass man das Ticket weder weiterleiten, noch ausdrucken, noch stornieren kann!?!
Nach älteren Auskünften ist die Buchung für Dritte über die App gar nicht möglich, warum wird das dann angeboten?

Anfragen telefonisch kosten Geld und werden nach den Antworten evtl „kulant“ behandelt!?!

Das ist unlauter und grenzt an Betrug!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

--> "Das ist unlauter und grenzt an Betrug!" <--

Beruhige dich mal. Wenn du über die App für einen Dritten ein Ticket gebucht hast, dann hast du eine Bestätigungsmail inkl. Ticket erhalten. Dieses kannst du den Jugendlichen weiterleiten.

Ebenso hast du eine Auftragsnummer (6-stellig) erhalten. Diese Auftragsnummer kannst du den Jugendlichen ebenfalls mitteilen. Über diese und seinem Namen kann er sich das Ticket in seine App laden oder hier https://fahrkarten.bahn.de/privatkunde/start/start.post?l... herunterladen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

--> "Das ist unlauter und grenzt an Betrug!" <--

Beruhige dich mal. Wenn du über die App für einen Dritten ein Ticket gebucht hast, dann hast du eine Bestätigungsmail inkl. Ticket erhalten. Dieses kannst du den Jugendlichen weiterleiten.

Ebenso hast du eine Auftragsnummer (6-stellig) erhalten. Diese Auftragsnummer kannst du den Jugendlichen ebenfalls mitteilen. Über diese und seinem Namen kann er sich das Ticket in seine App laden oder hier https://fahrkarten.bahn.de/privatkunde/start/start.post?l... herunterladen.