Frage beantwortet

Fahrplanänderung EC; Sparpreis; Sitzplatzreservierung; Weiterreise am nächsten Tag

Guten Abend, ich bitte um Hilfe .
In Vorbereitung auf unsere Reise im Juni nach Bozen habe ich unsere gebuchte Zugverbindung(Online Buchung über Kundenkonto ; Sparpreisticket mit Sitzplatzreservierung) eingeben und "weg ist Diese", also keine Anzeige mehr.
Geplante und gebuchte Fahrt am 16.6.19 Sparpreisticket
12:34 Uhr ab Bozen- München Hbf an 16:25
16:55 Uhr ab München Hbf nach Leipzig Hbf an 20:10
20:36 Uhr ab Leipzig Hbf nach Magdeburg Hbf an 21:54
22:12 Uhr Magdeburg Hbf nach Wolmirstedt an 22:25Uhr
Diese Verbindung wird nicht mehr angezeigt weil Zug in Leipzig nicht mehr erreicht werden kann. EC Fahrzeitverlängerung! (vielleicht Bauarbeiten)

Neu angezeigte Verbindung:
Bozen 12:34- München Hbf an 17:03 !!!
München Hbf 17:57 - Halle an 20:38
Halle 20:46- Aschersleben 21:36
Aschersleben 21:45-Magdeburg 22:47
Magdeburg Hbf 23:14 an Wolmirstedt 23:27
Ziemlich abenteuerlich vor allem wegen der 8 min Umsteigezeit in Halle und über das Nest Aschersleben...

Aus den bisher gestellten Fragen kann ich entnehmen, dass die Zugbindung aufgehoben ist, da die geplante Ankunftszeit um mehr als eine Stunde deutlich abweicht. Und einen Sitzplatz für ICE München- Halle kann ich kostenlos reservieren, bzw den alten umbuchen. ich hoffe das ist im Buchungssystem gut zu finden.

Meine Fragen:

Die Platzreservierung für EC (gleiche Zugnummer; nur etwas längere Fahrt) bleibt erhalten????

Was ist wenn sich die Verbindung noch einmal ändert- muss ich dann die Reservierung Neu bezahlen? Ich kenne die Strecke München Halle und da ist nach meiner Erfahrung eine Reservierung am Sonntag unbedingt erforderlich.

Was ist wenn der Anschluss in Halle nicht erreicht wird?

Was wenn wir im Niemandsland Aschersleben liegen bleiben (Taxiruf möglich- volle Erstattung???)
(Kenne das von einem Bekannten. Er ist mitten in der Nacht in Leipzig liegen geblieben. Hat einen Taxigutschein für 80€ erhalten-kein Taxifahrer hat ihn dafür befödert bis Halle .Nicht mal als Bahnmitarbeiter mit an das Taxi gegangen ist. erst als Bahnmitarbeiter zweiten Gutschein holte, konnte es los gehen)
Nur ist da keiner auf dem Bahnhof um diese Zeit...

Könnte man die Fahrt auch in Halle unterbrechen (Übernachtung bei Bekannten eventl möglich) und am nächsten Tag mit der selben Fahrkarte mit IC (über Bitterfeld, Dessau) weiter reisen?
Wenn das nicht möglich ist:

Fahrgastrechteformular bei geänderter Zugverbindung gültig? > 60min spätere Ankunft als gebucht
oder nur wenn auf der jetzt angegebenen Verbindung eine Verspätung entsteht?

Ich bin deshalb so besorgt, weil bei meiner letzten Reise auf der gleichen Verbindung alles schief ging...4 h Verspätung, Zugausfall, überfüllter Zug, fehlende Reservierung im EC (Wagen fehlte), alles kein Problem, kann passieren, nur will ich besser vorbereitet sein, da ich eine Begleitung (70+) dabei habe.

Vielen Dank für Ihre Mühe!
Reiselust

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Die Platzreservierung für EC (gleiche Zugnummer; nur etwas längere Fahrt) bleibt erhalten????"
-> So lange Sie die Reservierung nicht umbuchen, ja.

"Was ist wenn sich die Verbindung noch einmal ändert- muss ich dann die Reservierung Neu bezahlen?"
-> Man kann die Reservierung nur 1x kostenlos umtauschen - also ja.

"Was ist wenn der Anschluss in Halle nicht erreicht wird?"
-> Dann nehmen Sie de nächste Verbindung von Halle nach Magdeburg, z.B. um 21:06 (mit Umstieg in Bitterfeld)

"Was wenn wir im Niemandsland Aschersleben liegen bleiben (Taxiruf möglich- volle Erstattung???)"
-> Dann fragen Sie einen Taxifahrer, ob er Sie für 80€ pro Person(!) nach Magdeburg bringt. Wenn nein, nehmen Sie ein Hotel.
Praktisch sollte der Fall aber vermeidbar sein. Denn wenn der Zug in Halle pünktlich abfährt, dann wird der Anschluss in Aschersleben klappen (dazwischen kann nicht viel schief gehen). Und wenn der Zug schon in Halle Verspätung hat, steigen Sie gar nicht erst ein, sondern nehmen gleich die 21:06-Verbindung über Bitterfeld.

"Könnte man die Fahrt auch in Halle unterbrechen (Übernachtung bei Bekannten eventl möglich) und am nächsten Tag mit der selben Fahrkarte mit IC (über Bitterfeld, Dessau) weiter reisen? "
-> Das ist etwas unklar geregelt. Ohne vorherige Bestätigung vom Infopoint o.ä, dass man auch am nächsten Tag noch fahren darf, würde ich davon abraten.

"Fahrgastrechteformular bei geänderter Zugverbindung gültig? > 60min spätere Ankunft als gebucht oder nur wenn auf der jetzt angegebenen Verbindung eine Verspätung entsteht?"
-> 60min später als gebucht

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (2)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Die Platzreservierung für EC (gleiche Zugnummer; nur etwas längere Fahrt) bleibt erhalten????"
-> So lange Sie die Reservierung nicht umbuchen, ja.

"Was ist wenn sich die Verbindung noch einmal ändert- muss ich dann die Reservierung Neu bezahlen?"
-> Man kann die Reservierung nur 1x kostenlos umtauschen - also ja.

"Was ist wenn der Anschluss in Halle nicht erreicht wird?"
-> Dann nehmen Sie de nächste Verbindung von Halle nach Magdeburg, z.B. um 21:06 (mit Umstieg in Bitterfeld)

"Was wenn wir im Niemandsland Aschersleben liegen bleiben (Taxiruf möglich- volle Erstattung???)"
-> Dann fragen Sie einen Taxifahrer, ob er Sie für 80€ pro Person(!) nach Magdeburg bringt. Wenn nein, nehmen Sie ein Hotel.
Praktisch sollte der Fall aber vermeidbar sein. Denn wenn der Zug in Halle pünktlich abfährt, dann wird der Anschluss in Aschersleben klappen (dazwischen kann nicht viel schief gehen). Und wenn der Zug schon in Halle Verspätung hat, steigen Sie gar nicht erst ein, sondern nehmen gleich die 21:06-Verbindung über Bitterfeld.

"Könnte man die Fahrt auch in Halle unterbrechen (Übernachtung bei Bekannten eventl möglich) und am nächsten Tag mit der selben Fahrkarte mit IC (über Bitterfeld, Dessau) weiter reisen? "
-> Das ist etwas unklar geregelt. Ohne vorherige Bestätigung vom Infopoint o.ä, dass man auch am nächsten Tag noch fahren darf, würde ich davon abraten.

"Fahrgastrechteformular bei geänderter Zugverbindung gültig? > 60min spätere Ankunft als gebucht oder nur wenn auf der jetzt angegebenen Verbindung eine Verspätung entsteht?"
-> 60min später als gebucht

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Vielen Dank!
Also brauche ich quasi nichts machen, außer eine Reservierung für München-Halle vornehmen und nach der Reise das Fahrgastrechteformular ausfüllen.
Umbuchen würde 10€ Kosten für nicht verschuldete Verbindungsänderung (Sparpreisfahrkarte)-. Aber das muss ich ja nicht, weil Zugbindung aufgehoben- korrekt?

Die Verbindung von Halle 21.06 Uhr hatte ich noch nicht entdeckt, dann werden wir normalerweise auch gut ankommen, sollten wir in Halle zu spät eintreffen und die Verbindung über Aschersleben nicht schaffen.
Falls doch später können wir uns am hoffentlich 24h geöffneten Infopoint Hilfe holen?

Die Reservierung (München-Halle) würde ich die nächsten Tage vornehmen. Die Verbindung wird sich ja nun nicht mehr ändern-oder was empfehlen Sie?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Umbuchen würde 10€ Kosten für nicht verschuldete Verbindungsänderung (Sparpreisfahrkarte)-. Aber das muss ich ja nicht, weil Zugbindung aufgehoben- korrekt?“
-> Die Zugbindung ist aufgehoben, korrekt!
Umbuchen wäre in diesem Fall ungünstig. Es sind nicht nur die 10 EUR Stornogebühr zu zahlen. Sie bekommen den alten Fahrpreis abzüglich 10 EUR erstattet, müssen aber den neuen Fahrpreis zahlen. Der kann inzwischen deutlich teurer sein. Zudem haben Sie dann wieder Zugbindung. Mit dem alten Ticket und der aufgehobenen Zugbindung sind Sie doch viel flexibler.

„Die Verbindung von Halle 21.06 Uhr hatte ich noch nicht entdeckt, dann werden wir normalerweise auch gut ankommen, sollten wir in Halle zu spät eintreffen und die Verbindung über Aschersleben nicht schaffen.
Falls doch später können wir uns am hoffentlich 24h geöffneten Infopoint Hilfe holen?“
-> Rund um die Uhr hat die Info in Halle nicht geöffnet, aber bis 22:30 Uhr. Das sollte aber reichen. Wenn Sie noch später in Halle eintreffen, dann nehmen Sie sich ein Hotel und reichen die Kosten mit dem Fahrgastrechte Formular ein.

„Die Reservierung (München-Halle) würde ich die nächsten Tage vornehmen. Die Verbindung wird sich ja nun nicht mehr ändern-oder was empfehlen Sie?“
-> Ich würde die Reservierung zumindest rechtzeitig umbuchen. Wenn der Zug voll wird, ist er vielleicht auch irgendwann ausgebucht, Wahrscheinlich ändert sich nichts mehr. Wenn doch müssen Sie schlimmstenfalls nochmal eine Reservierungsgebühr zahlen. Ist zwar doof, aber besser als zu stehen.

Reiselust83
Reiselust83

Reiselust83

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Ich bedanke mich für die schnelle und hilfreiche Beantwortung der Fragen!