Frage beantwortet

Zugbindung und Umsteigen an einem anderen Unterwegsbahnhof?

Hallo zusammen,
bei einem Sparpreis mit Zugbindung sind die Uhrzeiten und die Zugnummern angegeben. Start ist Würzburg, Ziel ist Bremen.
Ab Fulda fahren beide ICEs hintereinander. Im Ticket ist als Umsteigebahnhof Hannover angegeben. Ist es möglich, auch schon früher umzusteigen, um sicherzustellen, dass man am Ende nicht rennen muss?
Die Fahrtstrecke, Abfahrts- und Ankunftszeit und die Zugnummern bleiben gleich.
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Sonnenschein77
Sonnenschein77

Sonnenschein77

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Da steht nur die Zugnummern, nicht die Bahnhöfe ...“
-> Das ist falsch. Auf der Fahrkarte (Wegetext) stehen bei Zugbindung Bahnhöfe, Uhrzeiten und Zugnummern. Diese müssen eingehalten werden, da auf den entsprechenden Abschnitten die Fahrkarte in keinem anderen Zug gültig ist.

Der Wegetext könnte ungefähr so aussehen:

Würzburg - Bremen
Über: H: NV*WÜ 8:28 ICE886/H-Hbf 10:45 IC2432/HB*NV

In diesem Fall gilt zwischen Würzburg und Hannover das Ticket in keinem anderen Zug als im ICE 886. Wenn Du in Fulda aussteigst, hast Du zwischen Fulda und Hannover kein gültiges Ticket.

„Trotzdem fände ich eine generelle Antwort hilfreich :-)
Die Fahrtstrecke, Abfahrts- und Ankunftszeit und die Zugnummern bleiben gleich. Es ändern sich allerdings die Streckenabschnitte pro Zug.“
-> Eine generelle Antwort hast Du doch schon erhalten. Ein Ticket mit Zugbindung gilt auf einem bestimmten Streckenabschnitt nur in einem bestimmten Zug.

Da die Sparpreise von der Auslastung der Züge abhängen, könnte es sein wenn der Anschlusszug zwischen Fulda und Hannover stärker ausgelastet ist als der erste ICE, das ein Ticket mit Umstieg in Fulda deutlich teurer sein kann, als ein Ticket mit Umstieg in Hannover. Obwohl es die gleiche Strecke und die gleichen Züge sind. Nur die Aufteilung der Streckenabschnitte ist anders.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, das ist bei einem Ticket mit Zugbindung nicht möglich.

Sonnenschein77
Sonnenschein77

Sonnenschein77

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Aus den FAQ der Bahn ...
Was bedeutet Zugbindung?
Sparpreise sind im Fernverkehr generell an die gebuchten Fernverkehrszüge gebunden, d.h. es dürfen nur die Züge benutzt werden, deren Zugnummern auf der Fahrkarte angeben sind.

Da steht nur die Zugnummern, nicht die Bahnhöfe ...

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
2
1841 / 2000
Punkte

Ergänzend:
Meist (Immer?) verkehren die beiden Züge in Hannover auf demselben Gleis, rennen ist also regelmäßig nicht nötig.

Sonnenschein77
Sonnenschein77

Sonnenschein77

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Trotzdem fände ich eine generelle Antwort hilfreich :-)

Die Fahrtstrecke, Abfahrts- und Ankunftszeit und die Zugnummern bleiben gleich. Es ändern sich allerdings die Streckenabschnitte pro Zug.

In den Beförderungsbedingungen habe ich auch nichts gefunden, was über die FAQ hinaus geht.
"FAQ: Sparpreise sind im Fernverkehr generell an die gebuchten Fernverkehrszüge gebunden, d.h. es dürfen nur die Züge benutzt werden, deren Zugnummern auf der Fahrkarte angeben sind."

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
2
1841 / 2000
Punkte

Das ist doch eindeutig:
Für den Abschnitt WÜ -> H der eine Zug (Zugnummer laut Fahrkarte), für den Abschnitt H - HB der andere Zug (andere Zugnummer laut Fahrkarte).
Beim nächsten Mal einfach Fulda als Unterwegsbahnhof mit einem Aufenthalt von 3 Minuten eingeben, damit wird der Umstieg dort erzwungen. Allerdings ist anzumerken dass gerade die Bremer Züge gerne mal ausfallen, in Hannover gibt es dann mit dem RE und ggf. auch mit dem "IC" (Anführungsstriche, da IC2) Alternativen, in Fulda nicht.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Da steht nur die Zugnummern, nicht die Bahnhöfe ...“
-> Das ist falsch. Auf der Fahrkarte (Wegetext) stehen bei Zugbindung Bahnhöfe, Uhrzeiten und Zugnummern. Diese müssen eingehalten werden, da auf den entsprechenden Abschnitten die Fahrkarte in keinem anderen Zug gültig ist.

Der Wegetext könnte ungefähr so aussehen:

Würzburg - Bremen
Über: H: NV*WÜ 8:28 ICE886/H-Hbf 10:45 IC2432/HB*NV

In diesem Fall gilt zwischen Würzburg und Hannover das Ticket in keinem anderen Zug als im ICE 886. Wenn Du in Fulda aussteigst, hast Du zwischen Fulda und Hannover kein gültiges Ticket.

„Trotzdem fände ich eine generelle Antwort hilfreich :-)
Die Fahrtstrecke, Abfahrts- und Ankunftszeit und die Zugnummern bleiben gleich. Es ändern sich allerdings die Streckenabschnitte pro Zug.“
-> Eine generelle Antwort hast Du doch schon erhalten. Ein Ticket mit Zugbindung gilt auf einem bestimmten Streckenabschnitt nur in einem bestimmten Zug.

Da die Sparpreise von der Auslastung der Züge abhängen, könnte es sein wenn der Anschlusszug zwischen Fulda und Hannover stärker ausgelastet ist als der erste ICE, das ein Ticket mit Umstieg in Fulda deutlich teurer sein kann, als ein Ticket mit Umstieg in Hannover. Obwohl es die gleiche Strecke und die gleichen Züge sind. Nur die Aufteilung der Streckenabschnitte ist anders.