Diese Frage wartet auf Beantwortung

Buchung Fehlerhaft; Konto belastet, aber kein Ticket erhalten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe bei Ihnen am 01.04.2019 über das Online-Portal ohne Registrierung unter Verwendung meiner eMail Adresse eine Fahrkarte für 151 € gebucht und mit Paydirekt bezahlt. Aufgrund eines Fehlers im Buchungssystem der Bahn brach der Vorgang ab. Der Betrag in Höhe von 151 € wurde dem paydirekt Konto belastet, jedoch keine Fahrtkarte erstellt und keine Bestätigungsemail versandt.

In mehreren Telefonaten mit der Hotline der Bahn (am 2.4., 4.4., 8.4.) wurde ich auf die automatische Rücküberweisung vertröstet. Diese erfolgte jedoch bis zum heutigen Tage nicht. Ein erneutes Telefonat mit Ihrer Hotline am 12.04. mit Ihrem Mitarbeiter Hrn. xxxxxx, forderte er mich auf die Rücküberweisung per eMail anzustoßen, da er dies am Telefon nicht durchführen kann. Das habe ich am 12.4. gemacht, jedoch außer einer Eingangsbestätigung tat sich auch nichts.

Bemerkung: Am 2.4.2019 buchte ich die gleiche Fahrtkarte mit gleichen Bezahlsystem. Hier hat alles geklappt. Bitte die Buchungen bei der internen Suche nicht verwechseln.

Das ist meiner Ansicht nach ein Fall von ungerechtfertiger Bereicherung (§§812ff. BGB) und eigentlich sehr klar. Jedoch weigert sich die Bahn bisher beharrlich auf meine Anfragen zu reagieren und man wird immer weiter Vertröstet bzw. auf eMail-Adressen verwiesen, von denen man keine Antwort erhält.

Muss ich wegen so einer fehlerhaften Abbuchnung wirklich zum Anwalt?

Viele Grüße,
xxxxxxxx xxxxxxxxx

[Editiert durch Redaktion, 29. April 2019,8.47 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

ChristianStr
ChristianStr

ChristianStr

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. In dieser Service-Community erhalten Sie von anderen Nutzern antworten. Da hier niemand Einsicht in Ihre Bestellungen und Zahlungsdetails hat, bitte ich Sie, dass Sie sich direkt an den Online-Service wenden, wenn Sie Rückfragen dazu haben. /ch