Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie wirkt sich eine Fahrplanänderung des ersten Zuges auf den weiteren Fahrtverlauf aus?

Guten Tag,

Ich habe heute eine E-Mail vom Verspätungsalarm bekommen bezüglich meiner Verbindung am nächsten Donnerstag, 25.04.2019 von Bonn nach Paris mit Umstieg in Mannheim. Ursprünglich wollten wir den IC2217 ab Bonn um 15:14 Uhr nutzen. Wir wären dann um 17:21 Uhr in Mannheim gewesen und um 17:40 nach Paris weitergefahren. Jetzt scheint dieser IC eine Fahrplanänderung zu haben und ist erst um 17.36 Uhr in Mannheim. Vier Minuten Umsteigezeit mit Gleiswechsel finde ich sehr heikel und ich möchte nicht riskieren, erst zwei Stunden später in Paris zu sein. Können wir daher schon mit einem früheren Zug nach Mannheim reisen und ist die Fahrt auch ab Siegburg/Bonn möglich (z.B um 15:08 Uhr mit dem ICE109). Wir haben einen Supersparpreis mit Zugbindung.

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße

Bahnfahrerin92
Bahnfahrerin92

Bahnfahrerin92

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Wenn der Umstieg am selben Bahnsteig erfolgt (das andere Gleis also direkt gegenüber liegt), dann nicht. Hier beträgt die Mindestumsteigezeit nur vier Minuten. Das scheint hier aber nicht der Fall zu sein, da ich die Verbindung so auch nicht durchgehend finde. Wenn Sie zum Umstieg an einen anderen Bahnsteig müssen, ist die Mindestumsteigezeit von 7 Minuten unterschritten und die Zugbindung aufgehoben. Es kann jede andere Verbindung genutzt werden. Für reservierungspflichtige Züge müssen Reservierungen umgebucht oder erworben werden.

Bahnfahrerin92
Bahnfahrerin92

Bahnfahrerin92

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort! Die Verbindung wird mir jetzt in der Suche auch nicht mehr angezeigt, seit sich der Fahrplan für den IC geändert hat. Ich würde nur gerne weiterhin den Zug von Mannheim nach Paris wahrnehmen, weswegen ich nach Alternativen geschaut habe. Der Gleiswechsel wäre von 8 auf 4, also kaum möglich in 4 Minuten vor allem zu Rush-Hour-Zeiten

Genau, dann einfach eine beliebige, frühere Verbindung nehmen. Die Fahrt von Siegburg/Bonn geht aber nur, wenn es schneller wäre, von Bonn Hbf zu starten und über Köln zu fahren, da die Querfahrt mit der STR66 nur dann möglich ist, wenn die mitgebucht wurde.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Bahnfahrerin92,

bei einer Fahrplanänderung und einer zu erwartenden Verspätung ab 20 Minuten am Zielbahnhof der Fahrkarte, können Sie eine andere Zugverbindung nutzen. Sie können daher auch einen früheren Zug bis Mannheim HBf nutzen, um Ihren Anschlusszug zu erreichen. Eine eventuelle Sitzplatzreservierung können Sie kostenfrei umbuchen. /ka