Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

[Archiv] Bestimmte Kreditkarten beim Nachlösen und im Bordrestaurant gesperrt?

An verschiedenen Stellen im Internet wird erzählt, dass bestimmte Kreditkarten (von bestimmten Banken/Herausgebern) an Bord der Züge der DB, das heißt im Bordbistro/-restaurant und zum Nachlösen beim Zugbegleiter gesperrt sind.
Bei Debitkarten wie N26 ist das ja verständlich, allerdings ist auch die Rede von echten Kreditkarten der Advanzia und Hanseatic Bank.
Ist dem wirklich so?
Vor allem da dies nirgendwo so kommuniziert wird und einfach angegeben wir "wir akzeptieren (unter anderem) MasterCard und Visa" und hier i.d.R. erst nach/während der erbrachten Leistung bezahlt wird, fände ich das höchst problematisch.

halcyon
halcyon

halcyon

Ebene
0
16 / 100
Punkte

Antworten

Hallo. Es werden in der Bordgastronomie die bekannten Kreditkarten und Bargeld akzeptiert. Beim Kreditkartenanbieter Visa wäre das zum Beispiel „Visa Credit“ und bei Mastercard die Karten ohne den Namenszusatz Debit. Die Kommunikation bei der Angabe von Kreditkarten als Zahlart geht von einer „echten“ Kreditkarte im klassischen Sinn aus. In der Speisekarte werden Sie daher auch kein Logo von Debitkarten vorfinden.

Eine Zahlungskarte, die zu einem Girokonto ausgegeben wird → girocard (früher „electronic cash“ oder umgangsprachlich EC-Karte oder nur teilweise richtig „Maestro“-Karte) wird im Zug nicht akzeptiert, da keine gesicherte Internetverbindung zum Bankserver besteht.

Bei Prepaid- oder Debitkarten, die auf Mastercard („Debit Mastercard“, „Mastercard PrePaid“) oder Visa („V Pay“, „Visa Prepaid“) setzen, fragen Sie zu den Konditionen beim herausgebenend Kreditkarteninstitut nach, welche Besonderheiten es im Zahlungsverkehr gibt.

Sind Sie denn im Besitz einer Kreditkarte der Advanzia Bank oder Hanseatic Bank und wollten Sie im Speisewagen mit dieser zahlen? /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich habe heute mit Entsetzen feststellen müssen, das eine Zahlung mit der normalen Visakarte der Hanseatic bank im Bistrowirklich nicht funktioniert! Habe sie vorher ganz normal überall benutzt, sogar am gleichen Tag eine Stunde zuvor.
Warum ist dies so deutsche Bahn?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Die Kreditkarte funktioniert einwandfrei. Dies hat mir die Kreditkartenfirma bestätigt.
Ich bin auf diesen Artikel gestoßen, nachdem ich bei Google nach sem Problem gesucht habe.

Sorry, weitere Informationen habe ich dazu auch nicht vorliegen, warum es bei Ihnen nicht funktioniert. Wenn es nicht klappt, nutzen Sie eine andere akzpetierte Zahlart. /ch

halcyon
halcyon

halcyon

Ebene
0
16 / 100
Punkte

@Handball1989, falls es dich noch interessiert:
Ich habe bei der Hanseatic Bank nachgefragt und, anders als bei den anderen Banken, scheint hier tatsächlich die Schuld bei der Hanseatic Bank zu liegen.
Diese gibt ihre Kreditkarten mit einem Servicecode aus, welcher nur Onlinezahlungen zulässt, bei der DB wird aufgrund der fehlenden Verbindung aber offline autorisiert und die Karte daher vom Gerät abgelehnt.
Auch z.B. im Flugzeug wird man mit der Karte daher wohl nicht bezahlen können.
Diese Einstellung ist eigentlich für Prepaidkarten gedacht, warum die Hanseatic Bank das bei echten Kreditkarten so macht ist für mich unbegreiflich.
Kenne auch keine andere Bank die das so macht.
Wenn man etwas im Bordrestaurant kaufen möchte bleibt also nichts anderes, als eine andere Kreditkarte oder Bargeld mitzunehmen.