Frage beantwortet

SuperSparpreis&Reiseversicherung gebucht - kann aus berufl. Gründen nicht angetreten werden - Rückerstattung möglich?

Hallo liebe Community & BahnService,
ich bin Selbstständig und hatte mir in meinen Betrieb Urlaub genommen und entsprechend Züge gebucht. Nun steht unglücklicherweise ein Ausfall meiner Vertretung ins Haus, sodass ich meinen Urlaub nicht antreten kann.
Da ich in weiser Vorraussicht eine Reiseversicherung abgeschlossen hatten stellt sich mir dennoch die Fragen:
1. kann ich auf Rückerstattung der Tickets hoffen?
2. wie sieht es mit dem Ticket meiner Reisebegleitung aus? Alleine möchte sie die Reise verständlicherweise nicht antreten.

Was muss ich tun? Bisher habe ich keine Erkenntnisse im Netz gefunden. Danke!

Sarah1234
Sarah1234

Sarah1234

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

„Was muss ich tun?“
-> Sie müssen sich an die Versicherung wenden. Wenn Sie den Reiseschutz auf bahn.de abgeschlossen haben, ist das die ERV.
Europäische Reiseversicherung AG Rosenheimer Straße 116, 81669 München
Tel. +49 (0) 89 4166-1766 (Mo. – Fr. von 7 bis 21 Uhr, Sa. von 9 bis 16 Uhr)
E-Mail: contact@erv.de

Versicherte Ereignisse sind:
-> Unerwartete schwere Erkrankung sowie Vorerkrankungen, die in
den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss nicht
behandelt wurden.
-> Tod und schwere Unfallverletzung.
-> Gerichtliche Ladung.
-> Rücknahme eines genehmigten Urlaubs.

Falls der Versicherer Ihren Fall als Rücknahme des genehmigten Urlaubs anerkennt, könnte es mit der Erstattung klappen.
Weitere Infos finden Sie hier:
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatun...
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatun...

Als Idee für das nächste Mal, statt Supersparpreis und Versicherung doch lieber den stornierbaren Sparpreis buchen. Den können Sie ohne besondere Gründe für 10 EUR Gebühr stornieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Versicherte Gründe: Unter anderem unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Tod der versicherten Person selbst oder eines Angehörigen der versicherten Person

„Was muss ich tun?“
-> Sie müssen sich an die Versicherung wenden. Wenn Sie den Reiseschutz auf bahn.de abgeschlossen haben, ist das die ERV.
Europäische Reiseversicherung AG Rosenheimer Straße 116, 81669 München
Tel. +49 (0) 89 4166-1766 (Mo. – Fr. von 7 bis 21 Uhr, Sa. von 9 bis 16 Uhr)
E-Mail: contact@erv.de

Versicherte Ereignisse sind:
-> Unerwartete schwere Erkrankung sowie Vorerkrankungen, die in
den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss nicht
behandelt wurden.
-> Tod und schwere Unfallverletzung.
-> Gerichtliche Ladung.
-> Rücknahme eines genehmigten Urlaubs.

Falls der Versicherer Ihren Fall als Rücknahme des genehmigten Urlaubs anerkennt, könnte es mit der Erstattung klappen.
Weitere Infos finden Sie hier:
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatun...
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatun...

Als Idee für das nächste Mal, statt Supersparpreis und Versicherung doch lieber den stornierbaren Sparpreis buchen. Den können Sie ohne besondere Gründe für 10 EUR Gebühr stornieren.