Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrkarte zur Weiterfahrt für Einzelfahrten zusammen mit VRN-Zeitkarte aus Richtung Wörth (Rhein) nach Karlsruhe Hbf?

Es ist unklar, was für eine Fahrkarte für Einzelfahrten in Kombination mit einer VRN-Zeitkarte (z.B. Maxx-Ticket) aus Richtung Wörth (Rhein) nach Karlsruhe Hbf zu lösen ist:
Auf der Webseite des VRN steht, dass eine "Fahrkarte zur Weiterfahrt" zum BW-Tarif von Wörth (Rhein) nach Karlsruhe gelöst werden kann (https://www.vrn.de/tickets/ticketuebersicht/db/weiterfahr...). Leider wird der Bahnhof Wörth (Rhein) allerdings in den Fahrkartenautomaten mindestens in der Südpfalz (z.B. Landau Hbf u.a.) im entsprechenden Bereich unter "Fahrkarte zur Weiterfahrt" nicht zur Auswahl gestellt (wahrsch. weil Wörth eben nicht in Baden-Württemberg (BW-Tarif) liegt?).
Auf der Internetseite von S-Bahn-Rhein-Neckar (DB Regio AG) wird in einem Falle unter "Übersicht VRN-Gebiet mit Übergängen" unter lfd. Nr. 12 ebenfalls Wörth als zu wählender Startbahnhof genannt (https://www.s-bahn-rheinneckar.de/s_rheinneckar/view/mdb/...), an anderer Stelle wird unter "Anleitung zum Kauf der Fahrkarte zur Weiterfahrt" unter lfd. Nr. 12 der - ebenfalls nicht in den Fahrkartenautomaten auswählbare - Startbahnhof "Maximiliansau" angegeben (https://www.s-bahn-rheinneckar.de/s_rheinneckar/view/mdb/...)
Der einzige auf der Strecke zwischen Wörth (Rhein) und Karlsruhe Hbf befindliche Bahnhof, von dem aus der bw-Tarif unter oben genanntem Menüzweig auszuwählen ist, ist "Maxau (Karlsruhe)", der allerdings nicht mehr im VRN-Gebiet liegt und in keinen der auffindbaren Informationsmöglichkeiten als zu wählender Startbahnhof genannt wird und in dem auch weder RE noch RB halten.
Daher die Frage: Ist "Maxau (Karlsruhe)" dennoch der korrekte Startbahnhof für die Fahrkarte zur Weiterfahrt aus dem VRN-Gebiet bzw. aus Richtung Wörth nach Karlsruhe? Falls nicht, wie und wo können entsprechende Fahrkarten tatsächlich gelöst werden?

AnHi
AnHi

AnHi

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Info auf der VRN-Seite ist zumindest nicht korrekt.
Von Wörth nach Karlsruhe ist ein Anschlussticket zum BW-Tarif ("bwWEITERFAHRT") nicht möglich, da Wörth außerhalb des Geltungsbereichs des BW-Tarifs liegt (und die Strecke auch nicht als "Transit-Strecke" inkludiert ist.). Das gleiche gilt für Maximiliansau.
https://www.bwegt.de/fileadmin/assets/www.bwegt.de/bwtari...

"Daher die Frage: Ist "Maxau (Karlsruhe)" dennoch der korrekte Startbahnhof für die Fahrkarte zur Weiterfahrt aus dem VRN-Gebiet bzw. aus Richtung Wörth nach Karlsruhe?"
-> Nein. Denn dann würden Sie das kurze Stück zwischen "letzter Halt im VRN" und "erster Halt im KVV" schwarz fahren.

Es sieht so aus, als ob die links-rheinischen Gebiete der Verkehrsverbünde VRN und KVV bei der Umstellung vom DB-Tarif auf BW-Tarif etwas in Vergessenheit geraten sind.

Aber eine Lösung habe ich auch nicht (außer in Wörth aussteigen und schnell ein KVV-Ticket für Wörth-Karlsruhe zu kaufen.)

Wie kabo hier schon schreibt, kommt der bwTarif hier nicht zur Anwendung. Korrekt wäre eine Fahrkarte zur Weiterfahrt vom letzten Halt, an dem Ihre Zeitkarte gilt, nach Karlsruhe. Diese sollte an Automaten im VRN-Gebiet buchbar sein, jedoch nicht in dem Verbundtarifraum bzw. Tarifkragen, in dem die Weiterfahrt durchgeführt werden soll. /ti

AnHi
AnHi

AnHi

Ebene
0
31 / 100
Punkte

"Diese sollte an Automaten im VRN-Gebiet buchbar sein..."
Leider ist das NICHT der Fall.
Liest hier jemand mit, der veranlassen kann, dass ein solcher Fahrkartenkauf am Automat in Zukunft möglich ist? Beim VRN wird jede Zuständigkeit abgestritten. Auch die fehlerhaften und irreführenden Angaben werden abgestritten und die Schuld auf die DB geschoben, die die Automatensoftware nicht korrekt eingerichtet hätte. Kann jemand helfen?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Liest hier jemand mit, der veranlassen kann, dass ein solcher Fahrkartenkauf am Automat in Zukunft möglich ist?"

Nein. Von dieser Community kann nichts veranlasst werden.

AnHi
AnHi

AnHi

Ebene
0
31 / 100
Punkte

"an welchem Bahnhof genau haben Sie vor, das Ticket zum VRN-Tarif zu kaufen, wo es nicht geht? /ch"

Ganz aktuell geht es um den Bahnhöfe Annweiler am Trifels und Landau Hbf. Von dort soll die Fahrt jeweils mit VRN-Zeitkarte + Anschlußticket nach Karlsruhe Hbf gehen (letzter Zwischenhalt im VRN-Gebiet ist jeweils Wörth (Rhein))

Okay. Wenn Sie in Annweiler am Trifels oder in Landau (Pfalz) in den Zug zustiegen und nach Karlsruhe möchten, gilt auf dieser Verbindung der Tarif des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV). Das KVV-Ticket sollten Sie an diesen beiden Startbahnhöfen (VRN-Wabe 191 sowie 192) kaufen können. /ch

AnHi
AnHi

AnHi

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Ja, das wäre der normale Tarif, wenn nicht wie beschrieben für den Großteil der Strecke eine VRN-Zeitkarte und somit dann letztlich 2 Fahrkarten vorlägen bzw. der Großteil der Strecke "doppelt" bezahlt werden würde. Für Fahrten von VRN-Bahnhöfen außerhalb des Überlappungsbereiches mit dem KVV (z.B. Neustadt/Weinstraße) nach Karlsruhe würde das bedeuten, dass der DB-Tarif angewendet werden müsse.
Damit dies nicht so ist, wurde ja die "Fahrkarte zur Weiterfahrt" eingeführt und dies wird sicher auch künftig von den Auftraggebern genau so verlangt bzw. beauftragt. Hier das zutreffend formulierte Zitat von der DB-Seite: "Für Besitzer von VRN-Zeitkarten, die gelegentlich über das Verbundgebiet des VRN hinausfahren wollen, gibt es das DB-Angebot "Fahrkarte zur Weiterfahrt DB". Dieses ist an DB Automaten und im personenbedienten Verkauf erhältlich.", wobei Vorletztes im beschriebenen Fall eben leider nicht zutrifft und die Möglichkeit zum Erwerb am Schalter bekanntlich nur an wenigen Bahnhöfen und auch nur zeitlich eingeschränkt möglich und daher nicht praktikabel ist.

Vielen Dank, kabo, für die Antwort und auch den Hinweis auf die scheinbar einzige derzeitige Möglichkeit, in Wörth auszusteigen, eine KVV-Fahrkarte ab Wörth zu erwerben und mit dem nächsten Zug weiter zu fahren. Allerdings bin ich der Meinung, dass man als Nahverkehrsnutzer trotz allem wenigstens einen letzten Rest an Würde behalten können sollte und hoffe, dass die Verantwortlichen schnell eine praktikablere Lösung finden. So lange aber ein Erwerb des vorgesehenen Fahrkarte nicht möglich ist, halte ich eine kulante Regelung, die da z.B. wäre, dass VRN-Zeitkarten bis zur Fehlerbehebung bis nach Karlsruhe gelten, für eigentlich selbstverständlich.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die "Fahrkarte zu Weiterfahrt DB" müsste aber an Automaten mit Standort außerhalb des VRN/KVV-Überlappungsgebietes erhältlich sein.
An Automaten innerhalb des Überlappungsgebietes jedoch nicht, da die Fahrt - aus Sicht des KVV - keine Weiterfahrt, sondern eine Fahrt komplett innerhalb des KVV ist.