Frage beantwortet

Bahncard 25 Junior abgelaufen

Hallo zusammen...
Am Samstag ist mein 16jähriger Sohn mit dem IC von Osnabrück nach Binz/Rügen gefahren. Er hatte ein gültiges Ticket Super Sparpreis mit BC 25 Junior für 67.40 €. Kurz vor HH wurde kontrolliert und das Zugpersonal stellte fest, dass seine BC abgelaufen war. Ich muss dazu sagen, dass wir zwischenzeitlich umgezogen sind, die Folgebahncard nicht zugestellt werden konnte und wir nicht darauf geachtet haben ob die BC noch Gültigkeit besitzt. Der Zugführer zog die BC ein und erstellte eine Fahrpreisnacherhebung folgendermaßen:
Erhöhter Fahrpreis: 108 €
Preis Weiterfahrt: 86 €
Rechnungsbetrag: 194 €
Mein Sohn hätte lt. Aussage des Personals im Zug 40 € zahlen können, die er aber nicht dabei hatte. Von dem Zugführer kam auch kein Hinweis, dass er die BC nachreichen könne.
Heute habe ich beim BC - Service angerufen und durch eine wirklich sehr kompetente Mitarbeiterin Informationen eingeholt. Im Grunde besitzt mein Sohn lt. Bahncardsystem eine gültige BC, die er leider nicht nachträglich vorlegen kann, da für BC - Junior keine Ersatzbahncards ausgestellt werden. Ich müsste mit der Fahrpreisnacherhebung zum Schalter gehen, der Mitarbeiter müsste sich beim BC - Service telefonisch bestätigen lassen, dass es eine gültige BC gibt und dann müsste man sehen was noch gezahlt werden muss.
Nach meinen Informationen wäre folgende Nachzahlung zu leisten:
Flexpreis: 99,00 €
Bordzuschlag: 12,50 €
Summe: 111,50 €
davon 25 % 27.88 €
Ich frage mich nur, wie setzt sich der errechnete Preis im Zug zusammen? Und was bedeutet der Preis Weiterfahrt?
Was muss ich denn nun zahlen? Denn eins ist gewiss, ich zahle keine 194 €.
Vielen Dank im Voraus für kompetente Antworten.
LG Jacqueline

Jacqueline70
Jacqueline70

Jacqueline70

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Die Jugend BahnCard 25 kann in digitaler Form in die App DB Navigator geladen werden. Dafür ist eine Freischaltung der BahnCard-Services erforderlich. Falls die BahnCard-Nummer nicht mehr vorliegt, dann kann diese über den BahnCard-Service in Erfahrung gebracht werden.

Wenn die BahnCard innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung der Fahrpreisnacherhebung in einem DB Reiszentrum vorgelegt wird, dann wird die Forderung auf 7 Euro reduziert. /ki

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der im Zug nachzuzahlende Betrag errechnet sich so:
99.00€ Flexpreis, davon 25% sind 24.75€.
Dazu der Bordzuschlag von 19€ (12.50€ sind schon lange nicht mehr aktuell).
Summe von 24.75€ und 19€ sind 43.75€

Dieser Betrag muss dann aber tatsächlich im Zug vor Ort bezahlt werden können.
Kann man das nicht (weil weder ausreichend Bargeld noch Kreditkarte vorhanden) gilt der Schwarzfahrertarif (doppelter Flexpreis für die Strecke vom Einstieg bis zur Kontrolle - die 108€ - plus einfacher Flexpreis für die noch vor einem liegende Strecke plus Bordzuschlag - die 86€.) 194€ erscheinen auf den ersten Blick plausibel.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kann man diese BahnCard nicht in den Navigator laden?

Die Jugend BahnCard 25 kann in digitaler Form in die App DB Navigator geladen werden. Dafür ist eine Freischaltung der BahnCard-Services erforderlich. Falls die BahnCard-Nummer nicht mehr vorliegt, dann kann diese über den BahnCard-Service in Erfahrung gebracht werden.

Wenn die BahnCard innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung der Fahrpreisnacherhebung in einem DB Reiszentrum vorgelegt wird, dann wird die Forderung auf 7 Euro reduziert. /ki

Jacqueline70
Jacqueline70

Jacqueline70

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Wie oben schon geschrieben, haben wir die BahnCard - Nummer nicht mehr, da eingezogen und es auch keine Online - Registrierung gibt. Für diese BC wird auch keine Ersatzkarte ausgestellt. Wie soll man denn die BC nachträglich vorlegen, wenn hierfür keine Ersatzkarte ausgestellt wird? Es sei denn, der Mitarbeiter am Schalter, zu dem wir zwecks Nachzahlung gehen werden, macht sich die Mühe, ruft beim Bahncardservice an uns lässt sich das selbst bestätigen. Also, ist man doch hier auf Kulanz des Mitarbeiters angewiesen oder?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Konnte Ihnen denn die Mitarbeiterin beim BahnCard Service nicht die BC-Nummer sagen?